katzte frisst wenig, was tun?

hallo community,

ich bin völlig verzweifelt. und zwar haben wir eine 7 monate alte Katze (Britisch Kurzhaar & noch nicht kastriert). Momentan wiegt sie 3,2kg und sieht optisch gut aus, weder dünn noch zu dick. Wir haben sie mit 3 Monaten bekommen und anfangs hat sie immer gesundes NaFu (über 60% Fleischanteil) bekommen. Hat immer schön gefressen und ihr Napf fertiggeputzt. Jedoch frisst sie wirklich nicht mehr so viel seit 1-2 Monaten. Außerdem ist sie sehr wählerisch. Wir versuchen sie auch zu verlocken mit Snacks, klappt aber nicht immer. Mal frisst sie, mal nicht. Habe bis jetzt 4 verschiedene Marken probiert. Sogar gekochtes Fisch vom Handel, gebratene Hünchenbrustfillets hab ich probiert. Sie frisst zwar aber nicht immer, und wenn sie frisst dann halt wenig. Ich hab das Gefühl sie frisst am Tag nicht mal mehr als 100-150g. Kürzlich waren wir beim Arzt und unsere Katze wurde kontrolliert. Alles ist okay meinte sie (Gesundheit, Gewicht usw..) Sie wird in 20 Tagen auch kastriert. Ich habe wie gesagt mehrere Marken probiert mit verschiedenen Sorten, sei es Fisch, Hühnchen, Rind. Habe sie sogar mit zarte häppchen k-classic von kaufland gefüttert. Das selbe mit diesem Futter, früher gefressen, jetzt nicht mehr. hat zwar wenig Fleischanteil (nur 4%) aber mein Arzt meinte die Ergebnisse in den Tests waren sehr gut.

Jetzt wollte ich euch fragen was ich noch machen kann. Brauche dringend Hilfe!

Ernährung, Tiere, Haustiere, Nahrung, Katze, Tierarzt, Futter, Britisch Kurzhaar, Gesundheit und Medizin, Katzenbaby, Katzenfutter
9 Antworten
Warum macht mein Kater nicht ins Katzenklo?

Hallo, ich habe vor 3 Tagen einen 4 Monate alten Kater bekommen und er macht leider immer neben sein Katzenklo.

Erstmal zur Vorgeschichte: Also wir haben ihn von einem Mann der zugelaufene Katzen aufnimmt. Ich habe also keine wirklichen Informationen zu seiner Mutter, aber dort wo er war, waren auf jeden Fall viele Katzen, auch ältere als er. Der Mann meinte nun, dass unser Kater angeblich schon stubenrein ist und aufs Katzenklo geht, wir sollen in nur ein paar Mal reinsetzen, damit er weiß wo es ist und dann würde er das schon von selber machen. Soweit, sogut.

Wir haben ihn also schon am ersten Tag öfters in das Katzenklo reingesetzt, allerdings ist er dort gleich wieder rausgehüpft und hatte sich schon beim reinsetzen gewehrt. Wir haben erst am nächsten Tag bemerkt dass er zweimal in die Wohnung gemacht hatte, worauf wir am Tag darauf ein "richtiges" Katzenklo gekauft haben, da unser voriges eher eine große Schüssel war, obwohl unsere alte Katze, auch diese immer ohne Probleme benutzt hatte. Er hat aber auch dieses nicht benutzt, weshalb wir ihn schließlich samt Katzenklo und Futternäpfen ins Bad verlagert haben, damit er nicht das ganze Haus vollmacht und das Katzenklo in seiner Nähe ist. Doch auch als das Klatzenklo durchgängig nur einen Meter von ihm entfernt stand hat er wieder in eine andere Ecke gemacht. Auch Reinsetzen lassen wollte er sich immer noch nicht.

Wir haben nun noch ein Katzenklo mit Haube gekauft, da unsere Tierärztin uns geraten hat mehrere dazuhaben und sogar nochmal anderes Einstreu, sodass er nun wirklich eine große Auswahl gehabt hat, da wir zudem auch noch unser "Schüsselkatzenklo" dazugesellt haben. Insgesamt nun also 3 Katzenklos und 2 verschiedene Einstreus. Wir haben nun außerdem auch die Katzenklos an die Stellen im Bad gestellt, an die er schon gemacht hatte.

