Soll ich Lehrerin die Meinung sagen?

Hi, ich bin w13.

In meiner Schule gibt es eine Lehrerin, die ich selber ein Jhar in Englisch hatte. Leider hat sie es nicht als nötig empfunden, uns Grammatik richtig beizubringen, weshalb jeder aus der Klasse alles nachlernen musste.

Immer wenn jemand einen Fehöer gemacht hat , ist sie total ausgerastet und hat gefragt, ob man bescheuert sei und was man auf einem Gymnasium dann hier macht , wenn man die Sachen nicht kann.

Sogar bei fragen oder Aussagen, die sie kompliziert stellt und man dann nachfragt, rastet sie komplett aus .

Naja gut, zurzeit haben wir immer Deutschverttretung , da unsere eigentliche Lehrerin nicht in die schule darf .

Als Vertretung haben wir diese Schreckliche lehrerin ....

Gestern hatten sie sie dann nach 2 Jahren wieder und sie ist noch schlimmer geworden.

Immer wenn man irgendwie was macht , was ihr nicht passt , sagt sie ,, solche Schüler braucht man nicht, ihr seid so faul . Geht hier nebenan auf die Hauptschule da passt ihr alle perfekt hin,,

Ich habe mal gezählt , wie oft sie es gesagt hat . 10 MAL in einer halben Stunde.

Diese Frau ist sehr sehr streng und zu uns respektlos. Sie beschimpft uns auch manchmal, wenn wir in ihren Augen eine komische Frage stellen.

Ich würde sie gerne einmal ,,kontern,, oder wie man das nennt. Denn keiner aus der Klasse wehrt sich dagegen.

Ich habe mir überlegt, sie zu fragen, ob die Hauptschüler denn dumm und faul sind ?

Also wenn sie sagt, dass man auf die Hauptschule perfekt passt ,weil man dumm und faul ist.

Ist das eine gute Idee?

Deutsch, Schule, Gymnasium, Hauptschule, Klasse, Lehrer, Lehrerin, streng, respektlos
Verliebt mit 13 - Was tun?

Tagchen 👋.

Ich bin ein Junge, 13 Jahre alt, und bin in ein Mädchen verliebt, das in meine Klasse geht. Immer, wenn ich sie sehe, bin ich irgendwie total sprachlos, kann nichts tun und kontrolliere mich selbst sozusagen gar nicht mehr. Es fühlt sich dann an, als ob ich schmelze. Es passiert dann einfach nichts. Ich finde sie so hübsch, freundlich und witzig. Das seit etwa einem Jahr. Als sie Geburtstag hatte, habe ich versucht, ihr ein Geschenk zu geben. Ich habe ihren Namen in 3D Bunt gemalt, doch als ich es ihr geben wollte, ging es irgendwie einfach nicht. Ich traue mich nicht mit ihr zu reden, absolut gar nichts. Selbst über andere Wege, da es aus einem blöden Grund, fast die ganze Klasse es weiß (lange andere Geschichte; hierfür nicht wichtig). Das gemalte tat ich dann in meinen Spind, doch ich habe blöderweise meinen Spind Code vergessen und komme da nicht mehr ran. Was passiert, wir die Spinde wechseln? Ich weiß nicht mal, ob das gut oder schlecht ist. Ich weiß natürlich auch nicht, wie sie mich findet. Es wäre also auch gut, wenn ich mich irgendwie dazu motivieren könnte, mit ihr zu reden motivieren könnte. Was sollte mein Ziel sein? Was soll ich bloß tun 😖? Gerne als Freund privat anschreiben.

Danke im voraus 🙂.

Liebe, Schule, Freundschaft, Sex, Klasse, Klassenfahrt, Liebe und Beziehung, verliebt, klassenkameraden
Könntet ihr Frauen eine Beziehung mit diesem Perversen führen?

Frage an die Frauen:

Stellt euch vor ihr seid gerade 19 und macht Abitur. Ihr geht auf eine Mädchenschule und neben eurer Mädchenschule gibt es eine Schule, wo nur Jungs drauf sind.

