Sehr hyperaktiv Hund?

Hallo ich brauche dringend Hilfe.. Meine Nerven sind am Ende seid zwei Jahren habe ich ein jack russel- Dackel Mix Weibchen. Von baby an .. Habe sie mit 8 Wochen bekommen und aus nicht so toller Haltung gerettet.. Da war sie noch sehr jung leider. Sie war immer schon jack russel typisch sehr aktiv.. Doch langsam wird es zu einer richtigen hyperaktivität .. Meine Nerven sind so blank das ich abends schon zitter. Sie läuft wirklich den kompletten tag hinter mir hinter her .. Zwischen meine Beine.. richtig nervös egal wo ich hingehe muss sie auch hin.. Kommt Besuch regt sie sich wirklich wirklich den kompletten tag nicht mehr ab und nervt echt extrem. Sie springt an meinem Besuch und mir hoch und springt aufs Sofa und jeden und jeden ins Gesicht egal ob ich davor mit ihr 2 Stunden draußen war. Sobald es klingelt oder sie Geräusche hört springt sie auf . Sie ist auf Dauer Strom... Sogar so das sie manchmal zittert und extrem nervös ist grundlos.. Sie hängt sehr an mir und seid wir ein Baby Haben ist es nochmal ne Stufe schlimmer geworden.. In der Schwangerschaft hat sie mich sehr beschützt genauso wie sie jetzt das Baby beschützt. Also sie liebt den kleinen ist auch nicht eifersüchtig. An der Leine ist sie genau so nervös von links nach rechts und von hinten nach vorne. Wenn man 24 Stunden einen Hund und sich hat der einen bekloppt macht bekommt man selbst ein am Brett. Abgegeben würde ich sie auf keinen Fall sie gehört zur Familie... Achja und bestrafen.. Das bringt nix ihr ist das scheiss egal so nervös ist sie ... Und wenn ich raus gehe springt sie wie verrückt an die Tür.. Bitte wenn da einer ist der Ahnung hat bitte helft mir ich kann nicht mehr meine nerven sind so am Ende ich kann nicht mehr schlafen deswegen... Und sicherlich leidet sie selbst da drunter..

Hund, hundetrainer, Hundeerziehung, Jack Russell
7 Antworten
Jack-Russel geistig auslasten ohne Bewegung?

Hallo ihr lieben, wir sind neu hier und haben direkt eine frage zu unserem Neuankömmlinge ;) seit ungefähr einem jahr haben wir jetzt unsere c.a 3 jahre alte jack russel Hündin die aus erbärmlicher haltung gekommen ist. Kannte es nicht gassi zu gehen ( musste immer in einer transportbox hocken ) und hatte dementsprechend panische angst draußen, sie wurde getreten und geschlagen uns was sonst noch alles..... Mittlerweile hat sie sich gut eingelebt und das gassi gehen macht ihr mittlerweile auch Spaß ein bisschen dank unserer großen Hündin (sehr ruhige herdenschutz Mischung) bis jetzt konnten wir noch nicht viel Erziehung mit ihr machen weil sie halt erstmal lernen muss hund zu sein, klappt auch sehr gut, soweit lassen wir sie in ruhe, wenn sie was gut macht wird sie belohnt und sachen die sie "falsch" gemacbt hat werden ignoriert. Jetzt zum Problem, sie hat sich vor 4tagen die pfote an einer scherbe verletzt, es musste geklammert werden und jetzt sie einen fetten Verband und muss ruhig gehalten werden. Sie ist unser erster terrier und dementsprechend fällt es mir schwer sie ruhig zu halten weil ich kann ja nicht mehr mit ihr laufen gehen. Hat jemand eine idee was man mit ihr mavhen kann ohne viel Bewegung und möglichst ohne sie zu überfordern weil reden oder Kommandos geben geht noch nicht sie weiß nicht was man von ihr möchte. Man muss sehr ruhig und durch Körpersprache mit ihr kommunizieren. Ich hoffe ich überforder euch nicht gleich mit meiner etwas längere frage " "Danke, Lg

Hund, auspowern, Jack Russell
4 Antworten
Hilfe Welpe hat Durchfall?

