Verbesserungsvorschläge für mein Bewerbungsschreibenn(kein Korrekturlesen)?

Ich habe versucht meine Bewerbung nach dieser Vorlage aufzubauen, aber es ist mir nicht ganz gelungen:

https://www.lehrstellenportal.at/media/3803/bewerbungsschreiben_kraftfahrzeugtechniker_anleitung.pdf

Ich habe am Anfang viele Floskeln und Beispielsätze aus dem Internet verwendet. Je mehr ich mich aber informiert habe, desto mehr von diesen Sätzen habe ich weggelassen und selber formuliert.

Ich habe versucht so ehrlich und authentisch wie möglich zu bleiben... Zwei Sätze(fett markiert) habe ich aus dem Internet kopiert und der Rest ist selber geschrieben.

Ich habe zigmal die Einleitung geändert, jedes Mal als ich die perfekte Einleitung aus dem Internet gefunden hatte, konnte ich mich mit dieser nicht identifizieren und habe immer wieder neue Einleitungssätze gesucht... und dann hab ich mir einfach einen selber formuliert, ehrlich und authentisch...

Vielleicht habt ihr Verbesserungsvorschläge(kein Korrekturlesen)

Sehr geehrte Frau Kofler,

in meiner Umgebung habe ich mich über mehrere Betriebe informiert und mit diesen Kontakt aufgenommen. Doch aufgrund der Nähe Ihrer Berufsschule und Ihres Betriebes zu meinem Hause, habe ich mich entschieden bei Ihnen meine Ausbildung zu machen.

Ich liebe das handwerkliche Arbeiten und seit ich den Führerschein habe, interessiert mich die Technik und Elektronik eines Autos mehr denn je. Außerdem gefällt es mir, eine verantwortungs­volle Arbeit zu übernehmen und mit unterschiedli­chen Aufgaben einen abwechslungsreichen Berufsalltag zu haben.

Bis September 2018 besuchte ich die Handelsakademie in Wien. Nach der Schule erlaubte ich mir eine kurze Auszeit. In meiner Freizeit repariere ich des Öfteren Notebooks und Computer von Freunden und Bekannten. Diese Leidenschaft will ich nun in die Elektronik und Technik eines Autos investieren.

Gerne bin ich bereit, Ihnen meine Einsatzbereitschaft und Kompetenzen im Rahmen eines Probearbeitstages zu beweisen.

Mit freundlichen Grüßen 

Bewerbung, Bewerbungsschreiben, Grammatik-Deutsch, Kfz-Mechatroniker, Lebenslauf schreiben, Lehre, verbesserungsvorschläge, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
2 Antworten
Frage Konjunktiv Deutsch? Kennt sich jemand aus?

Hallo ich habe ein Problem. Ich bin unsicher bei einer Aufgabenstellung die Deutsch betrifft. Es geht um den Text im Anhang. Dazu gab es Fragen, die ich auch beantwortet habe. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich die Fragestellung überhaupt richtig verstanden habe. Leider kann ich auch keinen von meinen Mitschülern fragen, da die das auch nicht verstehen.

Die Fragestellung:

Schreibe aus dem Text alle Sätze heraus, in denen Äußerungen indirekt wiedergegeben werden. Bestimmt jeweils den Modus der Verben.

-     Beurteilt die Verwendung des Modus in der indirekten Rede.

-     Beschreibt, was der Gebrauch des Indikativs in einigen Sätzen bewirkt.

(Text im Anhang)

Meine Lösung:

Auf Aufnahmen des kanadischen Senders CBC vom Mittwoch war zu sehen, wie sich die riesigen Meeressäuger in der Hudson Bay wanden, um über ein kleines Loch im Eis Luft zu holen. -> wanden = Indikativ Präteritum Aktiv

Der Satz spiegelt eine Aussage wieder. Es war so und es ist sicher, dass es stimmt (es war ja im TV zu sehen).