Jetzt macht ihr eine Klassenfahrt und geht für 10 Tage nach Spanien mit einer Klasse aus der Jungs Schule zusammen.

Da gibt es einen Jungen in den du dich total verguckt hast. Du findest ihn sehr hübsch, Interessant und magst irgendwie seine Art und Weise ganz besonders. Jedes mal, wenn ihr euch begegnet, schaut er dich ganz schüchtern und verliebt an und dreht sich aus Schüchternheit schnell wieder weg. Du merkst einfach wie er sich total in dich verguckt hat und das er was von dir will. Er ist sehr schüchtern in deiner Gegenwart. Er hat dir mal geholfen als du deine Tasche verloren hattest und mit dir kurz Worte ausgetauscht. Du bist sehr an ihm Interessiert und würdest gerne mit ihm zusammen sein und spürst, dass es ihm genau so geht.

Er ist sehr schüchtern bei Frauen. Er ist nur unter Männern aufgewachsen und hat gefühlt noch nie eine Frau in seinem Leben gesehen.

Du erfährst von deinen Freundinnen, dass er zu seinen Freunden gesagt hat, dass er gerne mit dir zusammen wäre und dich nur zu gerne vögeln würde und es sowas von genießen würde. Du findest diesen Gedanken sehr Interessant und willst auch mit ihm zusammen sein und mit ihm vögeln.

Er versucht ständig Kontakt mit dir aufzubauen aber ist jedes mal dabei sehr schüchtern und du kicherst jedes mal dabei und lächelst ihn süß an dabei.

An einem Abend bist du mit deiner Freundin an einem abgelegenen einsamen Strand Strand, der von einem Wald umgeben ist und ihr redet entspannt. Dein Schwarm ist auch in der Nähe. Er ist hinter ein Gebüsch und beobachtet dich heimlich und du weißt davon nichts. Deine Freundin geht weg vom Strand und du bist ganz alleine willst zurück zum Hotel gehen. Du läufst am Gebüsch vorbei und siehst ihn, wie er sich gerade einen Runterholt und dich dabei beobachtet. Er ist schockiert, dass du ihn erwischt hast und hätte nicht damit gerechnet. Er zieht seine Hose schnell wieder hoch steht vor dir und schaut dich total beschämt an. Er ist sowas von schüchtern und verliebt in dich und weiß nicht was er machen soll.

Was wirst du in dieser Situation machen ?

Wie wirst du reagieren und wie wird es weiter gehen ?

Wirst du mit ihm am Ende doch eine Beziehung starten ?

Nein 76%
Ja 24%
Männer, Freundschaft, Mädchen, Spanien, Selbstbefriedigung, Single, Frauen, Beziehung, Mut, Psychologie, Penis, Abitur, ansprechen, Attraktivität, Belästigung, Große Liebe, Introvertiert, Jungs, kennenlernen, Klasse, Klassenfahrt, Liebe und Beziehung, Meinung, Notgeil, Partnerschaft, Pervers, schüchtern, sexuell, Sexuelle Belästigung, verliebt, Traummann, Reisen und Urlaub, Runterholen, Umfrage
Fühle mich total unwohl und ausgeschlossen in der schule?

Hi, ich bin w13.

Bitte helft mir! Ich bin echt am verzweifeln.

Ich habe einfach totale Angst vor der schule. Es ist einfach so eine große Belastung, weil ich da immer ausgeschlossen werde. Ich habe eine beste Freundin, doch ich fühle mich einfach nicht von meiner Klasse aufgenommen.

Ich bin frühs immer am Bus mit einem Mädchen, doch wenn wir in die schule kommen ,bin ich Luft für sie. Ich werde von ihr überhaupt nicht beachtet.

Zum Beispiel heute, nach französisch, ist sie und ein beliebtes Mädchen aus dem Raum gegangen , doch hat mich garnicht beachtet, obwohl wir am Tag vorher ausgemacht haben, zusammen in der Pause zu stehen oder sich zu unterhalten.

Es ist immer so. Die denken alle , dass ich nichts rede oder total schüchtern bin.