Ich habe ihm nun also im Bad zu Fressen gegeben und als er sein Geschäft erledigen musste hat er auch angefangen zu Miauen. Ich habe ihn dann in ein Katzenklo verfrachtet wo er sich allerdings solange gewehrt hat, sodass schließlich wieder rausgesetzt habe. Er ist danach aber sofort in irgendeine wahllose Ecke im Raum und hat dort hingepinkelt. Als ich das gesehen habe, habe ich ihn mir sofort geschnappt und auf ein Katzenklo gesetzt er hat sich aber auch dabei gewehrt und es sind auch nur noch ein paar Tropfen ins Katzenklo gegangen, als ich ihn darübergehalten habe. Er ist nun wieder aufgesprungen, in eine andere Ecke und hat dort sein großes Geschäft verrichtet. Wieder hab ich ihn mir geschnappt und über ein anderes Katzenklo, was direkt daneben stand, gehalten, (wo er mit den Hinterbeinen "sogar" im Streu stand) bis er fertig war. Danach ist er aber auch sofort rausgehüpft.

Ich habe versucht etwas Urin in die Katzenklos zu verteilen, da ich auch gelesen habe dass der Geruch sie dann zum Klo bringen soll, aber glaubt ihr dass bringt wirklich etwas und der Geruch ist überhaupt noch da, bis er das nächste Mal muss?

Ich würde ich sehr über eure Hilfe freuen!

Tiere, Katzen, Katze, Katzenbaby, Katzenklo, Kitten, stubenrein
5 Antworten
Kann mir jemand sagen was mit der kleinen Katze los ist?

Hallo , heute morgen bin ich mit meiner Freundin im Wald spazieren gegangen als wir an einen Bauernhof vorbei kamen und uns viele Katzen entgegen kamen . Unsere Tochter hat sich total gefreut und hat bestimmt 1 Stunde mit den ganzen Katzen gespielt. Das hatte die Hausherrin gesehen und hat und angesprochen ob wir nicht eine kleine haben wollen. Die kleine hat sich so verliebt da könnten wir nicht nein sagen und haben sie quasi mit genommen.

Auf den ersten Blick eine süße kleine Katze ca 10 Wochen schätzen wir genau können wir es nicht sagen .

Als wir zuhause waren könnten wir uns die kleine mal genauer anschauen. Es sind viele schwarte kleine Punkte im Fell die sich aber nicht bewegen , man kann sie raus ziehen wie Dreck weiß aber nicht genau ob das auch Dreck ist und will sie nicht direvt unter die Dusche halten bevor sie noch den schick ihres Lebens bekommt 😅

Dazu finde ich ist der Bauch ziemlich dick ,für so eine kleine Katze. Ca die Form einer Orange .

Eben waren wir am kuscheln, als sie von meinen Schoß Aufstand war Code bei mir verteilt auf der Hose . Habe danach ihr hinterteil beobachtet und bemerkt das sich Code einfach so raus drückt...

Kann mir jemand helfen? Wir wollen die Tage auch zum Tierarzt, allerdings sind wie eine junge kleine Familie die nicht das nötige Kleingeld hat für hohe Tierarzt Rechnungen.

Kann mir jemand sagen womit ich ca rechnen kann wenn ich den TA aufsuche ? Falls es nämlich zu teuer wäre müsste ich die kleine leider wieder auf den Bauernhof bringen das würden wir aber gerne irgendwie verhindern

Vielen lieben dank im voraus :)

Tiere, Katzen, Katzenbaby
8 Antworten
Katzenhaltung, was ist die beste Variante?

Guten Tag zusammen
Wir haben zwei Kätzchen (Geschwister ein weibcen und ein männlein, beide 6 Monate alt) zuhause. Nächsten Monat werden die beiden kastriert und gechipt. Geimpft und entwurmt sind die beiden natürlich schon. Nach der Kastration wollen wir anfangen, die beiden raus zu lassen.

