UG Gründen, welche Kosten kommen auf einen zu?

Hallo Liebe Community,

mein Kollege und ich haben vor eine UG zu Gründen. Leider wird ja das Intenet mit Antworten zu diesem Thema überschüttet, nur leider finde ich nicht die passende Antwort bzw. den richtigen Weg für meine Handlung.

Also, wir haben vor eine UG zu gründen, ist es vorteilhafter dies mit nur 1 Euro zu starten und im Nachhinein das Geld hinzuzufügen, oder macht es kein Unterschied wenn man sofort mit ca. 5000€ startet? Ich habe gelesen dass wenn man die UG mit einem höheren Beitrag anfängt sich die Kosten durch die Gesamtsumme rechnet. Ob es stimmt oder nicht lassen wir erstmal im Raum.

Welchen Unterschied gibt es bei einer UG mit 2 Geschäftsführern und den mit einem Geschäftsführer und einem Gesellschaftler? Irgendwelche preisliche veränderungen? Weil wie auch bei der ersten Frage sieht man im Internet Meinungsverschiedenenheiten bzgl. der Kosten.

Wie hoch liegen die Kosten wirklich bei einer Anmeldung? Im Netz habe ich eine Seite gefunden die ein sogenanntes "Sorglos-Paket" anbietet, spich die Kosten belaufen sich auf 159€ einmalig. Diese Kosten beinhalten aber nicht die Notarkosten und die Eintragung ins Handelsregister.

Mittlerweile bin ich echt verzweifelt was die Unterschiedlichen Meinungen herbringen...

Für Antworten wäre ich sehr dankbar.

Wirtschaft, GmbH, Handelsregister, Notar, UG, Unternehmensgründung, Unternehmergesellschaft, notarkosten, Rechtsform, Wirtschaft und Finanzen
3 Antworten
Bin/ war ich Aufsitsrat oder nicht ?

Hallo ,

ich habe eine Frage ,ich wurde zur Aufsichtsrat berufen, es wurde eine Notarielle Urkunde angefertig und sollte an das AG / Handelsregister zu Eintragung gesendet werden was es auch geschehen ist. Nach langen Wartezeiten und Bearbeitungszeiten und hin und her( ca. 12 Wochen) wurde uns mitgeteilt, dass der Notarvertrag viele Form und Rechtsfehler hat und somit in der Form nicht eingetragen sein kann, es müsste eine neue HV bei Notar einberufen werden und alles Komplett neu gemacht werden. In der zwischen Zeit wurde mir von einen Großaktionär( der mich zu Aufsichtsrat berufen wollte) , dass ich nach der Prüfung für die AG ( wegen Vorstrafen) nicht geeignet bin. Ich wurde zu den neuen Termin bei Notar nicht eingeladen.

Die AG ist mit neuen Aufsichtrat und Vorstand ohne meine Person eingetragen.

Ich haben an die AG eine Rechnung gestellt und wollte für die Zeit Vergütung , da ich bei einenr HV und bei Notar einmal dabei war. Und das für die gesamte Zeit bis die AG wirklich eingetragen worden ist. ( ca 7-8 Monate) , da ich mich für die gesamte zeit weiter hin als Aufsichtsrat gesehen habe

Ich muss sagen, es gabt zwischen der AG und mir kein vertrag über Vergütungen, es wurden mal am Rande und per Email Vorschläge gemacht was der Aufsichtsrat bekäme. An dem Muster/ Vorschlag habe mich gehalten und dem entsprechend auch die Rechnung gestellt und mich als Ehermaliger Aufsichtsrat unterschrieben.

Die AG lehnt die Rechnung ab mit der Begründung ich war nie im Aufsichtsrat , da es damals nicht zu Eintragung gekommen ist und bei der Neuwahl ich nicht mehr dabei war. DEr Vorstand hat mich darauf Aufmerksam gemacht, dass ich mich strafbar mache, wenn ich immer wieder Rechnungen und Mails an die AG mit der Signatur der Firma und als Ehermaliger Aufsichtsrat versende, ich solle das unterlassen.

Ich will eine Anzege gegen die AG und den Vorstand machen, das ist doch Betrug.

Nun meine Fragen :

  1. Bin/ war ich im Aufsichtsrat oder nicht?
  2. Steht mir wirklich keine Vergütung zu?
  3. Mache mich strafbar, wenn ich weiterhin die Signatur oder mich bei Anschreiben an die AG mit "Name...Ehermaliger Aufsichtsrat " unterschreibe?
  4. Ist die AG und der Vorstand Betrüger?
  5. Bin / war ich Aufsichstrat?
Betrug, strafbar, Recht, Gericht, AG, Handelsregister, Vergütung, vorstand, aufsichtsrat, Ausbildung und Studium, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
2 Antworten
Wieso erhöht eine Firma ständig ihr Stammkapital?

Hallo zusammen, vor ein paar Jahren als dieses Croudfounding aufkam hatte ich hierbei seedmatch die Firma geile Weine angesehen. Im Handelsregister nennt sie sich KA-18 GmbH, Mainz . Damals fand ich es sehr dubios wie so eine Geldsucherei abläuft. Vor allem welche Show dahinter ist Firmen die substantiell aus meiner Sicht gar keinen Wert haben als absolut hammermäßig dargestellt werden.