Js ich bin schüchtern , aber nur ,weil ich nicht weiß wie ich mich bei denen verhalten soll.

Und in der Pause, steht meine beste Freundin und ich auch alleine und die anderen stehen einen Meter entfernt .

Immer die 2 Streber stellen sich extra von mir entfernt und die anderen Mädchen stellen sich zu denen.

Ich habe langsam so eine Angst entwickelt .

Meine Mutter hört mir einfach nicht zu .

Ich bin jeden Tag am verzweifeln.

Ich will ,dass das aufhört ! Aber ich kann mich einfach nicht wirklich öffnen.

Schule, Freundschaft, Angst, Mädchen, Freunde, anschließen, Außenseiter, Klasse, Liebe und Beziehung, schulangst, streber, unwohl
Lag das an meinem Verhalten oder der von anderen oder beides?

Hi. Früher war ich sehr zurückhaltend und unsicher was ich mit anderen über etwas reden könnte oder wie finde ich Freunde. Damals stand ich einfach daneben verunsichert was ich jetzt tun sollte und ich traute auch nicht irgendwelche Sachen zu machen wie an einem Halloweentag in der Schule zu tanzen. Ich konnte das einfach nicht. Ich glaub da konnte ich auch meine Freude irgendwie nicht rauslassen (jenachdem wer halt da war) Die anderen hielten nicht Abstand vor mir kamen aber nie zu mir um mit mir zu spielen. Ich musste immer zu ihnen kommen und das wollte ich nicht. In der Pause lief oder stand ich alleine etwas um her und beobachtete andere.

Bei der nächste Klasse war es so, dass ich Freunde finden wollte (nicht zwanghaft und nur 1/2) Aber die ganze Klasse hielt vor mir Abstand und ich wusste einfach nicht wohin. Also schnallte ich das diese keine neuen freunden sind. Also ignorierte ich sie in gewissen Massen auch und war halt wieder alleine unterwegs. Bis meine beste Kollegin in einer Skilager zu mir kam und fragte was ich da mache. Seitdem waren wir in der Pause etc. immer zusammen unterwegs. Das irritierte mich aber gleichzeitig freute ich mich darüber. Das war in der 5 oder 6 Klasse. Sie sah halt das ich immer alleine war und weil sie auch oft alleine war verstand sie das, deshalb ging sie zu mir.

Bei der nächsten Klasse war das so, dass ich auch wieder zurückhaltend war aber jedes Jahr war ich etwas offener. Meine Klasse wollte weiterhin nicht so arg mit mir zu tun haben aber sie hielten zu mir auch kein Abstand oder halt nur in gewissen masen. Ich könnte mit ihnen reden ohne dass sie mich komisch anschauten. Ich wollte auch nichts mit denen zu tun haben. Aber reden konnte ich. Auch wenn's nicht viel ist.

Und in der 10. Klasse bei der ich Heute bin, bin ich offen, kann scherzen und weiteres. Aber in Mittelpunkt stehen/möchte ich weiterhin nicht sein. Sie halten zu mir nicht Abstand und reden auch mit mir. Zwar muss ich weiterhin an und zu zu ihnen kommen aber nicht oft. Eher selten.

Da ist meine Frage ob die Verhalten von mir daran beteiligt ist, von beiden oder nur von den anderen.

Und warum wurde ich offener und sie zu mir?

Manchmal irritiert mich das immer noch.

Schule, Verhalten, Psychologie, Freundin, Klasse, schüchtern, zurückhaltend, Offen
Was meint ihr, bin ich Mobbing Opfer oder nicht?

Wichtige Frage steht im Titel denn es wird schon bearbeitet von der Schule, also es geht darum das ich W/14 mir schwer tue Freunde zu finden und denen zu vertrauen da ich schonmal Freunde durch mobbing verlohren hab...

Anfang des Jahres (Neue Schule) hatten zwei Mitschüler einen Streit und ich hab mich danach mit einer von beiden gut verstanden, es war seit ewig wieder das Gefühl von vertrauen da. Wir haben oft telefoniert und eig immer geschrieben und waren wirklich dick befreundet... wie man sich es nur wünschen könnte.