Einige Infos zu uns:
Wir leben in einer EG 110m2 gross. Wir haben einen Katzenbaum & viel Spielzeug. Die Wohnug befindet sich in einem Wohnquartier, hat aber etwa 30m entfernt eine Hauptstrasse (tempo 50, die mittelmässig befahren ist) In der Nachbarschaft hat es 5 Katzen die Freigänger sind.
Nun wissen wir nicht, wie wir das mit unseren beiden Schätzen machen sollen. Hat jemand von euch Erfahrug und kann uns bei der Entscheidung helfen, resp. Tipps geben? Vielen lieben Dank im Voraus!

Variante 1:
Wir halten die zwei als „Teilzeitfreigänger“ D.h, Tagsüber wenn wir auf der Arbeit sind, bleiben sie drinnen. Sie haben hier genu Platz zum toben (ganze Wohnung offen) und sind zu zweit. Am Abend etwa um 16:30 Uhr wenn wir heimkommen lassen wir sie bis zum Schlafengehen raus (etwa bis 22:30 Uhr) und holen sie dann rein, um zu fressen und schlafen. Sie schlafen bei uns im Bett.

Variante 2:
Wir halten die zwei als Freigänger. Morgens wenn wir aufstehen gibts Futter, dann lassen wir sie raus und sie bleiben den ganzen Tag draussen bis wir heimkommen am Abend. Dann können sie rein und bekommen Futter und schlafen hier drin. Wir würden ihnen eine Katzenhütte die isoliert ist und warm gibt auf die überdachte Terrasse stellen, damit sie einen Rückzugsort haben, da sie ja nicht rein können tagsüber. Es gibt einen Dobermann (Hund) direkt nebenan und die Besitzerin hat uns gesagt, dass er ein wenig aggresiv ist und Katzen jagt. Ausserdem ist ja die Strasse in der Nähe und wir hätten keine Kontrolle über die beiden Schätze. (Hab jetzt schon beim Gedanken daran Angst, da wir dann nicht in der Nähe wären uns ihnen helfen könnten)

Variante 3:
Wir behalten sie als komplett als Stubentieger und lassen sie nicht raus.

Kurze Infos noch:
- Katzenklappe ist nicht möglich, da wir 3m hohe Decken haben und alle Fenster komplett Bodentief sind. Sie sind also sehr riesig und würden extrem viel Geld kosten. Ausserdem ist es eine Mietwohnung und wir müssten die Bewilligung einholen, und wüssten nicht, ob es überhaupt erlaubt ist. (In allen Zimmern riesige Bodenfenster... Eine ganz lange Fensterfront quasi)

- Einzäunen des Gartens geht auch nicht, da er für die allgemeinnutzung bestimmt ist, dh. die anderen Mieter können dort auch drauf. Es hat einen kleinen Maschenzaun, dadurch können sie die Katzen aber locker schleichen, oder den Zaun überspringen....

Ich freue mich auf eure Nachrichten.

Haus, Tiere, Familie, Wohnung, Garten, Hund, Freundschaft, wohnen, Haustiere, Katzen, Angst, Schweiz, Katze, Tierhaltung, Welt, Katzenbaby, Kitten, Straße, autos
11 Antworten
Katzengeschwister sehr unterschiedlich, normal?

Hallo zusammen,

wir haben vor 7 Wochen 2 Kätzchengeschwister bei uns aufgenommen und mit dem fläschchen aufgezogen da die Katzenmama nicht mehr gekommen ist und sich nicht mehr um die beiden gekümmert hat. Jedenfalls wachsen sie brav - Essen brav Kätchenfutter (Fläschchen bekommen sie seit 2 wochen keins mehr) und trinken viel milch. Die erste Impfung haben sie auch schon erhalten und gut vertragen. Jedoch fällt mir nun auf dass die beiden immer unterschiedlicher werden - das weibchen schläft sehr sehr viel, der kater ist total aktiv und will dauernd spielen und raufen. Ich habe mittlerweile auch eine Kamera zu Hause aufgestellt damit ich sehe was die beiden so machen wenn ich Arbeiten bin... sie isst, geht aufs klo, dann auf den Kratzbaum und schläft. Er hingegen ist wie so ein kleiner Duracellhase - essen, trinken, wohnung verwüsten (keine Angst hab alles was für die beiden gefährlich wäre weggeräumt), dann weckt er sie wieder auf weil er spielen will usw... er schläft gegen sie wenig. Sie ist auch total verschmust. kaum komme ich nach hause weicht sie nicht mehr von meiner seite - ich lasse sie dann auch nicht mehr alleine - es tut mir schon leid dass sie unterm tag alleine sein müssen. Er hingegen will nur raufen, raufen, raufen... ist dass den normal? Ich lese immer nur dass katzenkinder noch viel schlaf brauchen, dann steht wieder was im Internet dass es normal ist wenn katzen überdreht sind wenn sie den ganzen tag allein sind - das betraf jedoch katzen die wirklich alleine sind - meine sind ja zu 2...

