Frage von azad65, 127

34a unterrichtung wird abgeschafft?

Hallo Wisst ihr darüber was ob 34a unterrichtung abgeschafft wird oder sind es nur gerüchte

Antwort
von Ardi1998, 115

Die 34a Unterrichtung kann nicht abgeschafft Werden, da 43a auch ein Paragraph ist. D.h. wenn man dieses Gesetz abschaffen würde dann hätte jeder freien Zugang zu Schusswaffen. (Sofern es da keine Paragraphen gibt die den Paragraphen 34a stützen.

Die Unterrichtung des 34a ist auch nicht für jeden Gestattet. D.h. Es muss Gründe für das Interesse der Unterrichtung geben. (z.B. Wegen des Berufs....(Objektschutz, Personenschutz... Usw).)

MfG
Ardi1998

Kommentar von JamesGerling ,

Die Unterrichtung nach 34a GewO hat absolut nichts mit dem Waffenrecht zu tun und für die Unterrichtung muss auch keinerlei Begründung vorliegen, anmelden, zahlen, teilnehmen... selbst wenn ich gemäß Bewachungsverordnung nicht zuverlässig wäre im Gewerbe zu arbeiten...

Kommentar von Ardi1998 ,

Sinn würde dies dennoch keinen ergeben.

Kommentar von JamesGerling ,

natürlich ergibt es keinen Sinn, aber was interessiert es einen Bildungsträger der sein Geld vom Arbeitsamt bekommt ob hier Geld verbrannt wird, solange es in seiner Tasche landet... und hier ticken die IHKs keinen deut besser, auch sie unterrichten und prüfen was das Zeug hält und haben genug Leute die in der Branche nicht beschäftigt werden dürfen....

Antwort
von baindl, 105

Wird nicht abgeschafft sondern wurde geändert:

https://www.bundesrat.de/drs.html?id=164-16

Antwort
von Sacha79, 78

Die Sachkundeprufung  bleibt allerdings mit verschärften vorraussetzungen (endlich deutsch in Wort und Schrift. Abgeschafft wird die 80 h Unterrichtung, zünftig brauchen selbstständig die Sachkundeprufung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community