Allerdings hat sie mich bei den Telefonaten immer voll geredet und gelästert über das andere Mädchen mit dem sie Streit hatte(fragt mich nicht über was)und hat mich immer mehr und bei jedem Anruf dringender in eine durchsichtige Ecke gedrückt das ich ihr ihrgendwann beim lästern zu gestimmt habe ,da ich gesagt habe:“wenn du das sagst wird das schon stimmen, aber ich kenne sie nicht ich kann es dir nicht sagen“... vor den Osterferien riefen sie mich dann um null Uhr an und beschuldigten mich das ich Monate lang über die erste Person hergezogen hab und ein paar andere Personen haben sie auch noch einfach als Unterstützung auf ihre Seite geholt, sie haben mir gesagt das die Person 2(die über die ich angeblich gelästert hab) bei jeden Anruf dabei war und das Person 1 alles gesagt hat mit der Zustimmung von Person 2, nur um es anzumerken, wir hatten so um 2 Uhr in der Nacht oft telefoniert...

Ich wurde dann rund 2 Tage lang durch gespammt von echt miesen Sprachnachrichten die 15 Minuten erzählen was ich denn alles falsch gemacht hab und was für ein schlechter Mensch ich bin und beschimpft etc , ebenso wurde in die Klassen gruppe mein Profielbild geschickt mit ein paar echt hässlichen Spitznamen und wo sie dazu geschrieben haben was ich den nicht für ein schlechter Mensch bin und was ich „getan“ hab etc , nur leider ist Person 1 sehr gut im unterschwelligen beschuldigen und unterschwelligen runter machen etc. und somit habe ich jetzt wirklich Angst das ihr die Lehrer glauben und nicht mir... obwohl die Lehrer Screenshots von den Chats etc. haben, was glaubt ihr ?
Unten angehängt ist das in der Klassengruppe was ich rechtzeitig screenshoten konnte, die privat Chats stelle ich nicht rein weil es nur Minuten lange sprachnachrichten sind .
 [+++ durch Support editiert +++]

Bitte nicht ignorieren sondern bitte bitte helfen, ich hab wirklich Angst da Person 1 wirklich glaub ich jeden Täuschen könnte

Mobbing, Schule, Angst, Klasse, Meinung, Neue Schule, Bitte, Antwort
Kann Note nicht verbessern?

Moinsen.

Also ganz kurze Zusammenfassung:

Ich bin umgezogen und muss deshalb ein Jahr wiederholen (leider)

D.H. ich bin ein Jahr älter als die anderen, was mich nervt, also ich wäre gerne mit gleichaltrigen in der Klasse. Bin jetzt in der 7., müsste aber in der 8. sein.

Das Problem ist nur, dass das System von meiner neuen Schule anders ist, als bei meiner anderen Schule (Tests und so)

Somit musste ich mich erstenmal eingewöhnen.

(Meine Hauptfächer sind: Mathe, Physik, Deutsch und Englisch)

Meine Noten:

Mathe: 2

Englisch: 1

Deutsch: 3

Physik: 3

Eigentlich bin ich super in den Fächern und ich weiß viel, aber ich musste mich erstenmal mit dem System vertraut machen. Das habe ich jetzt getan.

Ich könnte bei Mathe locker auf eine 1 kommen. Mir hat immer WIRKLICH IMMER nur ein Halber Punkt bis zur eins gefehlt und ich war am Anfang auch bischen krank (keine Corona Symptome)

In Deutsch und Physik könnte ich mich locker auch um einiges Verbessern, habe ich sogar.

Nur das Problem ist, dass ich meine Noten kaum noch verbessern kann, weil

a) Wir schreiben keine Tests mehr.

b) Meine Lehrer achten nicht so auf mündliche Noten.

Und in Bayern wird die Schule dieses Jahr doch eh nicht mehr Problemlos offen haben (Denke ich zumindest)

Was soll ich tun?

