Zum Ex meiner Mutter ziehen?

Hallo zusammen, mich bedrückt eine dringende Frage; und zwar geht es um rechtliche Angelegenheiten. Ich erläutere einmal ganz, ganz grob die Situation.

Meine Eltern haben sich getrennt, als ich ein bis zwei Jahre alt war. Daraufhin bekam meine Mutter das volle Sorgerecht und ich blieb bei ihr. Als ich drei Jahre alt war lernte meine Mutter dann den Rainer kennen. Mit diesem führte sie eine elfjährige “Beziehung“; Anführungszeichen deshalb, weil es in den letzten 6 Jahren nur mehr eine Zweckgemeinschaft, den 3 Kindern zuliebe war. Alle 3 waren übrigens von verschiedenen Vätern, mit Rainer bekam meine Mutter schon nach zwei Jahren Beziehung ein Kind.

Jedenfalls verband die beiden nur noch eine Zweckgemeinschaft und zwischen ihnen stand sehr viel Streit, auch zwischen MIR und meiner Mutter. Sie war auch nie eine wirklich gute Mutter gewesen. Das ist jetzt wirklich alles nur grob zusammengefasst, man könnte wohl diverse Bücher darüber verfassen. Aber die grundlegendsten Dinge habe ich ja erläutert. Nun, letztes Jahr war es dann soweit und die “Beziehung“ fand endlich ihr langersehntes Ende. Sie gingen aber im Streit auseinander, der bis heute währt. Mein Problem momentan ist: Meine Mutter möchte nicht, dass ich weiterhin dort oben bin und reißt mich aus meiner Vergangenheit komplett heraus, immerhin habe ich dort den bisher größten Teil meines Lebens verbracht und habe es bis auf Kleinigkeiten und dem Streit zwischen mir und Mutter immer genossen. Jedenfalls verbietet sie es mir, dort weiterhin zu wohnen und ich musste mit ihr in ihr neues Haus ziehen. Ich würde auch auf einen Kompromiss eingehen, nur komplett hinter mir lassen will ich meine ganze Kindheit nicht. Meine Mutter weiß dass, doch es ist ihr völlig egal. Etliche Streitereien und Disskussionen haben daran leider auch nichts geändert. Sie schimpft andauernd über ihren Ex, seine neue Freundin und überhaupt jeden, der ihr gerade nicht passt, obwohl ich mich ausgezeichnet mit ihm verstehe. Er würde es im Übrigen auch befürworten. Ich habe das Gefühl, wenn das so weiterläuft, werde ich mich total von meiner Mutter entfremden und das möchte ich nun auch nicht:/

Ich glaube, dass ich rechtlich gesehen total machtlos bin, da er ja nicht einmal mein Vater ist. Trotzdem frage ich, ob es irgendwas gibt, was ich in der Richtung tun könnte. Bitte keine Tipps von wegen “Rede nochmal mit deiner Mutter“. Ich wüsste nur gerne, ob es rein juristisch gesehen irgendeine Möglichkeit gebe, um weiter dort zu wohnen, wo ich mich zuhause fühle.

Danke im Voraus. Simon, 15 Jahre

Familie, Freundschaft, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, trennung der eltern, Rechtliche Lage
6 Antworten
Probleme in der Familie! Könnt ihr mir helfen ?

Hallo ich habe ein Problem . Meine Eltern sind seit ich 7 bin getrennt ( bin jz 15) und sie sind so ausselnsnder gegangen dass sie mittlerweile nurnoch mit einem Anwalt kommunizieren. Ständig gibt es etwas Neues worüber sie streiten etc. Jetzt ist die Sache die: mein Papa hat eine neue Frau und zwei neue Kinder und vor 2 Jahren haben sie ein haus gebaut. Beide sind zwar Lehrer aber trotzdem hat man eine Menge Schulden mit einem Haus. Wir können somit momentan nicht mehr in Urlaub fahren und das Geld ist total knapp da meine Stiefmutter noch in Mutterschutz ist und nichts verdient. Meine Mama verlangt aber immer mehr Geld von meinem Papa für mich welches ich nie zu sehen bekomme. 500 Euro kriegt sie pro Monat für mich und sie verlangt in meinem Namen mehr !!! Eigentlich hat sie es nicht nötig da sie Chefärztin ist , aber mein Papa konnte diesen Betrag die letzen Monate nicht bezahlen da er einfach kein Geld mehr hat. Ich bin total am Ende und unendlich traurig und ich möchte das nicht mehr! Bitte helft mir. Kann ich denn Anwalt anrufen und ihm sagen ich brauche nicht soviel Geld oder soll ich mit meiner Mama reden obwohl ich weiß das es nichts bringt? Es zerbricht mir das Herz zu sehen wie mein Papa alles gibt um es zu bezahlen und meine Mutter immer mehr einfordert. Ich habe beide lieb aber ich Ertrag das nicht mehr... bitte bitte helft mir ...

