Frage von Svenpirnar, 155

Dürfen Polizisten in Ländern in denen es legal ist kiffen ?

Antwort
von AssassineConno2, 50

Nein dürfen sie nicht. Das hängt damit zusammen, dass dies nicht dem Achtungs- und Verstrauenswürdigen Verhalten entspricht, sowie ggf. der Pflicht zur Gesunderhaltung.

Antwort
von ettchen, 76

Von welchen Ländern redest du denn?

Kommentar von Svenpirnar ,

Von Ländern wie Holland oder Colorado 

Kommentar von ettchen ,

Auch in den Niederlanden ist Besitz und Konsum von Cannabis verboten. Du hast da offenbar völlig falsche Vorstellungen-

Antwort
von colagreen, 86

Muss jeder selber wissen aber Kiffen ist ungesund und wenn man dann einen bluttest in Deutschland macht und es raus kommt hat man einen schlechten ruf. Eventuell wird man gekündigt falls der Chef davon erfährt aber jeder Chef ist anders.

Kommentar von cmler ,

Leben ist ungesund, sonst würden wir nicht sterben ;-)! Ich kiffe seit Jahren nicht mehr aber ich denke es gibt schlimmere Drogen z.b. Alkohol!

Kommentar von UberaschungsEi ,

Kiffen ist nicht so schlimm wie Alkohol und Tabak!

Antwort
von Legomann27, 41

Außerhalb des Dienstes schon. Polizisten dürfen ja in Deutschland auch nichts alkoholisches während sie Dienst haben trinken, obwohl Alkohol trinken ja auch nicht illegal ist.

Antwort
von cmler, 48

Ich weis es nicht aber ich würde sagen ja. Natürlich dürfen die nicht bekifft zur Arbeit kommen, aber ein volltrunkener Polizist der auf Streife fährt wird glaube auch von Deutschen Behörden nicht toleriert ;-). Ich weis nicht ob das stimmt aber das ist meiner Meinung nach das logischste 

Kommentar von Svenpirnar ,

Die frage bezieht sich natürlich auf die Freizeit eines Polizei Beamten 

Kommentar von AssassineConno2 ,

Stimmt schon. Achtungs und Vertruensvolles verhalten sowie Pflicht zur Gesunderhsltung.

Kommentar von AssassineConno2 ,

Stimmt schon. Achtungs und Vertruensvolles verhalten sowie Pflicht zur Gesunderhsltung.

Antwort
von ElVauBe, 43

Solange sie nicht im offiziellen Dienst sind, und es legal ist, dann dürfen das auch Polizisten :)

Antwort
von ken443, 80

Solang ein polizist nicht im Dienst ist darf er sogar in Deutschland kiffen.

Kommentar von ettchen ,

"Nicht im Dienst" gibt es für einen Polizeibeamten nicht.

Kommentar von ken443 ,

offiziell im Dienst, ich mein halt dessen Freizeit.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Was erzählst  du da für hanebüchene  Märchen.  

Kommentar von ken443 ,

soweit ich weiß ist das konsumieren legal, also warum sollte ein polizist das nicht auch dürfen ?

Kommentar von cmler ,

Ich dachte auch, der Konsum, sowie Minder-mengen sind legal, in Deutschland! 

Kommentar von ettchen ,

Das ist ein Irrtum. Siehe BtMG:

>> § 29 Straftaten

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
1.
Betäubungsmittel
unerlaubt anbaut, herstellt, mit ihnen Handel treibt, sie, ohne Handel
zu treiben, einführt, ausführt, veräußert, abgibt, sonst in den Verkehr
bringt, erwirbt oder sich in sonstiger Weise verschafft <<

Ich betone nochmal: erwirbt oder sich in sonstiger Weise verschafft. Und nun "konsumiere" mal, ohne das jeweilige BtM vorher erworben oder dir verschafft zu haben. Na? Kapiert?

Kommentar von Ruokanga ,

Wenn ich an ´nem Joint ziehe, der mir nicht gehört; habe ich es mir dann verschafft?

Kommentar von TheGrow ,

Das ist ein Irrtum. Siehe BtMG:

Das deutsche BTMG findet im Ausland gar keine Anwendung, sondern es gilt die rechtlichen Grundlage/das Gesetz des Landes in dem der Täter die Handlung begeht. Ist der Erwerb in dem Land wo der Polizeibeamte die BTM erwirbt nicht unter Strafe gestellt, kann er dafür auch nicht bestraft werden.

Wenn dann kann der Erwerb und der Konsum von BTM allenfalls disziplinarrechtliche Folgen haben, denn laut BBG gehört zu den Grundpflichten des Beamten, dass er sich auch außerhalb des Dienstes so verhalten muss, dass er dem Ansehen seines Berufes gerecht wird. Und das gilt wiederum nicht nur im Inland, sondern auch im Ausland

Kommentar von TheGrow ,

Solang ein polizist nicht im Dienst ist darf er sogar in Deutschland kiffen

Da kennst Du aber das Bundesbeamtengesetz schlecht.

Zu den Grundpflichten eines jeden Beamten gehört, dass sein Verhalten dem Ansehen seines Berufes auch außerhalb des Dienstes gerecht werden muss.

Dieser Pflicht wird ein Polizist der kifft, sicherlich nicht gerecht.

Ob sein Chef, insofern er dann überhaupt Kenntnis davon erlangt, disziplinarrechtliche Maßnahmen einleitet, steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten