Kiffen immer beliebter bei Jugendlichen?

Hallo,

ich bin 26 Jahre alt und meine Schulzeit ist schon eine Weile her. In meiner Zeit war Cannabis kaum ein Thema. Es gab natürlich einige die das genommen haben, aber eher selten. Dann gab es die es nur probiert haben und danach keinerlei Bezug aufgebaut haben, also eher experimentiert haben. Alkohol war also absolut konkurrenzlos und jeder hat am Wochenende geballert ohne Ende. Auch Zigaretten waren sehr beliebt.

Nun habe ich einen kleinen Bruder der 16 Jahre alt ist und in die 10 Klasse eines Gymnasiums geht. Ich habe ein gute Verhältnis zu ihn. Er erzählt mir alles. Nun habe ich festgestellt das seine Generation extrem viel kifft. Wirklich jeden zweiten Tag versammelt er sich mit seiner Klasse und kifft bzw. ihn wird einer gestreut. Dabei ist das Geschlecht völlig egal. Von 18 Schülern kiffen um die 10. Das war damals noch unvorstellbar. Vor allem weil das sozusagen "Langzeitkonsumenten" sind. Er hatte mir auch erzählt das es bereits mit 14 angefangen hat, nur das sie jetzt regelmäßig kiffen.

Dabei ist mir aufgefallen das Alkohol und Zigaretten eher eine Randerscheinung geworden sind. Selbst MDMA oder andere Amphetamine werden häufiger genommen als Alkohol.

Ich würde gern von den Jugendlichen dieser Zeit wissen warum?

Und nein ich verdamme Cannabis nicht, ich nehme es selber seit paar Jahren. Aber dennoch würde ich gerne wissen warum es so beliebt ist. Da ich keine Freunde in diesem Alter habe (14-19), frage ich mal hier nach.

Sonstiges (Bitte erklären). 42%
Da Depressionen bei Jugend. steigen, hilft Cannabis einfach. 28%
Schuldruck ist höher als früher. Cannabis bietet Erholung. 14%
Einfluss von Musik- Rapper bzw Rapvideos oder Insta 14%
Alkohol schwerer zu bekommen als Cannabis als Jugendlicher. 0%
Durch die allmähliche Legalisierung fallen Hemmungen. 0%
Viel einfacher zu bekommen als früher (weil es jeder macht). 0%
Freundschaft, Mädchen, Jugendliche, rauchen, Gras, Drogen, Cannabis, Gesundheit und Medizin, kiffen, Liebe und Beziehung, Ott, Zeit, Abstimmung, Umfrage
8 Antworten
Wurde mit 1,2 Gramm Gras erwischt und muss jetzt iwann in 3 Wochen oderso zur Polizei und mit denen da reden?

Was kann mir jetzt passieren/ was droht mir?
Ich bin 19 Jahre alt und hatte so wie es ausschaut vorher noch nie eine Anzeige.
Ich habe einen Führerschein und bin noch in der Probezeit.   Ich bin auch kein Auto gefahren wo sie da waren. Ich war nur Beifahrer

Als sie bei uns waren haben sie keinen Drogentest gemacht und nur die 1,2g oder 0,8g gefunden.       So was passiert auf der wache dann und wie geht es weiter?     Ich werde sowas auf jeden Fall nie wieder machen.    Habe zuletzt ca. Vor 2 Monaten was genommen.

Wird die Anzeige fallen gelassen oder muss ich Geld bezahlen oder doch Sozialstunden?
Gibt das einen Eintrag ins Führungszeugnis?
Muss ich auf der Wache einen drogentest machen?  

Und zu der Geschichte noch.   Ich war so aufgeregt und habe denen erst gesagt ich habe das von einem Kumpel (kann und werde denen den Namen nich sagen) Bekommen und danach habe ich mich glaube wiedersprochen und gesagt das mir das wer zugesteckt hat.  
Was sage ich da nun wenn ich meine Aussage machen muss? Die haben das ja auch gefilmt.    Eig habe ich mir ja einfach nur von nem Freund was besorgt.         Und der Polizist sagte noch das das egal is weil das in meiner Tasche gefunden worden ist und das wir uns noch Wiedersehen und ich den Namen dann ja vielleicht weiß.

Sorry für das ganze Wirrwarr aber das Liegt mir grad so auf dem Herzen.       Bitte keine Antworten mit 'selber schuld und so' diese werden gemeldet.            Hoffe hier können ein paar Leute aus Erfahrung sprechen.
Danke

Polizei, Führerschein, Gras, Junge, Drogen, Anzeige, Ott, THC, Vorladung, Erfahrungen
4 Antworten
Würde von der Polizei mit 1,3 Gramm erwischt, we verhalten?

