Frage von isall, 123

Ab welchem Zeitpunkt wird es unhöflich auf das Handy zu schauen/steuern?

Ein Abendliches Beisammenkommen, gutes Essen, Film, etc.

Licht an/aus -> aufstehen Fernseher -> Fernbedienung 1. Receiver -> Fernbedienung 2. Rollo -> aufstehen

Die Liste lässt sich ohne Frage noch erweitern, belassen wir es aber doch bei den Vieren.

In der häufigen Zeit lässt sich alles bequem steuern per Smartphone. Doch die Frage, ab wann wird bequem sein unhöflich.

Ab wann ist das "steuern" ein unhöfliches Verhalten, hervorgerufen eben durch das ständige auf's Handy starren.

Was meint ihr ?

Antwort
von NameInUse, 74

Es ist immer dann unhöflich, wenn ich mit anderne Personen direkt interagiere oder mich in einem sozialen Rahmen bewege (Unterricht, Restaurant, Feier) und da echte Menschen habe, denen ich zuhören sollte oder mit denen ich kommuniziere.

Antwort
von EndlessCyne, 57

Die Geste, mal etwas öfter mit dem Handy zu steuern ist, meiner Meinung nach, überhaupt nicht unhöflich! Ich finde es nur gut, sich mal gehen zu lassen und eventuell auch die Anderen davor zu bewahren, aufstehen zu müssen. ;) 

Aber es gibt für mich folgende Grenze: Man sollte das Handy, nach der kurzzeitigen Benutzung, auch wieder schön weglegen. YouTube Videos zu schauen, oder Nachrichten während eines Filmes abzuchecken, wäre unhöflich. Wie du meintest: Der Blick ist das was zählt. Bleibt man aktiv bei der Sache und "versinkt" nicht stumm am Handy, ist alles in Ordnung. 

LG! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community