30€ für Parken in Wohngebiet, Was isch da los?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hier wäre mal interessant, welcher Verstoß dir genau zur Last gelegt wird. Das müsste eigentlich auf dem Knöllchen stehen. Dann kannst du den Tatbestand mit dem Bußgeldkatalog abgleichen. 

http://www.bussgeld-info.de/bussgeldkatalog-halten-parken/

Natürlich musst du dir die Frage stellen, ob die Sache wirklich Sinn macht. Wenn du dagegen vorgehen willst, kannst du vielleicht 10 oder 15 € sparen, hast aber Ärger, Rennereien und Auslagen, die dir niemand erstatten wird. Unterm Strich wird sich das kaum lohnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zementa22
13.12.2015, 12:28

"Sie parkten in einem Verkehrsbereich, der durch Zeichen 260 gesperrt war. § 41 Abs. 1, § 49 StVO; § 24 StVG"

Das ist der genau Wortlaut. Und ja du hast recht. Den Aufwand wärs nicht wert. Hat mich trotzdem gewundert, dass das so teuer ist.

0

Fürs "Falschparken" gibt es so viele unterschiedlche Bußgelder. Und für dort wo du geparkt hast sind 30 Euro fällig:

Parken in Fußgängerbereichen oder anderen Verbotszonen (PKW)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falsch parken ist falsch parken. Ob du Jemanden behindert hast (wie willst du das festgestellt haben?) und wie lange du dort gestanden hast, ist irrelevant.

Wenn du ein Schild nicht gesehen hast, ist das nicht die Schuld anderer. In Eile gewesen zu sein rechtfertigt nicht, gegen Regeln zu verstoßen.

Da du nicht schreibst, wie der Platz, an dem du geparkt hast, beschildert war, und wie die örtlichen Gegebenheiten aussehen, kann auch Niemand etwas zu den 30€ schreiben. Ich weiss nicht mal, wie die Beschilderung für ein 'gekennzeichnetes Wohngebiet' aussieht und welche Parkregeln dort gelten sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zementa22
13.12.2015, 12:36

Ist da jemand mit dem falschen Fuß aufgestanden? Danke für die Antwort, aber die hättest du dir sparen können ;)

0

Die Höhe des Verwarngeldes ist von der jeweiligen Situation abhängig.Unter ungünstigen Voraussetzungen kann es sogar bis 60 € rauf gehen.
Da du die Situation nicht näher beschrieben hast kann man auch nicht besser darauf eingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist bei uns auch so Teuer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Parken in Fußgängerbereichen oder anderen Verbotszonen (PKW)30 €

https://www.bussgeldkatalog.org/halten-parken/

War das was bei dir angemerkt wurde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zementa22
13.12.2015, 12:30

Hm das mit der Verbotszone könnte hinhauen. Hab gerade erst gesehen, welches Schild das war. 

0