Körperfettanteil zu niedrig bei einer Frau?

Hallo, ich bin 17, 175cm und wiege 60kg. Vor 2 Jahren habe ich mit einer 800kcal Diät in 4 Monaten 35 kg abgenommen. Dann langsam gesteigert und war nach weiteren 3 Monaten wieder bei 2000 kcal und 57 kg. Seitdem war ich nur am frieren, immer und überall und habe sogar schlimme durchblutungsstörungen.. Ich weiß es war falsch nur finde ich keine Ursache für das frieren. Durch die Abnahme hat sich eine schilddrüsenunterfunktion entwickelt, eine umwandlungsstörung von t4 zu t3, bin aber inzwischen richtig eingestellt aber es ist nur minimal besser. Die Ärzte finden nichts, jetzt hatte ich letztens eine körperfettmessung (BIA) wo ich messpunkte an den Waden und Händen hatte und anhand meiner Daten mein kfa ermittelt wurde anhand des elektrischen Widerstandes. Da kam ein kfa von 12% raus was als Frau natürlich sehr gering ist. Ich habe auch wirklich nirgendwo fett, lediglich extreme wassereinlagerubgen. Vor 3 Wochen wog ich morgens immer 57kg und abends 61kg, Wasser. Ich trinke etwa 5 Liter am Tag. Seitdem ich im Aufbau bin habe ich morgens 3kg mehr, also 60 und abends aber immernoch 61 von daher vermute ich es ist Wasser. Ich esse etwa 300kcal mehr als ich verbrauche, nehme da die Werte meiner fitbit. Hat jemand eine Idee?

Sport, Fitness, Muskeln, Gesundheit, Ernährung, Gewicht, Kälte, frieren, Aufbau, Gesundheit und Medizin, Gym., koerperfett, Sport und Fitness, Körperfettanteil, kfa
3 Antworten
Kfa Schätzung und Ratschlag?

Hey Community, ich bin mir unsicher bei meinem Kfa. Ich schätze ihn um die 16% und wollte euch nach Meinungen fragen. Außerdem suche ich Ratschläge: Ich mache seit einem Jahr Fitness und begann vor 7 Monaten, die Kalorienbilanz ernst zu nehmen und begab mich in ein Überschuss. Ich glaube der Überschuss war zu hoch und ich habe viel mehr Fett als Muskeln angebaut. Was sagt ihr zu den Bildern? Nach 1 Jahr Fitnesstraining sieht das nicht aus, oder? (Gut, die ersten Monate kann man nicht ernst nehmen^^) Ich entschloss mich einen Cut zu machen und fahre gerade einen extremen Kaloriendefizit, wo ich überhaupt keinen Bock auf's Training habe, trotzdem fühle ich mich nicht sonderlich schlecht :) Diesen 'Cut' mache ich seit letztem Montag, den 3.7.17 und bin nun fast am Ende. Ich werde es bis zum Montag, den 17.7.17 durchziehen. Zwar habe ich keine mentalen Probleme, aber die Kraft ist im Eimer. Ich war sowieso immer der, der wenig gegessen hat und der keinen sonderlichen Appetit hat. Ich denke, zusammen mit dem hohen Eiweißanteil in meiner Ernährung ist es für mich einfach, so wenig zu essen. Die Kraft ist bei mir das Problem. Ich habe echt keine Kraft im Training, schlafe sehr lange und habe auch null Motivation auf's Training, sodass ich mich entschied, mir mal eine Pause zu gönnen (auch für die Gelenke) und 1 Woche mit dem Training zu pausieren (10.7-17.7). Ich weiß nicht was ich machen soll, vielleicht noch mehr Diät? Mit der 'Massephase' habe ich einfach schlechte Erfahrungen gemacht, da ich mich zurzeit nicht wohl fühle mit meinem Körper. Bald will ich in den Lean Bulk, wo ich einen Überschuss von 200kcal fahren möchte. Am besten auch schon vor dem nächsten Monat, da ich Ende Juli in den Urlaub fliege. Ich denke, mit dem Urlaub würde es ein toller Start sein, vorallem da ich im Hotel trainieren kann :) Ich bin wie gesagt schon seit 11 Tagen in der Diät, habe 2,5kg~ abgenommen, optisch sehe ich da eigentlich eher weniger. Klar ein Unterschied, aber ein kleiner. Zur Diät: 1500kcal, nun 1350kcal, 150g eiweiß, 60g fett, Rest Kohlenhydrate.

Was meint ihr zum Kfa? Wie lange noch eine Diät bis ich mit dem 'Lean Bulk' beginnen sollte? Vielleicht irgendwas zum Jojo-Effekt?

Bevor irgendwelche Kommentare kommen wie: ,, Mach das, was dich glücklich macht" / ,,Du musst dich mit deinem Spiegelbild wohlfühlen" oder "Das musst du entscheiden!".. Antwort: Ich fühle mich nicht wohl Info's: - 177cm - nun 67,3kg ( vor Diät immer bei 70kg )

Ich freue mich auf Ratschläge und Danke im Vorraus!!

Fitness, Muskeln, Ernährung, abnehmen, Training, Diät, Kalorien, Aussehen, Gesundheit und Medizin, kfa, Lean bulk
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kfa

Persönliche Erfahrung zum Weglassen der Kohlenhydrate am Abend

20 Antworten

muskelanteil - wieviel prozent ist normal?

4 Antworten

Wie hoch schätz ihr in etwa meinen KFA.?

5 Antworten

0% Körperfettanteil möglich?

13 Antworten

Wie viel kfa sind das ungefähr?

7 Antworten

Sixpack und gleichzeitig Massephase?

2 Antworten

Anzeichen eines niedrigen Körperfettanteils?

4 Antworten

Körperfettanteil schätzen?

10 Antworten

von 18% KFA zu 8-10% KFA. Wie viel kg muss ich dafür loswerden.

2 Antworten

Kfa - Neue und gute Antworten