Ich w/16 habe ständige Blasenschmerzen?

Wie oben schon gesagt bin ich weiblich und 16 Jahre, leider wird dieser Beitrag etwas länger aber ich hoffe mir kann irgendjemand helfen. Vorab von der Psyche kann es nicht kommen da ich keine Probleme habe, weder in meiner Familie noch Schule. Meine Schmerzen habe ich seit mittlerweile ca. ein halbes Jahr. Vor dieser Zeit(vor den 6 Monaten) hatte ich ständige blasenentzündungen usw(geht bei mir sehr schnell Vorallen im Winter).nun ist es so das ich schmerzen beim Wasserlassen habe, und das seit 6 Monaten Nochdazu auch Harnleiter bzw. blasen schmerzen. Gestern dann war ich im Krankenhaus weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe und man hat alles ausgeschlossen (bauchchiurigie, Gynäkologie,Urologe usw) alles war ohne Befunde ich wurde also direkt gestern wieder heimgeschickt mit Schmerzmittel.( das einzigste was sie komisch fanden ist das ich eine volle Blase hatte dies aber nicht so empfand’‘ Sie haben mir unteranderen auch Urin aus einen Katheter entnommen wobei ich extreme Schmerzen hatte so das ich schreien musste. Da ich gestern nicht mehr auf Toilette war habe ich erst heute gemerkt das wenn ich auf Klo gehe auch Blut kommt(ist das normal das sie einen verletzen vielleicht wenn die harnröhre sowieso schon gereizt ist??). Auch beim Geschlechtsverker habe ich seit 6 Monaten das Gefühl das mein fester Freund mit seinem Glied an meine Blase stößt  kann das sein ? Was dann komisch wäre das wir auch schon vor den 6 Monaten sex hatten und es da nicht dieses Problem gab. Ich habe mich auch im Internet informiert und da kam nur das beim sex auch sein kann das der Harnleiter gereizt wird (aber wirklich so stark das 5 Tage danach die Schmerzen noch schlimmer sind) ich weiß mittlerweile einfach nicht mehr weiter und hoffe mir kann jemand helfen . Ich hatte weder eine Schwangerschaft noch eine op in diesen Bereich. Noch dazu kann ich mir es nicht leisten ständig in der Schule zu fehlen. Noch anzumerken habe ich schon viel veruscht(Sitzbäder,blasentee etc‘‘
UND AN ALLE ICH WEIS ICH HABE VIELE RECHTSCHREIBFEHLER.

Schmerzen, Blase, Gesundheit und Medizin, Harnleiter
3 Antworten
HILFEEE!Nierenstau!

Hallo Leute, ich weiß garnicht wohin mit meiner Verzweiflung und Nerven . Also ich hoffe irgendjmd hat dasselbe erlebt oder kann mir iwas raten. Ich habe anscheinend seit geburt an eine Verenung am Harnleiter (zwischen Niere und Harnleiter)einen Knick. 2013 wurde es erkannt da ich schmerzen hatte usw ich habe dann im Janauar 2013 Operativ eine DJ-Schiene bekommen,und nach ca 3mon.wieder raus genommen worden. Dann war ERSTMAL alles gut. Dann kam wieder eine extreme Stauung an der Niere und ich bin mit Schmerzen in die Notfallambulanz gegangen,da haben sie mich dann zur beobachtung behalten und ich konnte erstmal wider gehen ,beim Arzt am nächsten Tag sagte er mir ich muss das Operativ entfernen lassen die Verenung um dauerhaft ruhe zu haben. gesagt getan,mich mit einer Schlüssellochtechnik und wirklich schmerzhaften und unangenehmen op unterzogen. Dann als ich endlich mit dem Gedanken raus kam :"Jetzt hat das endlich ein ende ,2Wochen schonen und es ruhe damit"-(nix da!!!) halbes Jahr später lag ich wieder wegen schmerzen im kh ,nächsten tag wieder raus. Dann war es bis jetzt so 6 monate später erstmal gut,am Sonntag bekam ich wieder unerträgliche schmerzen ...bin ins kh gekommen und mir wurde wegen extremer Nierenstauung eine DJ Schiene operativ gelegt.