LG

Schule, Virus, Deutschland, Noten, Bayern, Gymnasium, Gymnasium Bayern, Klasse, Realschule, realschule-bayern, Schulsystem, Bildungssystem, Corona, Coronavirus, klasse überspringen, Ausbildung und Studium
Problem mit der Klasse, was tun?

Hi, bin w 16 und weiß nicht was ich tun soll🙈

Meine Klasse ist derzeit ja wegen Corona in 2 Gruppen eingeteilt und generell ist unsere Klasse relativ normal für ein Gymnasium (gute Schüler, Gesprächsthema meistens über Jungs, Jungs reden viel über trainieren, normale Alltagsgeslrächsthemen in der Klasse halt). Ich mag die Gruppe eigentlich ganz gern, weil ich die Menschen alle sehr nett und interessant finde, aber ich hab einfach das Gefühl nicht hineinzupassen.

Meine beste Freundin in der Klasse redet gern über Jungs, hat immer Missionen mit den süßen Jungs zu flirten, ihren Crush zu ignorieren oder sowas halt und sie ist sehr extrovertiert redet sehr viel über Alltagssituationen und strahlt viel Selbstbewusstsein bzw Sicherheit aus, weil sie es immer schafft zu reden und deswegen bei ihr quasi nie cringe Stille entstehen könnte in Gruppen. Bei den Jungs ist der 'belibeteste' auch relativ rethorischh begabt was Alltagsgespräche angeht (obwohl er eigentlich sehr interessiert an viel mehr ist, aber in der Klasse Angst hat dass seine Interessen weird rüberkommen könnten und ist deswegen so 'normal wie möglich').

Und naja hab mir vor ein paar Wochen vorgenommen realer zu sein und nur mehr zu reden wenn ich wirklich Lust habe und nicht gezwungen, nur damit ich beliebt und sehr integriert in allen Grüppchen bin. (versteh mich eigentlich sehr gut mit allen). Aber irgendwie hab ich das zwar gemacht, bin aber draufgekommen, dass ich dann fast den ganzen Schultag nichts mehr rede und irgendwie hab ich das Gefühl ich passe, wenn ich versuche ganz real zu sein und über Sachen/Themen rede die ich auch interessant finde, gar nicht dazu bzw nimmt es mir extrem viel Energie meiner Freundin den ganzen Schultag zuzuhören wenn sie alle Situationen mit ihr und ihrem Crush vergleicht, ich bekomme aber so viel Energie wenn ich zB vor der Schule mit ein paar Jungs über Ethik oder biologische Hintergründe von Sexualverhalten (ok lol nur ein random Beispiel haha🙈) rede. Also 'normale' Gesprächsthemen, vor allem wenn sie sehr oberflächlich und einfach gehalten sind, strengen mich viel mehr an als wissenschaftliche, analytische, tiefgründige oder interessante Themen(auch bei Witzen), weil es doch so unfassbar viele interessante Dinge gibt und Ideen, die man zusammen erarbeiten könnte oder mit denen man sich inspirieren kann. Und jetzt eiß ich nicht was ich tun kann, weil ich in meiner Klasse (kenne in der Gruppe alle schon echt gut) eigentlich mit keinem über so etwas wirklich reden kann bzw die anderen das einfach nicht so wollen/geübt darin sind/es oft machen/gern machen, und dann fühl ich mich immer wie im falschen Raum oder wie umgeben von Idioten, obwohl sie das überhaupt nicht sind.

Sorry falls das gemein klingt, ich hoffe das klingt irgendwie logisch und danke schon mal falls irgendwer eine Idee hätte🙈

Schule, Freundschaft, Liebeskummer, Persönlichkeit, Psychologie, Jungs, Jungs und Mädchen, Klasse, Liebe und Beziehung, mädchenprobleme, Streit mit Freundin, Unsicherheit
Du wirst mit einer Zeitmaschine zurück in deine Schulzeit geschickt, wo du gemobbt wurdest, was wirst du anders machen?

Angenommen du hattest eine sehr harte und klägliche Kindheit und Jugend gehabt.