Ich fand es damals einen Witz was für eine Show da gemacht wird um Kohle abzuzocken. (das bezieht sich nicht auf oben genannte Firma sondern generell auf Crowdfounding und ist meine Meinung zu dieser Art der Geldbeschaffung)

Nun habe ich mir die Bilanz von geile Weine bzw. KA-18 GmbH angeschaut: AKTIVA Gesamtjahr/Stand. Euro Vorjahr. Euro A. Anlagevermögen 26.751,00 26.184,00 B. Umlaufvermögen 209.628,26 202.572,35 C. Rechnungsabgrenzungsposten 5.575,93 2.419,82 D. Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 943.404,76 479.212,64 Summe Aktiva 1.185.359,95 710.388,81 . . PASSIVA Gesamtjahr/Stand. Euro Vorjahr. Euro A. Eigenkapital 0,00 0,00 B. Rückstellungen 12.400,00 6.500,00 C. Verbindlichkeiten 1.172.959,95 703.888,81 Summe Passiva 1.185.359,95 710.388,81

Was ich mich aber frage ist wie kann es sein bzw. aus welchem Grund wird ständig mit dem Eigenkapital gespielt und Handelsregistereintragungen erzeugt die natürlich auch Geld kosten. Zum Beispiel wurde einmal das Eigenkapital um ca. 400 € angehoben. Gibt es hierfür eine sinnvolle Erklärung?

bilanz, Eigenkapital, GmbH, Handelsregister, Jahresabschluss, stammkapital
1 Antwort
Anmeldung einer OHG - letzte Schritte

Hallo,

liebe Experten, ich möchte kurz vorab unsere Situation schildern, bevor ich die Fragen in den Raum schmeise :)

Wir sind zu zweit und möchten eine OHG gründen. Dazu sind die wichtigsten Schritte bereits erledigt (zieht sich auch schon eine ganze Weile). Finanzierungszusage ist vorhanden, Halle ist gemietet und die Maschinen sind reserviert.

Nun geht es an die Gewerbeanmeldung. Da sind wir uns noch nicht ganz sicher, wie genau man dort am besten vorgeht. Eine OHG muss ins Handelsregister eingetragen werden.

1-Muss dies vor der Gewerbeanmeldung geschehen oder danach, brauche ich die Handelsregisternummer bereits zur Gewerbeanmeldung?

Ich habe eine Muster-Gewerbe-Anmeldung vorliegen. Demnach muss jeder Gesellschafter separat einen Gewerbe Antrag ausfüllen. "Bei Personengesellschaften (z.B. OHG) ist für jeden geschäftsführenden Gesellschafter ein eigener Vordruck auszufüllen". Da wir jeweils zu 50% beteiligt sein sollen, ist das also bei uns der Fall. Nun steht dort allerdings unter Punkt 29 "Liegt eine Handwerkskarte vor?"

Einer von uns ist ein Handwerksmeister und der andere ein normaler Geselle.

2-Diese Handwerkskarte kann doch nur ein Handwerksmeister beantragen, oder liege ich da falsch?

3-Macht der Notar in der Regel die Eintragung ins Handelsregister UND die Gewerbeanmeldung?

4-Bekommt man nach dem Notartermin eine Bestätigung, dass das Gewerbe angemeldet wurde, bzw. der Antrag eingegangen ist? Bis man letztendlich eingetragen ist wird eine Weile vergehen nehme ich an.

Wir sind alle beide noch in einem festen Arbeitsverhältnis. Allerdings haben wir beide nur 4 Wochen Kündigungsfrist.

5-Ist eine Eintragung in das Handelsregister sowie die Gewerbeanmeldung möglich, solange man noch in dem Zeitraum der Kündigungsfrist ist? Sprich unmittelbar nach dem Überreichen der Kündigung?

6-Haben wir noch etwas vergessen?

  • Handelsregistereintragung

  • Gewerbeanmeldung

  • Registrierung beim Finanzamt wegen der Steuernummer

Über hilfreiche Antworten wäre ich euch unendlich dankbar.

Gruß Rocky

Existenzgründung, Selbstständigkeit, Anmeldung, Gewerbe, Gewerbeanmeldung, Handelsregister, HWK, Notar, OHG
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Handelsregister

Was ist der Unterschied zwischen deklaratorisch und konstitutiv?

2 Antworten

Deklaratorisch oder Konstitutiv

3 Antworten

Namensänderung einer GmbH, was kostet dies?

2 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen Handelsregister und Gewerberegister?

1 Antwort

Handelsregisterauszug in englischer Sprache?

5 Antworten

Welche Rechtsfolgen hat die Öffentlichkeitswirkung des Handelsregisters?

2 Antworten

Handelsregistereintrag vs Gewerbeanmeldung

5 Antworten

Wie erhält man Auskunft über neu gegründete Firmen?

8 Antworten

Wo kann ich eine KOPIE meines GEWERBEAUSZUGs erhalten?

2 Antworten

Handelsregister - Neue und gute Antworten