Moin erstmal,
Ich weiß ehrlich gesagt garnicht wo ich anfangen soll. Also ich würde gerade mit zwei Freunden und 1,3 G von der Polizei erwischt. Ich und paar Freunde von mir haben zum Glück GESTERN schon den Fuchs weggeraucht. Heute wollten wir das weg rauchen was übergeblieben ist. Jetzt habe ich aber ein paar fragen wie ich mich verhalten soll vor allem der Polizei gegenüber.
Was soll ich sagen wo ich das her habe (ohne denjenigen zu schaden). Ich habe jetzt nur den Vornamen der Person gesagt aus dem Grund weil ich einfach nicht mehr Infos über ihn habe. Was wird jetzt die Polizei machen (Hausdurchsuchung, Drogen-Tests usw.) Ich bin vorher noch nie aufgefallen oder sonst was. Außerdem habe ich GROSSE Angst davor das die Betriebe wo ich mich um eine Ausbildung beworben habe davon mitkriegen und ich keine Platz mehr bekomme Bzw. Nicht angenommen werde. Zur Info ich bin 15/M und wurde erst GESTERN von meiner mum erwischt. Kann es auch sein das die Polizei morgen nochmal vor meiner Tür steht?
Hilft mir bitte weiter und gibt mir Tipps wie ich das alles nicht noch schlimmer machen kann.

Zur Info: habe jetzt auch schon alle WhatsApp Chats und Bilder davon gelöscht, gute oder schlechte Idee ?

Danke für eure antworten
Und schreibt bitte nicht sowas wie "Selber schuld", das weiß ich schon selber.

Polizei, Recht, Gras, Drogen, erwischt, Marihuana, Ott, Strafe, Dealer
4 Antworten
Kann Cannabis im Jugendalter zu emotionsverlust führen?

Eigentlich konsumiere ich seid ungefähr einem Dreiviertel Jahr (so 2-6mal im Monat) Ott und hatte bis jetzt 2 mal eine „überdosis“ was echt nicht schön aber danach ging es mir immer wieder gut und ich fühlte mich normal/glücklich. Jetzt habe ich vor ungefähr einer Woche wieder zu viel geraucht und es ging mir da echt nicht gut (meine Zunge war taub und ich hatte Paranoia und sowas:/) und dieser Zustand hielt ungefähr 72 Stunden danach immernoch an!!! Als der Zustand langsam vorbei war fühlte ich mich extrem emotionslos und leer (eigentlich bin ich ein sehr freundlicher und lebensfroher Mensch) und meine Sicht auf das Leben hat sich komplett verändert+ ich sehe alles anders so nüchtern irgendwie und habe keine Emotionen mehr zudem hat sich meine Ängstlichkeit extrem gesteigert. das hält bis jetzt an.. ich habe Angst das das Gefühl noch länger anhält und das ich eine ernsthafte Psychose entwickeln könnte. Ich glaube jedoch das das an meinem Alter liegt da ich noch ziemlich jung bin (14). Das Ott war zudem nicht gestreckt oder sowas und meinen Freunden ging es allen danach gut. Nun meine Frage denkt ihr das Cannabis in meinem Alter wirklich zu dieser Emotionslosigkeit führen kann oder denkt ihr das ich mich nur hineinsteigere oder erging es euch selber jemals so? Wenn ihr mir nicht antworten möchtet sorgt wenigstens dafür das dieser Text verbreitet wird ,weil ich möchte nicht das sowas noch mehr Personen passiert.. ( ich war bis jetzt auch immer überzeugter kiffer nur seid dieser Erfahrung hat sich meine Sicht auf das kiffen wirklich verändert und ich möchte mehr Personen vorwarnen, wer einmal eine Überdosis beim kiffen hatte versteht mich gut.)

Jugendliche, Drogen, psychose, Cannabis, Ott, Weed, Cannabiskonsum
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ott

Pulver vom grinder rauchen?!?

5 Antworten

Was ist die Droge Ott?

4 Antworten

Wie viel Gramm brauch man für einen Blūnt?

9 Antworten

Hängesieb in Bong bekommen?

3 Antworten

Was genau ist weed und was für auswirkungen hat es wenn man es raucht?

3 Antworten

Wie raucht man scuff oder auch pollen genannt am besten?

5 Antworten

Woher kriegen Drogendealer ihre Drogen?

20 Antworten

Pall mall grün Menthol im Tabak oder Filter?

3 Antworten

Bekifft Fahrrad fahren?

4 Antworten

Ott - Neue und gute Antworten