Tiere, Gesundheit und Medizin, Kätzchen, Katzenbaby
6 Antworten
Baby Katze hat katzenflöhe?

Hallo, Habe eine baby Katze gefunden die fast verhungert währe. Aber auf der Autobahn gab es keine Katzenmilch damals. Und da ich nur unterwegs war hab ich ihr anfangs kuhmilch verdünnt mit Wasser gegeben, da die Milch zu hochprozentig Fett hatte. Nun bin ich zuhause und habe sie mit Katzen shampoo gewaschen. Ich habe im Fell beim waschen kleine rote Tierchen gefunden und am Nacken waren kleine Punkte auf dem Fell die aussahen wie Babys dieser Ficher. Habe alles was ich gesehen habe im Fell raus gemacht bis zum punkt als sie angefangen hat zu zittern da es ihr zu kalt wurde. Hab sie dann abgetrocknet und jetzt schläft sie im Tuch auf dem arm meiner Schwester.

Beim Tierarzt angerufen und auf direkt nach Impfungen etc gefragt, die ich sobald wie möglich machen werde. Nun, sind das jetzt Flöhe? Sie sind soweit ich es gesehen habe nicht rum gesprungen. Einfach nur durchs Fell gekrabelt. Ihr Bauch ist auch seltsam angeschwollen. Denke es liegt daran das ich ihr Richtung ende auch wegen dem Notfall baby Katzen Futter gegeben habe.

Ich bin sehr besorgt und ich frag mich auch wie viel der Tierarzt Besuch kosten wird.. Ich hab gerade nicht unbedingt viel Geld über. Ist es normal das ihr Bauch etwas angeschwollen/groß ist wenn sie noch so ein Baby ist? (geschätzt ca. 1,5monate. Anfangs konnte sie nicht mal miauen und hatte nur zwei kleine Zähne)

Ich mache mir große Sorgen. Ich bitte um Antworten und danke für eure Aufmerksamkeit! LG. Thea

Gesundheit, Tiere, Haustiere, Geld, Baby, Katze, Krankheit, Tierarzt, Arzt, Flöhe, Gesundheit und Medizin, Katzenbaby
1 Antwort
Katze knurrt immerzu & lässt nicht an sich ran, was kann ich machen?

Hallo zusammen,

ich habe seit gut 2 Monaten eine neue kleine Katze, 1 Jahr alt, weiblich, noch nicht kastriert. Sie ist aktuell, wie zuvor bereits, eine Wohnungskatze. Sie hätte die Möglichkeit rauszugehen, aber da gibt es nur ein Problem.

Die kleine hat sich von Anfang an, als sie aus der Transportbox rausgebrochen ist, unter der wohnzimmercouch versteckt & ist nicht rausgekommen. Für mehrere Tage. Wir haben ihr ab & zu essen hingestellt, welches die sich teilweise angeknabbert hat. Wasser und Toilette hat sie auch gebraucht. Sie zeigt sich nur nachts & lässt sich nachts auch manchmal streicheln & schnurrt dann. Doch wenn zum Beispiel mein Bruder in das Wohnzimmer geht, & sie streicheln möchte, faucht sie. Auch mich faucht und knurrt sie tagsüber an, wenn ich sie streichle oder Ihren Namen sage. Auch nachts knurrt sie einen manchmal an.

