Wie wirke ich weniger „schwuler“?

Hallo, ich bin M16 und bin heterosexuell. Ich bin so ziemlich bei jedem Schüler an der Schule bekannt da ich Schülersprecher bin und ich kenne so ziemlich jede zweite Person aus der Stadt. Ich gehe auf eine Realschule und habe ein naja „Problem“. In der heutigen Jugend und Gesellschaft ist es abstoßend homosexuell zu sein, man hört es in Rapptexten, von Freunden ständig „homo“ und obwohl ich nichts gegen homosexuelle habe möchte ich selbst nicht so wirken. Das Problem ist es ist keine Beleidigung gegen mich die einfach stumpf gesagt wird, sondern dies sagen alle. Es kommen immer mal wieder Jungs wie auch Mädchen die einfach herkommen und sagen „Du bist doch homosexuell“ oder „Bist du homosexuell?“. Ich bin zu 100% nicht homosexuell den bin ich mir sicher, ich achte auf die typischen Details wie „kein rosa“ dies jenes, fasse andere jetzt auch nicht übermäßig an, habe mit Mädchen Kontakt bin aber leider schon lange Single. Letztens z.B. bin ich mit einer eigentlich guten Freundin gelaufen die hat mich umarmt und gesagt „Tschüss mein kleiner homosexueller Lauch“. Das mit dem Lauch ist okay ich verstehe es als Spaß weil ich sehr dünn bin aber wieso homosexuell. Auch erwachsene, meine Mutter ist schon so oft zu mir gekommen und gesagt es wäre nicht schlimm wenn ich homosexuell wäre, „dann bringst du eben dein Freund nach Hause“ und sogar meine Schwester sagte mal zu mir „Ich dachte du wirst mal homosexuell“. Bei so vielen und der Ernsthaftigkeit kann es kein Spaß mehr sein und es nervt mich auch wenn es eigentlich nichts schlimmes ist. Deswegen möchte ich keine Moralpredigt wie „mache das was dich glücklich mache“, „verstell dich nicht für andere“ sondern die simple Frage beantwortet haben wir ich männlich und heterosexueller wirke! Vielen Dank für eure Mühen. Grüße! (Der Text ist Anscheins zu vulgär wenn ich schwu* verwende weswegen ich es zu homosexuell tauschte. Also eigentlich müsste ihr dies alles Umdenken und tauschen)

Freundschaft, männlich, Menschen, schwul, Psychologie, homo, Homosexualität, homosexuell, Liebe und Beziehung
Bin ich Hetro oder bi.. Ich weiß nicht mehr weiter?

Hallo, Also ich erinnere mich noch genau mit 13 Jahren war ich in der Pubertät und naja da guckt man auch halt sein ersten Porno. Habe immer Hetro pornos geguckt oder beim ... an bestimmte Mädchen gedacht ist halt was normales.

Naja dann irgendwann ist was passiert, wo ich dachte Alter bin ich schwul oder so oder warum habe ich das gemacht? Aber seit dem an habe ich das nie wieder gemacht. Dann habe ich mir eingebildet das ich schwul bin obwohl ich Jahre lang auf Mädchen stand. Dank hsbe ich die Ängste besiegt und es komplett vergessen.

Eins kann ich sagen ich bin Jungfrau hatte auch noch nie eine Freundin aber schreibe mit ein paar. Aber das hat 2 bestimmte Gründe, 1. Das ich Schüchtern bin sehr und das zweite ist egal...

Hatte mich auch in eine verliebt hatte mit der viel geschrieben, Die wollte auch was von mir naja also schwul kann ich ja nicht sein oder?

Sobald ich das Wort schwul höre oder einen sehe.. dann steigere ich mich mehr da rein..

Hatte jetzt 5 Jahre nur Interesse an Mädchen und ich denke immer noch.. Aber warum hsbe ich dann solche Gedanken..

Also habe kein verlangen nach Gay pornos habe immer Hetro geguckt und schaue auch nur Mädchen hinter her.. das ist jetzt nur so weil ich mir Sorgen mache.

Wie finde ich das jetzt raus? Ich Kriege auch gerade keinen steifen bei Hetro pornos.