Du wurdest in der Schule von all deinen Klassenkameraden übel gemobbt und geschlagen. Du hattest in deiner Schule keine Freunde sondern nur Feinde. Deinen Lehrern und deinem Direktor warst du egal. Deine Klasse war Laut und sehr anstrengend für deine Lehrer und als du dich beschwert hattest, dass dir deine Schulbücher geklaut wurden, hat dich der Lehrer einfach raus vor die Tür geschickt. Du hast dich in den Pausen immer in den Toiletten oder unter den Treppen versteckt um da in Ruhe weinen zu können. Zuhause hattest du einen Schläger Vater, der Alkoholiker war und dich regelmäßig verprügelte. Wie es dir geht war ihm egal und deine Mutter wurde von deinem Vater regelmäßig verprügelt und war selbst Traumatisiert. Sie konnte dir auch nicht helfen. Du hattest immer riesige Angst auf den Weg zur Schule und auf den Weg nachhause. Den unterwegs wurdest du von den coolen Typen angehalten und erniedrigt. Zuhause und in der Schule konntest du nie Sicherheit finden. Du hast dich oftmals nach der Schule im Park versteckt, dich dort ausgeheult und dort übers Leben nachgedacht. Du warst damals klein, schmächtig und hilflos. Wusstest nicht wie du dir helfen konntest. Den du warst eher süß und niedlich als ernst zu nehmen.

Jetzt wirst du mit einer Zeitmaschine in deine traumatische Schulzeit zurück geschickt, durchlebst die selbe Zeit erneut.

Aber diesmal hast du deutlich mehr Lebenserfahrung und weißt dir eventuell viel besser zu helfen.

Was wirst du tun ?

Du wirst mit einer Zeitmaschine zurück in deine Schulzeit geschickt, wo du gemobbt wurdest, was wirst du anders machen?
Leben, Männer, Kinder, Mobbing, Schule, Erziehung, Polizei, einsam, Missbrauch, Frauen, Eltern, Gesetz, Psychologie, alkoholiker, Depression, Gesundheit und Medizin, hilflos, hilflosigkeit, Jugend, Jugendamt, Klasse, Lehrer, Liebe und Beziehung, misshandlung, Opfer, schwach, Selbstmord, Trauma, Zeitreise, Mobbing in Schule, traumatisiert, Erfahrungen
Warum macht mich das so traurig?

Ich hatte Corona bekommen und meine Klasse war dann in Quarantäne (ich natürlich auch. Dann nach einer Weile hat meine Klasse wieder normal Schule gehabt und ich bin in Quarantäne geblieben weil ich immernoch Corona hatte.

In der Zeit haben sie einen Kummerkasten gebastelt wo alle in der Klasse ihre Sorgen rein tun können oder wenn ihnen was nicht gefällt oder wenn es Streit in der Klasse gibt. Am Ende haben alle ihre Hand so farbig gemacht und einen Abdruck auf den Kummerkasten gemacht. Da sind jetzt alle Hände von uns drauf außer meiner. Und meiner passt jetzt auch nicht mehr drauf weil die Hände so verteilt sind das nirgendwo eine Lücke ist die groß genug ist.

Wo ich in die Schule zurück gekommen bin, wurde mir das alles erklärt und meine Lehrerin (sie ist eigendlich sehr nett und meine Lieblingslehrerin) hat gesagt "oh da haben wir dich vergessen" und hat so gelacht, es war bestimmt nur lieb gemeint, aber ich war verletzt und heute hab ich die ganze Zeit im Untericht gesessen und den Kummerkasten angeschaut und fast geweint, weil alle drauf sind außer mir. Ich glaube ich übertreibe total, aber ich bin so traurig und ich habe einen ganz dicken Kloß im Hals die ganze Zeit. Warum macht mich das so traurig? Würdet ihr euch auch so fühlen? Das ist übrigends die 5. Klasse.

Schule, reden, traurig, Gefühle, Freunde, Trauer, Psychologie, Ausgrenzung, Emotionen, Klasse, Kummerkasten, Lehrerin, Schulklasse, Sorgen, verletzt, weinen
Was kann ich tun, ich mag ein Mädchen, welches mir auch sehr gefällt, aber traue mich nicht den ersten Schritt zu machen weil...?