Wenn sie ihre rolligen Tage hat, dann lässt sie sich von jedem hochnehmen, streicheln & begattern, sie schnurrt zuweilen auch. Aber danach, wenn alles wieder vorbei ist, geht der ganze Spaß von vorne los. Sie kommt einfach nicht unter der Couch hervor. Selbst wenn man im Wohnzimmer für ne Zeit lang Chillt, dann macht sie sogar ihr Häufchen unter der Couch, weil sie sich nicht raustraut.

Die personen, bei denen ich die Katze geholt habe, machten auf mich einen sehr netten Eindruck. Der Vorbesitzer war sogar ersichtlich traurig darüber, dass er die Katze weggeben muss. Er gab sie mir mit der Begründung, dass er & seine Frau den ganzen Tag über arbeiten, & nicht zu Hause sind & das für die Katze nicht gut sei. Er meinte, sie wäre verschmust & verspielt, aber davon, habe ich leider noch nichts mitbekommen.

Meine Frage also, was kann ich mit der kleinen machen, dass sie selbstbewusster wird & sich mal zeigt? Selbst spielen, mag sie nicht, so oft ich es versuche. Krank scheint sie auch nicht zu sein, wie gesagt, sie war von Geburt an eine wohnungskatze.

Tiere, Katze, Katzenbaby
2 Antworten
Zwei Katzen Babys gefunden?

Ich habe von einem Bekannten zwei wundervolle Katzen bekommen die eine ist bereits seit 5tagen bei mir die zweite kommt in einer Woche. Meine katze (Weibchen) war sehr dünn und Wahnsinnig Scheu. Es sind Findelkinder von der Straße die ich auf 6-8 Wochen schätze. Beide haben starken floh Befall die sich bei mir befindende katze wurde bereits behandelt . Trotz des Alters frisst sie ungemein viel und trinkt auch sehr gut sowohl trocken Futter als auch Nassfutter nur mit der Stubenreinheit sind wir noch nicht bei 100% aber das kann man nach 5 Tagen auch nicht wirklich Erwarten. Sie versteckt sich sehr viel und kommt nur zum Fressen und für Toilettengänge raus . Wenn ich sie jedoch einfange Beispielsweise um sie mit floh Mitteln zu behandeln will sie zwar immer ziemlich fix wieder weg aber wenn ich sie länger auf dem Arm behalte dann Beginnt sie auch zu schnurren und ist bereits einmal auf meinem Arm eingeschlafen. Sie ist Putz munter und hat noch nicht einmal Gebissen oder gekratzt. Nun zu der Frage die zweite katze der ich ein schönes Zuhause geben werde ist ein leibliches Geschwister Kind von ihr ebenfalls ziemlich dünn aber das bekomme ich reguliert. Ich hatte vorher bereits Mal Zwei kitten da verlief auch alles nach Plan. Ich habe nur etwas Angst das die beiden sich nicht mehr verstehen dadurch daß sie nicht gleichzeitig bei mir eingezogen sind. Das Muttertier ist bekannt und eine Hauskatze würde aber vor 4 Jahren bei einem Umzug einfach zurück gelassen und auf der Straße ist die Überlebenschance sehr gering denn es sind nur noch die beiden übrig und es waren weit mehr außerdem wurde sie schon länger nicht gesehen . Was kann ich tun damit die beiden sich verstehen und Dann auch mir gegenüber freiwillig Mal kuscheln kommen ?

Ps. Eine Wurmkur ist bereits bestellt

Tiere, Katzen, hilflos, Katzenbaby, zutraulich
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Katzenbaby

Ab erkennt man das Geschlecht bei Katzenbabys?

6 Antworten

Wie lange brauchen Kitten Katzenmilch?

8 Antworten

Wie wird man bei Babykatzen Flöhe los?

8 Antworten

Kein Katzenstreu da brauche ersatz für paar stunden,schnell D:

7 Antworten

Kann ich die Katze alleine unten schlafen lassen?

16 Antworten

Katzenzusammenführen? fauchen,knurren,prügeln!

11 Antworten

Baby-Katze : Ab wann Trockenfutter?

6 Antworten

AB wie viel wochen muus ich katzenbabys essen geben

7 Antworten

! HILFE katze dreht abends durch!

5 Antworten

Katzenbaby - Neue und gute Antworten