Welchen Hintergrund vermutet Ihr bei den aktuellen Anschlägen in Dagestan?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

andere Meinung 100%
Naher Osten/Gaza 0%
"MSO" 0%

7 Antworten

andere Meinung

 Die Motivlage ist derzeit spekulativ. Religiöse, antisemitische Tatmotive bis Schläferzellen aus dem Ausland geistern dirch die medien.

Dagestans Chef Melikov erklärte außerdem am frühen Montag in einem Telegram-Post, dass die aktive Phase der „operativen Kampfmaßnahmen in Machatschkala und Derbent“ abgeschlossen sei, weitere Untersuchungen jedoch fortgesetzt würden.

Melikov sprach von einer möglichen Beteiligung von „Schläferzellen“ und vermutete, dass bei den Angriffen möglicherweise ausländische Hilfe geleistet worden sei.

„Es werden operative Such- und Ermittlungsmaßnahmen durchgeführt, bis alle Teilnehmer der Schläferzellen identifiziert sind, zu denen zweifellos auch einige gehören,

die aus dem Ausland organisiert wurden“, fügte er hinzu.

https://edition.cnn.com/2024/06/23/europe/dagestan-synagogue-attack-russia-intl-latam/index.html

Vertreter der jüdischen Gemeinde sprachen von Angriffen auf zwei Synagogen. Dies bestätigten die Behörden bislang nicht. 

https://www.zeit.de/gesellschaft/2024-06/russland-dagestan-schuesse-angriffe-synagoge-kirche

„Wissen, wer hinter Terroranschlägen steckt“Zu den Anschlägen bekannte sich noch niemand.

Auch über die etwaigen Hintergründe gibt es noch keine Information, auch wenn Melikow sagte, sie seien aus dem Ausland gesteuert. Einzelne Politiker in Dagestan und in Moskau haben bereits der von Russland angegriffenen Ukraine die Schuld zugeschoben. Drei der Angreifer seien nach Medieninformationen Söhne und Neffen eines hochgestellten Beamten in der Region. Der Mann wurde in der Nacht bereits verhört. Wegen der Anschlagserie wurde in Dagestan eine dreitägige Trauer verhängt.

„Wir wissen, wer hinter den Terroranschlägen steckt und was ihr Ziel ist“, sagte Melikow in einem Video, ohne weitere Details zu nennen.

Einer der Vorfälle ereignete sich den Angaben zufolge in einer Synagoge in der Stadt Derbent, Heimat einer alten jüdischen Gemeinde und UNESCO-Weltkulturerbe.

https://orf.at/stories/3361554/

Woher ich das weiß:Recherche
andere Meinung

Wem nutzt es?

Putin hat eigentlich wenig Stress mit Israel.

Er würde sich hüten zum jetzigen Zeitpunkt Moslems aufzuwiegeln.

Kann also genauso gut eine Aktion der CIA sein. Jetzt bloß keine Schnappatmung bekommen...Du fragst nach Meinungen.

andere Meinung

https://www.tagesschau.de/ausland/asien/russland-kaukasus-dagstan-100.html

Hier ist die Rede von einem muslimisch geprägten Staat, wobei in zwei Kirchen , also die Besucher dort, angegriffen wurden.

Meine Meinung ist dieser mörderische Anschlag durch die Religion zu begründen und hat mit den aktuellen Kriegen in der Ukraine und in Palästina, nichts gemein.

Woher ich das weiß:Hobby
andere Meinung

Zum einen die Religion, zum anderen der Drang nach Unabhängigkeit von Russland. Islamistische Freiheitskämpfer.

Putin braucht seine Kräfte gerade komplett in der Ukraine - und seine Rekruten kommen nicht selten aus Dagestan.

Wenn ein Krieg am laufen ist, sind Anschläge des Gegners nicht unwahrscheinlich - sie haben ja auch bereits stattgefunden. Aber gerade in den ärmlichen Regionen wittern nun Kräfte ihre Chance. Und gehen so vor.

Das ist jetzt ein riesen Fass was du hier auf machst. Gerade das Thema islamistischer Terror und Russland. Das ist ein ganz eigenes Kapitel in der Geschichte. Dagestan ist ein Pulverfass. Hauptsächlich weil seine Bewohner von den Russen wie Dreck behandelt wurde und wird.

Deswegen steht unter anderem der Zerfall Russlands als Folge des Ukraine Kriegs auf der Liste der möglichen Ereignisse, falls Russland verliert.


Anastasia65  24.06.2024, 10:00

Es gab in Dagestan niemals Antisemitismus.

0
Dadamien86908  24.06.2024, 10:05
@Anastasia65

Den gab es durchaus. Es gab aber auch vor allem einen rabiaten Sicherheitsapparat der gerade nicht mehr richtig funktioniert.

Ein happy Place war Dagestan lange nicht mehr. Da brodelt es schon sehr lange.

1
Anastasia65  24.06.2024, 10:09
@Dadamien86908

Antisemitismus war und ist dem Kaukasus wesensfremd. Dieser Mordanschlag hat einen Hintergrund, eine Absicht.

0
Dadamien86908  24.06.2024, 10:31
@Anastasia65

Merkwürdig, dass du das überhaupt ansprichst - das Wort Antisemitismus kommt in meiner Antwort nicht einmal vor 😂

1
andere Meinung

Sie springen auf den fahrenden Antsemitismus/Antiwesten-Zug auf, erstmal um sich mit islamismus zu identifizieren, und vielleicht um ultimativ unabhaengig von Russland zu werden. Vielleicht wollen sie auch dass andere wssen dass sie ueberhaupt existieren LOL.

Ist ja nicht das erste Mal - Ende Oktober gab es anti-israelische Proteste, als ein Mob im Makhachkala Flughafen Israelis durchs Terminal gejagt hat und versucht den Abflug des Flugzeugs zu verhindern: https://www.bbc.com/news/world-europe-67258332

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Lebe in israel 🇮🇱