Verwandte Themen

Hecke schneiden Miete?

Hallo zusammen,

seid knapp 3 Jahren wohnen ich und meine Frau in einer Mietswohnung (3Parteien) mit angemietetem Garten. Eine Vertragliche Regelung zum Umfang der Gartenpflege existiert nicht. Es ist ein Formularmietvertrag der Firma Haus und Grund.

Bereits bei Einzug ragten 2 Bäume weit über das Grundstück hinaus. Den Nachbarn stört dies allerdings nicht.

Die letzten 2 Jahre habe ich die Hecken und Büsche zurück geschnitten.

Nun ist der Vermieter nicht mehr mit meinem Beschnitt zufrieden. Er fordert dass die hecken und auch die Bäume weiter zurück geschnitten werden damit diese nicht die Grundstücksgrenze überragen. (aktuell sind es vllt. 3cm) Wie bereits erwähnt stört es den Nachbarn nicht.

Ich habe jetzt das Problem dass ich nicht das Equipment dazu habe (Kettensäge, leistungsstrake Heckenschere) um dies wie gewünscht durchzuführen.

Der Vermieter hat mir eine Frist gesetzt den Beschnitt wie beschrieben vorzunehmen. Sollte ich dieser nicht nachkommen wird er eine Firma beauftragen die alles sehr kurz schneidet. Was natürlich auch bedeutet den kompletten Sichtschutz zu entfernen. Diese einmalig anfallenden Kosten will er mir dann komplett in Rechnung stellen.

Nun zu meinen Fragen:

  1. Kann er mir diese einmalig anfallenden Kosten in Rechnung stellen?
  2. Kann er diese Kosten überhaupt auf die Mieter umlegen da einmalig? habe diesen Artikel gefunden. https://www.vermietet.de/betriebskosten-gartenpflege
  3. Wie verhält es sich mit dem Rückschnitt der Bäume? Wie bereits erläutert standen diese Bereits in dieser Größe auf dem Grundstück als wir eingezogen sind.

Ich bin Dankbar für eure Meinung und Ratschlage

Miete, Hecke schneiden
5 Antworten
Nachbarschaftsrecht - Hecke schneiden

Wir wohnen seit 22 Jahren in unserem Haus. Vor ca. 7 Jahren wurde das Grundstück nebenan bebaut. Seitdem haben wir nur Ärger mit diesem Nachbarn, da er eine Überbauung auf unserem Grundstück vorgenommen hat, ohne diese zu entfernen oder Einsicht zu zeigen. Zu seinem Grundstück haben wir eine Thuja-Hecke. Er hat sich von Anfang an geweigert, diese auf seiner Seite zu schneiden. Wir haben diese Arbeit dann an einen Gärtner vergeben. Als wir eines Tages vom Urlaub zurück kamen hatte er auf seiner Seite unsere Hecke radikal herunter geschnitten, eine 2 m hohe Bretterwand (zu uns hin bespannt mit schwarzem Tuch) angebracht und die ganze Erde unter unsere Hecke geschoben. Um unsere Lebensqualität nicht noch mehr einzuschränken, haben wir es mit Humor genommen. Seitdem können wir die Hecke nur noch mit großer Mühe auf unserer Seite schneiden. Leider fällt dadurch auch etwas Schnittgut auf seine Seite, das wir aber nicht entfernen können, da wir "Hausverbot" haben. Er ist nun zweimal dazu übergegangen, das Schnittgut einzusammeln (ca. 1/2 Eimer voll) und uns vor die Garage zu schmeißen. Wir haben uns daraufhin mit einem Brief entsprechend freundlich bedankt und einen Gutschein beigefügt. Daraufhin kam ein Schreiben zurück, dass es eine Unverschämtheit wäre, die Hecke immer während seines Urlaub zu schneiden und man könnte das Schnittgut sehr wohl vermeiden. Er würde zukünftig eine Firma mit der Entsorgung beauftragen und uns dieses in Rechnung stellen. Der Rückschnitt der Hecke steht jetzt wieder an!! Im Nachbarschaftsrecht finde ich keine Antwort auf die Frage, wie man sich hier zu verhalten hat. Da wir keinen Rechtsschutz haben, um uns entsprechend zu informieren, gebe ich diese Frage gerne weiter und hoffe auf eine entsprechende (keine polemische) Antwort. Vielen Dank .

Nachbarschaft, Hecke schneiden
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hecke schneiden

Nachbarschaftsrecht - Hecke schneiden

3 Antworten

Wer kümmert sich um Heckenschnitt in Mietwohnung?

7 Antworten

Nachbarschaftsstreit: stimmt es, dass man am Samstag ab zwölf Uhr keine Hecke schneiden darf?

14 Antworten

Gibt es eine Pflicht zum Hecke schneiden?

8 Antworten

Lebensbäume wurden unten beschnitten, wachsen die Äste noch mal nach?

2 Antworten

Kann Vermieter mich zwingen einen Fachbetrieb zum Hecke schneiden zu zahlen?

4 Antworten

Hecke ragt über die Grundstücksgrenze

5 Antworten

Nachbar baut hinter meine Hecke einen Sichtschutz? Kann meine Hecke auf der Nachbarseite nicht mehr schneiden?

4 Antworten

Darf ich von Nachbarn verlangen, dass sie ihre Hecke/ihren Baum stutzen da dieser immer weiter auf meinen Privatparkplatz ragt?

10 Antworten

Hecke schneiden - Neue und gute Antworten