Fische sterben nachts (Jede Woche einer)?

Guten Abend, ich habe seit 5 Wochen ein 112l Becken mit Schneckbuntbarsche (neolamprologus multifasciatus) und habe mir nach 3 Wochen Einfahrphase 6 Stück geholt (3m und 3w).

Das Becken ist ohne Pflanzen ausgestattet (habe hier im Forum erfragt und auch gelesen, dass dies bei Tanganjika okay ist, wenn trotzdem ausreichend Oberflächenbewegung vorhanden ist, dies wird durch meinen Aquaball von eheim gewährleistet). Zum saubermachen befinden sich genoppte Turmdeckelschnecken (das sind kleine TDS). Schneckenhäuser sind auch genug da - für 6 Fische 30 Häuser.

Nun ist mir vor ca. 1 Woche ein Schneckenbuntbarsch gestorben. Trotz täglicher Fütterung (nicht Überfütterung) und wöchentlichem Wasserwechsel von 40%.

Danach habe ich natürlich sofort nach Bemerken den Fisch entfernt und Wasserwerte gecheckt, ich dachte natürlich erstmal an Nitrit. Das war aber zwischen 0-0,5. Genauer kann das mein Sera Tester nicht anzeigen

PH Wert war ebenfalls zwischen 7,5-8. Für den Tanganjikasee perfekt.

Deswegen dachte ich erstmal an einen vielleicht schon vorher kranken Fisch. Heute ist mir aber gerade eben noch ein Fisch gestorben. Vor 3h haben sie noch alle putzmunter gelebt und heute auch gefressen. Beim Herausnehmen ist mir eine ganz kleine Wunde am Bauch des Fisches aufgefallen.

Daher folgende Fragen:

 1.) Woher kann die Wunde kommen? Revierkämpfe? Krankheiten? 

Ich hab auch ein Bild (leider nicht sehr groß, da der Fisch selbst nur 3-4cm groß ist) von der Wunde, falls das hilft.

2.) Zudem ist dieser - wie auch der erste - nachts gestorben. (da denkt man ja an Sauerstoffmangel, weil Pflanzen da keinen Sauerstoff mehr produzieren - das Ding ist - ich hab keine Pflanzen, also kann es nicht daran liegen. Dazu Ideen?

3.) Kann es was mit den Schnecken zu tun haben (die kommen ja nur nachts raus)?

WICHTIGES EDIT:

ABER mir ist noch etwas aufgefallen: Da jeder Multi sein eigenes Schneckenhaus hat, und ich heute morgen alle übrigen Multis gesehen hab, weiß genau welcher gestorben: am Tag vorher (gestern) hat er sich kaum von seinem Haus wegbewegt, war viel weniger aktiv als die anderen und hat nichts gefressen.

Ich bin für jede Antwort dankbar :)

Tiere, Aquarium, Fische, Aquaristik, Fischkrankheiten, Fischsterben, tanganjika, tanganjikasee
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Tanganjikasee

Gibt es Muscheln und/oder Schnecken im Tanganjikasee?

2 Antworten

Fische sterben nachts (Jede Woche einer)?

2 Antworten

Tanganjikasee - Neue und gute Antworten