Wir haben einen 5monate alten Jack Russel Welpen, den wir mit 10 Wochen bekommen haben. Wir haben ihn privat gekauft,waren mehrmals dort und auch die Elterntiere und Geschwister kennengelernt. Wir haben ihm am Anfang Nassfutter gegeben. Nach 2 Wochen bekam er Durchfall. Nach Tierärztlicher Untersuchung bekam er Tabs gegen den Durchfall und wurde auf Diät gesetzt. Der Durchfall ging weg. 2-3 Wochen später wieder dasselbe. Wir wechselten auf Trockenfutter. Durchfall war sofort weg. Wieder ca. 2 Wochen später Durchfall. Wieder Tierarzt,Tabs,Diät und Wechsel des Trockenfutters. Alles bestens für einige Wochen! Dann wieder Durchfall. Test auf Würmer,Garden usw. NEGATIV. Nun Sensitiv Futter ohne Getreide ohne Farb/Konservierungsstoffe. Wieder alles super. Dann kam ständiges kratzen dazu. Eine Stelle an der Hüfte schon etwas kahl. Verdacht auf Milben. Was dagegen bekommen 2x. Das kratzen wurde weniger. Nun schon wieder Durchfall. Diesmal setzte er sich noch 2 mal und es kamen ein paar Bluttropfen raus!!! Gestern mal eine andere Tierärztin um Rat gefragt. Wieder getestet auf Würmer, Giardien... NEGATIV. Sie hat noch etwas von den Haaren u. der Haut an der kahlen Stelle genommen und unterm Mikroskop nach Milben geschaut. NIX gefunden. Wobei mir diese Tierärztin nicht gefallen hat. Wir werden wohl doch bei unserem alten Tierarzt bleiben. Ist eine Tierklinik. Nur ziemlich teuer und ein weiter Weg. Probieren wohl noch mal einen Arzt hier in der nähe aus... Aber was hat er denn nur? Es wird auch echt teuer so langsam und bringt uns nicht weiter :-( Er ist super lieb und gut drauf wie immer! Wurde immer geimpft und entwurmt! Auch mit Frontline behandelt.

Jack Russell
1 Antwort
Hund bellt ständig! knabbert nervig!Ungehorsam! HILFE

Mein Hund bellt ununterbrochen wirklich meine Nerven sind richtig am Ende langsam ich habe alles versucht habe sie ausgepowert waren Stunden im Wald .. Hab ihr Futter gegeben habe mit ihr gespielt habe geguckt ob ihr was fehlt habe echt alles versucht .. Ich gehe zb mit ihr raus wir kommen rein sie bellt ununterbrochen.. Ich sitze am Tisch will essen die bellt ich koche die bellt ich sitze in der Wanne sie bellt es schellt die bellt ich liege im Bett sie bellt egal was ich mache sie bellt !!!! Ich muss dazu sagen es ist ein Jack Russel Dackel mix und erst 15 Wochen alt aber ich versuche echt alles ich will nicht aus der wohung fliegen .. Hinzu kommt sie knabbert alles an wirklich alles alle meieb Möbel alle Kabel den Teppich die Tapete .. Aber es kann nicht aus Langeweile sein ich versuche sie schon echt auszulasten ... Alles ist kaputt alle Möbel und meine Nerven .. Ich kann echt nicht mehr und brauche Hilfe sonst Dreh ich durch !!! Ich kann nicht mals auf Toilette gehen ohne das die bellt geschweige denn den Raum verlassen .. Sie hört auch nicht auf wenn ich einfach mal aus dem Raum gehe und warte bis sie aufhört sie hört einfach nicht auf !!!! Und wenn man die bestraft das interessiert sie nicht wirklich sie hat ein sehr sehr sehr dicken Schädel und denkt sie ist der Boss und es geht nicht das sie anfängt den Tagesablauf zu bestimmen .. Selbst aufräumen kann ich nicht mals die bellt Stunden durch am stück ... BITTE HELFT MIR !