Familie, Geld, Angst, Anwalt, Scheidung, Eltern, Kindergeld, Scheidungskind, Selbstmord, trennung der eltern
6 Antworten
Wie die Probleme mit der Mutter lösen?

Hey Leute,

ich habe Probleme mit meiner Mutter und wollte mal wissen, wie ihr die Lage einschätzt. Sie hat auch mit ihren Eltern Probleme....

Naja auf jeden Fall hatte ich das Problem, dass sie mich nicht wie eine erwachsene Person behandelt und habe sie - wie ein normaler Mensch - darauf hin angesprochen. Aber statt mich ernst zu nehmen hat sie sich lustig gemacht mit Kommentaren wie "Hast du deine Hormone abgesetzt?" oder "Hast du deine Tage ?".
Wir könnten überhaupt nicht miteinander reden, weshalb ich sie gebeten habe, mich in Ruhe zu lassen und sich dann wieder zu melden, wenn sie mich als erwachsene Person ansieht - das ist jetzt gute 3 Wochen her und sie hat sich nicht mehr gemeldet.

Das ist doch kein normales Verhalten einer Mutter oder?!

Zur Vorgeschichte: Als meine Eltern sich getrennt haben, musste ich gegen meinen Willen bei ihr leben. Das hat aber nie funktioniert; irgendwann sind wir 300km weit weg zu ihrem neuen Freund gezogen, der mich fertig gemacht hat. Als ich weinend in der Ecke saß kam meine Mutter nur und sagte "Also irgendwie hat er ja schon Recht" und ist wieder gegangen - dabei habe ich gar nichts schlimmes getan... (Ich war joggen und hab von meinem Taschengeld Brötchen geholt um ihnen eine Freude zu machen. Stattdessen hat er solange gemeckert, dass ich die Crossaints vergessen habe, bis ich weinend in mein Zimmer gegangen bin).
Ich bin deshalb auch zu meinem Vater gezogen und mir geht es seit dem viel besser.

Auch als ich noch klein war, war ich nie gut genug. Sie hat immer nur gefragt, warum ich nicht so gut sein kann wie unser Nachbarskind....
Auch heute noch. Ich machte ein einser Abi, gebe Kindertraining, bin im Vorstand eines Vereines etc., - statt iwie mal etwas positives anzumerken meckert sie ich könnte besser sein.

Also das Verhältnis war noch nie gut.
Aber woran liegt das?! Was habe ich als Tochter so falsch gemacht, dass meine Mutter kein Problem hat, keinen Kontakt zu haben? Und wieso war/bin ich ihr nicht gut genug?

Ich würde gerne mit ihr oder mit einer weiteren Person mal reden, aber ihre Reaktion habe ich oben schon erwähnt. Ich verzweifle langsam, weil das so echt nie mein Ziel war...

Liebe Grüße
Adsensio714

Mutter, Familie, Scheidung, Eltern, Psychologie, trennung der eltern
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Trennung der eltern

Wie kann ich meine Eltern wieder zusammen bringen?

3 Antworten

Klausuren ausfallen lassen wegen familiären Problemen?

10 Antworten

Meine Eltern haben sich getrennt - wie damit umgehen?

5 Antworten

Starke Stimmungsschwankungen bei Eltern, was kann ich tun?

1 Antwort

Darf ich das? Zu Großeltern ziehen?

4 Antworten

Nicht zur Schule wegen Trennung der Eltern?

4 Antworten

Wer hat Erfahrung mit dem Wechselmodell nach einer Trennung? 1 Woche beim Vater und 1 Woche bei der Mutter??

1 Antwort

Wie komme ich über die Trennung meiner Eltern hinweg?

5 Antworten

Zum Ex meiner Mutter ziehen?

6 Antworten

Trennung der eltern - Neue und gute Antworten