Jetzt meine Frage:WAS KANN ICH TUN???Denn der Arzt sagte ,durch die op damals als die Vernunung entfernt wurde hat sich wohl Narbengewebe gebildet und die stelle da wieder verengt. Es gibt angeblich nur eine Möglichkeit das zu beheben:Schiene wieder raus und einen erneuten operttiven eingriff mit 10-12 Tagen Kh aufenthalt und 3 wochen schonzeit. Ich kann einfach nicht mehr ,ich bin am ende. eS muss doch irgendwas geben wie man mi helfen kann,.....:(((( Hat jmd erfahrungen ???? Hilffeeeee:'(

Schmerzen, Nieren, Nierenstau, Operation, Harnleiter, Verenung
1 Antwort
Blasenentzündung bzw Harnleiterproblem - Test Hausarzt?

Also, ich hab die letzte Woche paar Tage gearbeitet auf ner neuen Arbeit im Verkauf. Und da ist ja schön Klimaanlage und im Auto hatte ich auch die kalte an. Am Samstag abend hab ich mich so ultra schlapp gefühlt (lettzter Arbeitstag in der Woche), richtig leer gesaugt, ganze zeit stehen und laufen, rücken hat gebrannt wie feuer. am sonntag war das "ausgesaugt" gefühl immer noich da und in der früh war dann ein brennen beim pinkeln. Abends ist mir dann aufgefallen, dass der urin ein bisschen trüb ist. und heute früh wollte ich zur arbeit gehen, aber kurz als ich ins auto eingestiegen bin, hab ichs mir anders überegt. ich muss schon zum arzt, vll wirds schlimmer. Da heute früh war der Urin auch rot (blutig) ein bisschen. Also blutig wurde es immer dann, wenn die blase fast leer war und ich noch etwas weiter "gedrückt" habe, bis der letzte rest aus der blase leer wurde. dann hats auch wieder stark gebrannt. (kurz zu mir: ich bin eig selten krank und wenn, dann nur erkältung...... aber noch nie was schlimmes gehabt, wo man antibiotika oder so nehmen muss.... irgendwelche nierenprobleme oder so.......)

ich hab rechrchiert und es könnte schon was mit blasenentzündung oder harnleiter problem sein..... aber woher kommt das?

mir is aufgefallen, dass ich immer klimaanlage ausgesetzt war.... 8 std am tag und dann im auto..... bin das eig nicht gewöhnt..... sonst gibts ja selten klimaanlage wo ich bin^^ und hab in den pausen (2 stück) immer ca. 0,5 liter wasser getrunken und am ende auch 0,5....... also auf gesamter arbeit 1,5 liter. kurz nach der pause bin ich immer aufs klo, und da kam auch immer ganz wenig urin raus. es könnte sein, dass ich vll zu wenig getrunken hab die ganze zeit. und bin "innerlich ausgetrocknet" oder so..... dann sind die harnwege vll bröckelig gewesen oder zu "rau" und dann kein plan :( und durch das viele schwitzen und so..... viel wasser verloren aber nix kam nach.

vll hat es auch damit was zu tun, dass ich mich samstag abends ultra schlapp gefühlt hab, vll is das eher die "hauptkrankheit" und das brennen beim wasserlassen ist eher ein symptom davon.

naja, um 14 uhr hab ich termin beim hausarzt und der schaut sich das mal an. wisst ihr zufällig was der dann so macht? muss ich dann auf einen streifen pinkeln? (muss ich das dann alleine auf der toillette machen oder während der arzt dabei is? - ich glaube dann könnte ich nicht pinkeln so auf kommando :( )

Schmerzen, Männer, Blut, brennen, Blasenentzündung, Harnleiter
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Harnleiter

Blut im Urin nach Harnleiterschiene?

3 Antworten

EinfachenNatürlichen weg Nierenstein loszuwerden?

8 Antworten

Harnleiterschiene entfernt, jetzt Schwellung. Normal?

2 Antworten

Wworan merke ich, dass ein Nierenstein von der Harnleiter in die Blase gerutscht ist?

1 Antwort

HILFEEE!Nierenstau!

1 Antwort

Röntgen mit Kontrastmittel in Darm als Indikation?

4 Antworten

Was ist eine Harnleiterstenose?

4 Antworten

Können bei einer Harnröhrenverengung Nierensteine abgehen?

2 Antworten

Harnleiter verstopft?

4 Antworten

Harnleiter - Neue und gute Antworten