Hallo Leute,

seit langem mag (vielleicht liebe) ich ein Mädchen aus meiner Klasse. In 2 Monaten werden wird Prüfungen haben, weshalb ich Angst habe, sie zu verlieren. Sonst hatte ich schon eine Beziehung mit einem Mädchen, aber diese Situation ist etwas größer oder schwieriger.

Bin mit ziemlich sicher, dass ich ohne sie nicht kann. Immer wenn ich sie sehe, fühle ich mich wohl und besser und wenn es zur Berührungen kommt, dann ist es so gut, dass ich es mal nicht erklären kann. Das sind Gefühle die man nicht beschreiben kann.

Habe Angst sie zu verlieren, weshalb ich mich einfach nicht traue, ihr etwas zu sagen, um sie nicht zu verlieren. Manchmal, wenn ich sie sehe, habe ich das Gefühl, dass ich einfach eine 0 bin und Sie eine 10.

Das Problem liegt auch daran, dass ich übergewichtig bin (nicht fett), weshalb ich Angst habe, obwohl ich auch nicht hässlich bin, habe ich sehr Angst sie zu verlieren. Bin auch selbstbewusst, ab und zu lustig... (Bin übrigens 17 (m))

Ich weiß sogar, dass sie mich zumindest neutral findet. (Sie hat auf jeden fall keinen Hass auf mich, aber ob sie mich mag...)

Was könnte ich tun? Habe richtig Angst sie zu verlieren, weshalb ich nichts mache, aber wenn ich nichts mache, verliere ich Sie sowieso in 2 Monaten nach den Prüfungen. Ich hoffe ihr könnt mir etwas dazu sagen oder Tipps geben!?😔

Liebe, Schule, Freundschaft, Mädchen, Beziehung, Psychologie, fettsucht, Klasse, Liebe und Beziehung, Mädels, klassenkameraden, Treffen mit Mädchen
Schule macht mir nur psychische Probleme?

Hi, ich bin w13.

Ich habe durch diese ganze Situation und durch meine jetzige schule einfach viele psychische Probleme bekommen.

Ich habe richtige schlimme Schlafstörungen. Ich schlafe 2-3 Stunden am Tag und egal was ich probiere es wird nicht besser. Diese ganzen Lehrer geben so viel auf und machen so viel Stress, dass ich entweder vor Sorge nicht schlafen kann oder keine Zeit dafür habe.

Ich habe totale lernprobleme bekommen.

Ich bin so zurückhaltend geworden und total schüchtern , da man einfach von jedem verbessert , ausgelacht oder angeschrien wird. Und hier rede ich von Lehrern und Schülern.

Ich habe eine soziale Phobie bekommen. Ich habe einfach Angst, diese ganzen Leute wieder zusehen , mich mit ihnen unterhalten zu müssen. Und dass dann wieder total gelästert und ausgeschlossen wird.

Ich habe Depressionen bekommen. Dieses ganze Schulsystem ist einfach beschissen gemacht. Am Tag 10 Fächer für die man dann bis abends lernen darf . Und dann schreibt man auch noch Schnelltest und Schulaufgaben und wenn man sich mal nicht darauf vorbereitet oder mal vergessen hat diese Aufgaben zu machen , dann wird erstmal eine schöne Nachricht an die Eltern geschrieben, wie faul man doch sei und , dass man auf dieser Schule keinen Platz für sowas hätte .

Ich habe wirklich Depressionen und das wurde auch festgestellt.

Ich möchte das einfach nicht mehr. Kann es sein , dass man in der 7. Klasse sowas machen muss?!

Kann man deshalb auch schule wechseln?

Schule, Freundschaft, Stress, Noten, müde, Eltern, Psychologie, Außenseiter, Depression, erwartungen, Hausaufgaben, Klasse, Lehrer, Liebe und Beziehung, Psyche, Schlafstörung, Schulstress, soziale Ängste, ausgeschlossen, stressig

Meistgelesene Fragen zum Thema Klasse