Ich passe nirgendwo so ganz rein, stehe zwischen den Welten?

Leute, die ähnliche Interessen wie ich haben, haben oftmals eine Gesinnung, die ich wirklich schrecklich finde, diejenigen, die Interessen haben, die mich wirklich absolut nicht interessieren, haben sehr oft eine Gesinnung, die ich gut finde und mit der ich mich identifizieren kann, Gleichgesinnte finde ich dort.

Komme ich beispielsweise zu einer Sache, in der es um Menschen und Menschlichkeit geht, die Behandlung von Psychologie, Sozialverhalten und ähnlichen Themen, für die ich mich wirklich brennend interessiere, treffe ich auf solche, die Überzeugungen vertreten (und ihre Erkenntnisse auch praktisch umsetzen, häufig Meister in der Praxis sind (was ich nicht bin, ich bin erst am Anfang meiner Analyse und meiner Praxis, Wissen darüber habe ich bereits einiges, manches fehlt noch)) diese z.B. aucherklären können, die ich schrecklich finde, Leute, denen ich wirklich nichts abgewinnen kann, keine Gedankenspiele und Ähnliches. Gehe ich dagegen in „wissenschafliche“ Kreise, kann ich mich mit dem Menschentyp ungemein gut identifizieren und sympathisieren, (eventuell sogar übermäßig zwischenmenschlich und kontaktsuchend werden), nur interessiert mich sowas thematisch rein gar nicht.

Würde ich mir eine Aktivität suchen, bei der man beispielsweise auf Menschen zugehen muss, würde ich gleich als komisch, schräg, nerdig, freakig abgestempelt werden und würde keine Anerkennung/keinen Einsatz/... finden – das selbe für die anderen Kreise, dort wäre ich dann zu sozial, menschenoffen, ...

Häufig sehe ich auch selbstgenügsame Menschen, wirklich nette Leute, denen man geistig viel abgewinnen kann, doch irgendwann kommt dann der Punkt, wo diese ganze soziale Forderung uns allen, zu unterschiedlichen Zeitpunkten!, einfach zu viel wird.

Menschen, Psychologie, Welt, Interesse, Soziales, gewinnung, Intellektuell
An die Jungs: Es wär soooooo lieb, wenn ihr mir hier weiter helfen könntet ( es geht um eine Situation, auf die ich gerne eure Reaktion wissen würde)?

Stell dir vor, ein Mädchen, dass du nicht wirklich kennst fragt dich an bzw. folgt dir auf Insta. Du hast übrigens ein öffentliches Konto. Du siehst auch nur das ein paar Leute, die du kennst diesem Mädchen folgen(Also weißt du schon mal das Mädchen kann nicht allzu fremd sein, kennst sie aber trotzdem nicht). Du schaust dir daraufhin ein paar Fotos von ihr an, folgst ihr aber nicht zurück. Nach ein paar Stunden entfolgt das Mädchen dir wieder (ich weiß ist dumm.....).

Nach ungefähr 4 Monaten siehst du das Mädchen bei dir im Ort(Da ihr beide im gleichen kleinen Ort zur Schule geht, nicht selbe Schule). Auf jeden Fall siehst du das Mädchen an dir vorbei laufen.
Wie würdest du nun reagieren ? Geh davon aus, das Mädchen bemerkt dich zuerst nicht.... Würdest du sie kurz anschauen und dann wegschauen? Würdest du Blickkontakt suchen und sie so lange anschauen bis sie dich auch anschaut und dann den Blickkontakt halten ? Was würdest du machen ?

Soooooo lieb, wenn ihr mir das Beantworten könntet auch wenn es manche etwas dumm finden

Vielen vielen Dank schon mal im Vor raus für alle die sich Mühe machen, um mir diese Frage zu beantworten ☺️

Freundschaft, Mädchen, blickkontakt, Interesse, Jungs, Liebe und Beziehung, geschockt, unerwartet

Meistgelesene Fragen zum Thema Interesse