Frage von Eidolon150, 76

Abstellraum heizen?

Seit 1,5 Jahren habe ich eine neue Wohnung. Sie ist sehr schön, hat jedoch einen teuren Nachteil: Zur Wohnung gehört ein Abstellraum im Treppenhaus (nur wenige m²). Im Mietvertrag steht, dass der Mieter verpflichtet ist, die gemieten Räume zu lüften und zu heizen. Als ich die Wohnung angemietet habe, war mir nicht klar, was das im Winter konkret bedeutet. Eines schönen Tages stand der Vermieter vor der Tür (er wohnt einen Stock unter mir), mit einem elektrischen Heizstrahler in der Hand. Er sagte, er müsse den Abstellraum beheizen (-auf meine Kosten-), weil Leitungen in die obere Wohnung bei Kälte zufrieren könnten, und er deswegen nicht mehr ruhig schlafen könne. Im ersten Winter habe ich mich darauf eingelassen - mit der Folge einer Nachzahlung von rund 200 EURO an den Stromversorger - und laufende höhere Abschlagszahlungen. Als er heute wieder mit dem Heizstrahler kam, habe ich meine wenigen Habseligkeiten aus dem Abstellraum entfernt (Wäschetrockner und ein Baumarktregal mit 2 leeren Schachteln). Daraufhin hat er den Heizstrahler wieder angeschlossen, allerdings mit einem Verlängerungskabel an der eigenen Steckdose!

Also irgendwie komme ich mir ganz schön verarscht vor, denn diese Handhabung mit dem Heizstrahler war mir zum Zeitpunkt, als der Mietvertrag geschlossen wurde, nicht bekannt. Es war ja auch nicht Winter - das Heizen und Lüften eines bewohnten Mietobjektes mag ja vollkommen rechtens sein, aber dass ich als Mieter indirekt das Treppenhaus bzw. die Leitungen heizen soll, für die Mieter in der oberen Wohnung, das halte ich für nicht ganz ok. Auch wenn der Wäschetrockner jetzt in meiner Küche steht, hoffe ich, nun dauerhaft Kosten eingespart zu haben.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von herakles3000, 50

Du msut nicht das Treppen haus Heizen den das er meint das man Elektrschi einen abstellraum heizen mus ist blödsinieg und unnütz das Argument das die rohre einfrieren kann man einfach umgehen mit der Aüßerung seit wan der mieter für die isolierung der heizungsrohre Verantwortlich ist den das ist sache des Vermieters wen nochmal das will gehe zum anwalt oder dem Mieterschutzbund auch würde ich von ihm die Strom mehr kosten Zurückvordern.Auch da er heitzt würde ich mal auf die bidlung von schimmel hinweisen die er dir wohl anhaften will wen es soweit ist.Nur wen die heizunugsrohr unisolirt sind und in ungedämten oder schlecht gedämten räumen sind kann  es nur mal vorkommen aber in nrw reichen dafür die Temperaturen noch lange nicht aus da sie grade erst bei -4 Grad sind und so kalt wird es wohl noch nicht im Flur sein.Nur wen ein heizkörper im abstellraum vorhanden wäre müstes du es beheizen nicht ohen.Egal was im mietvertrag steht oder er meint so sei es Richtieg..Wen er dennoch darauf besteht mach es anders gib ihm eine Filzrole aus dem baumarkt zum Rohrisolieren.(Die sind auch zum isolieren der Heizungsrohre gedacht) Vieleicht hast du Dan endlich ruhe..Sind die Rohre auch da isoliert bildert er sich was ein und das ist sein Problem.

Antwort
von Eidolon150, 32

Ergänzung: Bei dem Abstellraum handelt es sich um einen nicht abschließbaren Raum mit den Abmessungen 1,37 X 1,15 m.
Der Heizstrahler ist ein Honeywell FSW-505 E, der als Wandgerät
verwendet wird, und einen Stromdurst von 500 Watt entwickelt.
Gedacht ist er als Frostwächter für Räume mit bis zu 9m².
Man stelle sich vor, das Gerät läuft an 30-45 Tage jeweils 24 Stunden
pro Tag, dann hat man einen Stromverbrauch von 360 bis 540 KwH
zusätzlich zum "normalen " Stromverbrauch. Ich meine, das ist kein Pappenstiel! Beim Abschluss des Mietvertrags war das Gerät nicht
montiert. Es wird zu Anfang der Frostperiode durch den Vermieter
an einer provisorischen Schiene festgeschraubt. Einen weitere
Heizmöglichkeit besitzt der Abstellraum nicht!

Kommentar von herakles3000 ,

Dein Vermieter hat wohl eine Schraube locker den nach dem bild ist es so das die Heizungsrohre isoliert sind und auch das Abwasserrohr womit sie gar nicht einfrieren können außerdem bringt so ein heizstrahler garnichts dazu ist er zu klein in der größe und der leistung. 99%der Abstellräume haben keine heizung weil sie es auch nicht brauchen und bei den 1 % Handelt es sich um Abstellräumen in der Wohnung und nicht im Flur.Sage mal deinen Vermier das diese Heizungsrohr niemals Einfrieren können den dazu müste erstmal wider eine  Minústenperatut von -20 gard Drausen sein und die Heizung zb am Wochende komplet aus.Das Heizungsrohr Einfriem ist recht selten das haben ich in meiner Ausbildung   am ende der 80er einmal erlebt in Dreieinhalb Jahren und das waren unisolierte rohre die offen im Flur waren.Mittlerweile muste ja wohl auch dein Vermiter die neue Wärmeschutzverortnung umgesetz haben und damit ist es erst recht nicht mehr möglich das es so kalt im flur wird.Lass dir Schriftlich geben von deinem Vermieter da du für die Schimmelbildung die sich bald bilden wirst nicht Verantworlich bist den Das wird er dan wohl auch behaupten den heizkörper sind nicht umsonst unter den Fenstern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten