Top Nutzer

Thema Pornographie
pornosüchtig oder normal?

Hi ihr lieben und zwar geht es um ein heikles Thema bei mir, ich bin mittlerweile 20 & habe einen 10 Monate alten Sohn mit meinem Freund seit ich schwanger war und der Bauch wuchs, wurde ich immer unattraktiver für meinen Freund er hat mir auch auf schmerzliche Weise gesagt „Es macht mich eben nicht geil mit dem großen Bauch“ okay dan ist das eben so. Aber dan fing es an das stunden lange auf dem Klo sein er würde ja sein Geschäft machen aber ich wusste jedes Mal wenn er es sich selber macht. so das ging dann so bis mein Sohn auf die Welt kam ab hier dachte ich wird alles besser mein Bauch war weg und ich konnte wider das ausleben was ich so „gut“ kann ich bin For alles offen und bin was die Sache sex angeht sehr offen ob es nun anal oral oder sonstiges ist ich mache alles mit ihm weil ich ihn über alles liebe. Nicht nur der Liebe wegen auch weil ich es möchte. Irgendwann kamen dan chatseiten dazu, bei denen ich ihn erwischt habe die Aussage wurde mir knallhart an den Kopf geworfen mit den Worten „ja mein Gott ich schaue mir da nackte Bilder von weibern an“ diese löschte er nach 1 weiteren Ermahnung endlich. Jetzt ist unser Sohn fast 1 Jahr alt und es wird nicht besser er selber sagt jedes Mal wenn ich ihn darauf anspreche er weis nicht warum er das macht, wenn er irgendwelche Fantasien hätte wüsste er ich würde es mit ihm ausprobieren. Ich bin am Ende das geht jetzt seit 17 Monaten so und so langsam bin ich am Ende und am überlegen ihn zu verlassen weil ich sonst daran kaputt gehe, aber vorher hätte ich Vorallem an die Männer die frage habt ihr Tipps Anregungen ? Sonstiges eine Antwort auf sein Verhalten ?

Lg

Freundschaft Sex Liebe und Beziehung pornographie
3 Antworten
Weder Freundin noch Freunde mit 24 (M) trockenes Leben und tendiere zu einer Sucht. Was tun?

Ich bin 23 und ein Student. Seit 4 Jahren habe ich keinen privaten Kontakt mit Gleichaltrigen. Ich führe seit Jahren ein Leben ohne Freunde mit den ich was unternehmen könnte. Meine Eltern sind selbstständig und führen einen erfolgreichen Betrieb. Bei mir hat sich alles fest entwickelt, dass ich keine sozialen Kontakt mit Meinen Gleichaltrigen habe. Ich möchte auch wie die anderen das Leben leben. In meinem Leben dreht sich nur um mein Studium und der Betrieb meiner Eltern. Ich kämpfe seit Jahren gegen die Porno Sucht, die ich für immer los werden will. Ich kämpfe seit fast 3 Jahren gegen die Sucht und mache auch den Nofap Challenge (die man 3 Monaten durchführen muss um aus dieser Sucht rauszukommen) Ich merke dadurch dass ich einen klaren Geist und Gedächtnis Und volle Lebensenergie kriege sobald ich schon in der 4. Woche bin. Diese Energie setzen ich für sinnvolle Tätigkeiten ein, wie Sport (Krafttainining, Boxen für Zuhause) für Studium und unseren Betrieb. Auf der anderen Seiten steigt auch die Lust das Leben zu genießen indem ich zb mit meinen Gleichaltrigen nachts rauß gehen will und einfach mich entspannen will. Wenn ich auf der Suche nach einer Freundin bin, denkt mein Gehirn dass ich diese wertvolle Energie verschwenden würde und würde dann ein schlechte Gewissen bekommen. Des Weiteren komme ich aus einer asiatischen Familie und bei uns ist es so gut wie nicht erlaubt eine Beziehung mit einer Person zu führen. Sex vor der Ehe gilt das oberste Gesetzt bei uns. Ich schäme mich heute auch Kontakt mit Jungen aufnehmen weil sie sonst denke dass ich keine Freunde hätte. Ich befinde mich in einem Teufelskreis. Depressionen sind bei mir nicht auszuschließen und so erleide ich auch immer wieder Rückschläge (Pornos schauen). Ich merke auch je strenger man sein Leben führt desto wahrscheinlicher werden die Rückfällen. Bitte gibt mir Ratschläge. Ich möchte nicht zu einem Psychologen.

Freundschaft Sex Sucht Psychologie Liebe und Beziehung pornographie
4 Antworten
Fetisch abgewöhnen?

Ich (m/17) habe folgendes Problem: Es fing bereits an als ich klein war (um die sechs bis neun Jahre alt) und noch fast nichts über sex wusste. Ich stellte mir (meist Nachts im Bett) immer Szenarien vor in denen jemand oder ich selbst gefesselt oder verschieden verkleidet (als Frau o.ä.) war. Solche Dinge waren extrem aufregend und ich sah es immer als "Erfolg" wenn ich nach diesen Vorstellungen eine Art Erektion bekam. Zudem konnte ich bei Szenen, beispielsweise in Filmen, bei denen jemand gefesselt wurde, nie wegschalten.

Vor allem Szenen oder Dinge, bei denen männliche Personen von weiblichen Personen gefesselt wurden fande ich sehr aufregend und musste mehr darüber erfahren.

Mit ca. 12 begann ich langsam Pornos anzuschauen und damit auch BDSM/Bondage Videos. Seit diesem Zeitpunkt habe ich immer mehr gesehen und vor allem FEMDOM Videos regen mich momentan sehr an.

Meim Problem ist jetzt, dass das mein jetziges Leben etwas beeinflusst. Ich denke beispielsweise oft an solche Bondageszenen und manchmal habe ich ein anderes Bild von Frauen (Beispielsweise dass Frauen abgeneigt von Männern sind und sich heimlich wünschen, ein Matriarchat aufzubauen) und oft denke ich nur daran, wenn ich sie sehe. Zudem masturbiere ich oft (jeden Tag), wenn ich solche Gedanken habe. Diese Art von Pornographie ist wie eine Sucht für mich.

Was kann ich nun dagegen tun? Dieser "Fetisch" ist schon seit ich klein bin in mir verankert.

PS: Entschuldigung für diesen langen Text, aber ich denke, dies ist für das Verständnis wichtig.

Fetisch Sex Sucht Psychologie Bdsm Bondage Femdom pornographie
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Pornographie

Verursachen Pornoseiten Viren?

9 Antworten

Welche Youtuberinnen kennt ihr die Sexfilme drehen?

5 Antworten

Schauen genauso viele Mädchen wie Jungs Pornos?

45 Antworten

Ich will Pornodarsteller werden wo muss ich mich melden bzw wie kann ich Pornodarsteller werden?

7 Antworten

Ist Pornos schauen, schlecht oder ungesund?

15 Antworten

Meine Ehefrau schaut heimlich Pornofilmchen. Was bedeutet das?

13 Antworten

Legale, kostenlose Pornoseite ohne Virus Gefahr?

3 Antworten

Gute 1080p Full HD Pornoseiten gratis?

3 Antworten

Wieso schauen viele Frauen lesben Pornos?

10 Antworten

Pornographie - Neue und gute Antworten