Hund bellt ständig! knabbert nervig!Ungehorsam! HILFE
Jack Russell
5 Antworten
Welpe Jack Russel 3 Monate

Heyho, ich bins mal wieder :) Seit Ner Woche haben wir einen Jack Russelwelpen (3 Monate alt) von einer Tierschutzorganisation aus Spanien, die ihn aus einer Tötungsstation gerettet haben. Er ist ziemlich aufgedreht und natürlich noch nicht stubenrein. Ich meine zwar, dass er sich Mühe gibt, nicht in die Wohnung zu machen, da er auch deswegen geschimpft wird, aber passiern tuts immer mal wieder. Nun frage ich mich aber, ob es überhaupt sinnvoll ist ihn zu schimpfen - Bekannte von mir sagen, wir sollen ihn schimpfen, andere widerum meinen, dass wir ihn nicht schimpfen sollen. Ausserdem haben wir ihn auch neulich mit zum Einkaufen genommen, da keiner zu Hause auf ihn aufpassen konnte. Während ich draußen mit dem Kleinen gewartet habe, begegnete mir ein Mann, der mir dann nach nem kleinen Gespräch gesagt hatte, dass er wirklich nur einmal im Monat für 10 Minuten raus soll. Ich war natürlich baff, da ich das viel zu wenig finde für den Kleinen. Er meinte aber, dass er sonst viel zu "aufgebautscht" und wild wird, wenn wir zu große Rundgänge mit ihm machen. Also hab ich mich dann zu Hause in Internetforen informiert. Ein paar meinen, er soll viel raus, er ist noch jung und eine aktive Rasse, die sich ausleben muss. Die meisten meinten aber, er soll wirklich nur einmal im Monat für 10 minuten raus, mit jedem Monat indem er älter wird immer 5 Minuten länger pro Monat. Er ist noch ein Welpe, seine Gelenke sind noch nicht entwickelt, er ist noch nicht ausgewachsen, mit der Leine dann, an der er immer wieder wie ein verrückter zieht, weil er dies und jenes erkunden will, kann dies seinen Gelenken schaden. Er soll wirklich nur alle 2 Stunden, nach dem Essen, Schlafen und Spielen kurz raus an seinem "Geschäftplatz" sein Geschäft verrichten und dann wieder rein. Denn in erster Linie soll er ja stubenrein werden und sich auch mehr an uns gewöhnen - draußen geht das ja nicht, da einfach viel zu viel los ist und er auch einfach noch unkontrollierbar ist. Was ist nun sinnvoller für unseren Hund und auch für uns. Würde mich freuen, wenn hier wirklich nur erfahrene Jack Russelbesitzer ihren Senf hinzu geben:D

Welpen, Jack Russell
5 Antworten
Jack Russel Terrier will nicht schlafen, ist nervös und unruhig

Hallo :)

Ich mache mir Sorgen um unsere Jack Russel Hündin - nennen wir sie Sammy. Sie legt sich nicht in ihr Körbchen, hat den Schwanz eingezogen uns ist einfach nur unruhig und ängstlich. Wenn wir sie in ihr Körbchen setzen geht sie gleich wieder weg :(

Jetzt ist sie in mein Zimmer gekommen und hat sich auf meinen Teppich gelegt. Ihre Schwester (nennen wir sie ... Lilli) dagegen liegt im Körbchen und schlummert friedlich. Sammy ist sowieso immer viel ängstlicher als Lilli, hat Angst vor einem offenen Sonnenschirm, erschreckt sich vor einer Wespe oder Fliege und zieht den Schwanz ein, wenn man zu laut ist oder sich zu groß macht.

Lilli ist komplett anders, viel lässiger und entspannter. Jetzt sitzt Sammy neben mir, völlig angespannt und nervös. Ich mache mir echt tierische Sorgen... das ist doch nicht normal, oder? Gibt es so etwas wie einen Hundepsychologen? Weil Sammy erscheint uns manchmal sowieso etwas... gaga. Jedenfalls macht sie so etwas abends sonst nie, sondern liegt neben Lilli im Körbchen und schläft bis wir sie raus in die Garage bringen, wo sie ihren Hunde'käfig' haben und schlafen.

Was sollen wir jetzt machen? Und überhaupt - kann es wirklich sein, dass mit Sammy irgendetwas nicht stimmt? Geistig meine ich? Ihre Rute hat auch einen Knick, weswegen weiß ich nicht. Vielleicht weil ihr früher jemand darauf getreten ist? Aber ich mache mir jetzt echt Sorgen, sie ist unheimlich angespannt. Was sollen wir machen?

PS: 'Sammy' und 'Lilli' sind drei Jahre alt.

Hund, Psychologie, Hundeerziehung, Hundepsychologie, Hundeverhalten, Jack-Russel-Terrier, Terrier, Jack Russell
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Jack Russell