Eins kann ich sagen, Ich habe Angst Störungen. Ich steigere mich in Sachen sehr sehr rein. Habe damals auch gedacht das ich jede Krankheit habe.

Freundschaft, Psychologie, bisexuell, hetero, homo, Liebe und Beziehung, sexuell
Bin ich Hetro sexuell brauche rat?

Hallo, also ich bin seit dem ich 13 bin in der Pubertät und habe mich seit dem an eigentlich nur für Frauen interessiert. Habe auch immer nur Hetro pornos geguckt und bin nie auf die Idee gekommen Gay pornos oder so zu gucken. Hat mich einfach nicht interessiert.

Also habe mir damals mal einfach so wie es sich anfühlt, denn Finger ins arsch gesteckt und halt was vorgestellt 😂 naja..

Danach habe ich mir gedacht das machen doch nur schwule und seit den an hsbe ich diese Gedanken die immer stärker werden.. Ich denke ich bin schwul vllt ob ich auf Männer stehe..

Was sich sagen kann, Bin Jungfrau und hatte noch nie eine Freundin aber das liegt an was anders, Ich bin schüchtern sehr. Ich wurde oft gefragt aber habe abgelehnt. Wollte schon gerne sber habe mich nicht getraut.

Hatte diese Phase schon mal also das erste mal nachgedacht habe.. aber das ging dann wieder mit der Zeit weg. Keine Ahnung wie die gestern wieder gekommen ist oder vorgestern. Immer wenn ich einen schwulen oder so sehe erinnert mich das wieder..

Das Problem ist ich bin jetzt 18 und 5 Jahre in der Pubertät.. Ich will nicht homo oder bi sein?

Wenn ich dann so einen schwulen sehe dann denke ich.. törnt mich das doch nicht an ich weiß nicht.. Hsbe aber davor nie so was gehabt...

Ich mache mir wegen alles Sorgen

Uff.. vllt kann mir jemand helfen

Freundschaft, schwul, Psychologie, Gay, hetero, homo, Liebe und Beziehung, sexuell, zu
Was kann ich gegen meine Gay-Dating Frustration unternehmen?

Ich bin was Gay-Dating Apps anbelangt mittlerweile sehr frustriert.

[Bei Planetromeo (früheres Gayromeo), Tinder und Dbna bin ich angemeldet.]

Bei Dbna geben mir viele ein Herz, schreiben mich aber trotzdem nicht an. Bei Tinder bezahlen ich und viele andere nicht und dann kann man sich nicht anschreiben und auch nicht sehen wer einem da gefallen hat. Bei Planetromeo kommen nur “alte S...” auf mein Profil, einige davon haben Sexprofile worauf ich nicht stehe.

Wenn ich Jungs - Männer anschreibe geht dies meistens so:

Ich schreibe gerne etwas Nettes, nichts Großartiges, aber mehr als nur “Hey”. Person schreibt ein “Hey” zurück. Dann kommt das übliche, also so fragen wie es einem geht und was man gerade so macht. Ich versuche halt im Verlauf gerne mal das Gespräch aufzulockern und frage mal interessiert etwas, aber die Antworten bleiben immer nur kurz und sporadisch. Meist kommen die Antworten auch erst 4/5 Tage später. Wenn ich mit einer Person doch mal mehr schreibe wird das Gespräch ausschließlich von mir aufrechterhalten und geführt. Selten sagt die Person nach ein 1-3 Wochen, dass sie gerne ein Date hätten. Da ich aber 0 Interesse an mir bemerke und wieder mal frustriert bin (ich hoffe ihr könnt euch denken warum) lehne ich dies dann ab. Ich will jetzt nicht übertreiben oder gar den Teufel an die Wand malen, aber ich denke schon, dass dies bei mir so zu beschreiben ist. Ich hoffe ich übertreibe wirklich nicht…

Kann mir jemand Tipps geben um da mal voranzukommen, also dass sich da mal langsam was ändert?

Ich danke im vorraus und liebe Grüße :)

flirten, Dating, chatten, Liebe, Tipps, App, Chat, Freundschaft, schwul, Sex, Daten, bi, Bisexualität, bisexuell, Gay, homo, Homosexualität, homosexuell, Liebe und Beziehung, dating app

Meistgelesene Fragen zum Thema Homo