Abarth als erstes Auto?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo!

Ich bin 19 Jahre alt, hatte von 17-18 einen Peugeot mit 70PS. Dann mit 18 habe ich mir den großen Wunsch, einen Abarth zu fahren, erfüllt.

Mal vorneweg: Einen Abarth fährt man nicht aus Vernunft, einen Abarth fährt man nicht weil es ein praktisches Auto ist,... Man fährt ihn aus Leidenschaft!

Es gibt mit Sicherheit sehr viele Autos, die besser zum Einsteigen in die Autowelt sind, von Anschaffungspreis, Verbrauch, Versicherung,... aber ein Abarth ist eben ein Abarth. Man kauft mit ihm nicht nur ein Auto, man kauft ein Kultfahrzeug, mit einer (bis auf wenigen Ausnahmen) tollen Community. Man grüßt sich, wenn man sich begegnet und freut sich über andere Abarth Verrückte.

Ich empfehle dir aber, mindestens mal ein Jahr lang ein schwächer motorisiertes Auto zu kaufen und dann auf Abarth umsteigen.

Lg leNeibs

Kommentar von MrZurkon
13.12.2015, 18:30

Genauso sieht es aus :)

1
Kommentar von DadbinIch
13.12.2015, 18:32

Danke für so ein Feedback

0

Als Fahranfänger ist es die falsche Wahl, da du noch keine Erfahrung mit Autos unterschiedlicher Motorisierung oder Ps hast, dazu kommt noch das dieses Modell in Versicherung gerade als Anfänger sehr hoch eingestuft wird weil du keine Fahr Erfahrung aufweisen kannst, und der Unterhalt ziemliche Kosten mit sich bringt.

Kommentar von Dailytwo
13.12.2015, 18:20

Bitte

0
Kommentar von DadbinIch
13.12.2015, 18:20

Danke für die Antwort

0

Ich fahre selber einen Abarth 595. Das Auto macht mehr als nur Spass und ist bis jetzt immer zuverlässig gewesen ( 30 000km) Als Anfängerauto rate ich dir ab,man sollte schon einige Erfahrung habe um so ein Auto zu fahren. Von den Unterhaltskosten ist es sehr günstig,aber auch als Änfanger wirst du eine höhere Versicherungssumme zahlen müssen. Spritverbrauch ist auch nicht ohne. Aber es ist halt ein Auto zum Spass haben.

Kommentar von DadbinIch
13.12.2015, 18:30

Danke. Dann werd ich mir ihn wohl Später irgendwann mal kaufen ;)

2

Der Abarth (egal ob Punto oder 500) sind absolut coole Kisten. Im Unterhalt sowie bei Reparaturen sind Fiats grundsätzlich sehr günstig im Vergleich zu deutschen Herstellern. Kann ich dir empfehlen.

Ja du musst halt aufpassen, da das schon scharfe Geräte sind. Haben halt Leistung ohne Ende :-)

Zubehörmäßig oder auch Tuningbereich gibts dafür Massig Angebot - wie Sand am Meer. Schau mal bei Italo-welt.de, da findest die wohl größte Auswahl im Netz. Vielleicht erleichtert das deine Entscheidung :-)

Kauf erstmal ein anderes Auto, navh so 1-2 Jahren fahr Erfahrung kannst du ihn kaufen. Ich würde ihn erst holen wenn jeder Handgriff automatisch passiert, sprich das du ohne dran zu denken einfach mal schaltest oder bremst.

Kauf dir erstmal ein Altes.. das kann kaputt gehen... später erst den Abarth

Kommentar von DadbinIch
13.12.2015, 18:21

Danke

0

Was möchtest Du wissen?