Hilfe bei LGBTQ+ Orientierung?

Sehr geehrte gutefrage Community,

ich weiß einfach nicht welches Label ich bei der LGBTQ+ Community bin. Ich will mich eigentlich gar nicht labeln, finde es trotzdem interessant was für Label es sein könnte.

W/18 bin ich

Ich liebe nur Jungs und kann mir trotzdem eine Beziehung mit einem Mädchen vorstellen, obwohl ich noch keine mit einem Mädchen hatte. Als Versuch, ob es was für mich ist oder nicht. Ich kann mir einmal Sex mit Mädchen vorstellen, damit ich weiß wie es sich anfühlt. Mit Jungs liebe ich den Sex. Ich hatte noch nie, also Erfahrungen mit Mädels (nur küssen) mehr nicht. Ich wollte mal mit einem Mädchen Sex haben als ich mit ihr (das erste Mädchen) das erste Mal geküsst habe. Habe es aber nicht gemacht, da sie einen Freund hatte und ich glaube sie nicht, dafür bereit war mit mir Sex zu haben.

Wie es ja aussieht liebe ich Jungs, kann mir aber was mit Mädchen vorstellen und mal versuchen, weil ich es noch nie erlebt habe.

Was denkt ihr, also? Welches Label sexuell und romantisch passt zu mir? Denkt ihr ich brauche einfach mehr Erfahrungen, damit? Damit ich, dann weiß was ich bin oder soll ich so leben wie ich mich gerade fühle und was ich gerade will?

Ich finde es gar nicht ekelhaft wenn sich zwei gleiche Sexualitäten lieben. Ich bin dafür: Love is Love! 🏳️‍🌈 Habe selbst einen Trans Besten Freund, der omni ist. Und hatte schon einen festen Freund, der Pan war.

Danke für eure Antwort liebe euch <3

Liebe, Mädchen, Community, Gefühle, Freunde, Beziehung, Sex, Label, Küssen, romantisch, bester Freund, Boyfriend, Jungs, Orientierung, sexuell, weiblich, Versuch, Festen Freund, girlfriend, Pan, pansexuell, trans, Sexualitäten, LGBTQ, Erfahrungen, Love is Love, Antwort
Traue mich nicht Minderjährige schön zu finden. Was tun?

Hi!

Ich (m,18 - nächsten Monat 19) traue mich nicht seitdem ich 18 Jahre alt bin, jugendliche Mädchen/Frauen, die jünger sind als ich und von denen ich nicht weiß, ob sie volljährig sind oder nicht, schön oder vor allem heiß zu finden. Beispiel: Wenn ich in einer Schulpause an einer weiblichen Person vorbei gehe, die unter meinem Jahrgang ist (ich gehe in den 12. Jahrgang, also nach den Sommerferien in den 13. Jahrgang), und kurz davor bin zu denken, dass ich sie schön oder heiß finde, blocke ich den Gedanken ab. Dabei versuche ich auch die Person daraufhin garnicht mehr anzugucken oder versuche es auch zu unterdrücken der Person hinterher zu gucken (auf den Po zu gucken). Ich glaube ich traue mich nicht, weil in meinem Alter mit nur ein paar Jahren Abstand das Alter 14 oder 15 Jahre erreicht ist (man muss nicht viel jünger sein als ich). Also, was ich ausdrücken will ist, dass ich wahrscheinlich versuche zu vermeiden, als 18 Jähriger bzw. jz als fast 19 Jähriger eine Person, welche z.B. 14 oder 15 ist, sexuell anziehend zu finden oder schön zu finden.

Ich weiß halt nicht, ob ich das weiter unterdrücken soll oder nicht. Will halt kein Widerling sein, wenn ihr versteht, was ich meine😅

Ich meine die Frage wirklich ernst.

Was soll ich tun, eurer Ansicht nach?

Was anderes und zwar... 50%
Es zulassen, weil... 33%
Weiterhin unterdrücken! 17%
Schönheit, männlich, Gedanken, anschauen, Interesse, Moral, sexuell, volljährigkeit, weiblich, minderjährigkeit

Meistgelesene Fragen zum Thema Weiblich