Und das Loch wurde immer kleiner, wie Bewohner des nahe gelegenen Inuit-Dorfes berichteten. -> wurde = Indikativ Präteritum Hier wäre der Konjunktiv I besser meiner Meinung, da es die Äußerung der Bewohner indirekt wiedergibt. Besser: Das Loch sei immer kleiner geworden, berichteten die Bewohner des Inuit-Dorfes.

Dann aber sei glücklicherweise durch den Neumond eine Meeresströmung aktiviert worden, die das Packeis öffnete und eine Rinne bis zu den eisfreien Gewässern freilegte, berichtete der Bürgermeister des Ortes, Peter I., am Donnerstag. -> sei aktiviert worden = Konjunktiv I Perfekt

Der Konjunktiv I kommt am Häufigsten in der indirekten Rede vor. Die indirekte Rede, das ist immer dann, wenn eine Äußerung eines anderen wiedergegeben wird, hier vom Bürgermeister.

Dies sei möglich, weil die Hudson Bay erst seit zwei Tagen zugefroren und das Eis nicht so dick wie in den vergangenen Jahren sei, sagte er auf CBC. -> sei = Konjunktiv I Präsens Aktiv

Der Konjunktiv I kommt am Häufigsten in der indirekten Rede vor. Die indirekte Rede, das ist immer dann, wenn eine Äußerung eines anderen wiedergegeben wird, hier vom Bürgermeister.

Das Fischereiministerium teilte jedoch mit, der Einsatz eines Eisbrechers wäre kostspielig und kompliziert, da in der Nähe keiner verfügbar sei. wäre > Konjunktiv II Mit dem Konjunktiv II drücken wir Irreales, Gedachtes oder Vermutungen und Wünsche aus.  sei -> Konjunktiv I Indirekte Rede, hier Fischereiministerium

Danke schon mal im voraus.

Schule, Sprache, deutsche Sprache, Grammatik-Deutsch
1 Antwort
Text mit vielen grammatikalischen Fehlern, könntest Du mir bitte helfen?

Liebe Leute,

ich studiere Deutsch als Fremdsprache und möchte einer Doktorandin einen "Abschiedsbrief" schreiben. Könnt Ihr mir bitte dabei helfen und den folgenden Text korrigieren? Das würde mich sehr freuen...

Vielen herzlichen Dank für Deine Hilfe!

P.S. Ich bin mir dessen bewusst, dass ich sehr viele Fehler habe...

"Liebe Frau Lorenz,

wir möchten uns bei Ihnen für Ihre freundliche Antwort bedanken und freuen uns gleichzeitig, dass das Projekt uns gut gelungen ist. Dennoch bedauern wir die Fehler, die wir gemacht haben. hätten wir mehr aufgepasst, wäre es viel besser gegangen. Außerdem habe ich meiner Kollegin ihr Feedback vermittelt. Ich muss gestehen, dass wir ein wenig aufgeregt waren, vielleicht auch weil der Vortrag selbst mehr Aufregung voraussetzt. 

Mit diesem Schreiben möchte ich Ihnen alles Gute und Liebe für das Jahr 2019 und auch für die nächsten (Jahre) wünschen. Für mich war ein großer Gewinn, Sie kennenzulernen und ich bin ein bisschen traurig, dass das Semester zu Ende geht. Es war eine große Freude und Vergnügen an Ihren Seminaren teilzunehmen. Ich hoffe sehr, Sie noch zukünftig (an der Uni) zu treffen. Sie sind ein frischer Hauch für unser Bildungssystem.

Vielen herzlichen Dank für dieses schöne Semester und wünsche Ihnen und Ihren Lieben schöne Weihnachtstage!

Mit herzlichen Grüßen,"

deutsch, Schule, Sprache, Text, Deutsch als Fremdsprache, Grammatik-Deutsch, sprache-lernen
4 Antworten
Gute & kreative Aufsätze schreiben, aber wie?

Hallo miteinander

Da meine Muttersprache nicht die deutsche Sprache ist, ist es für mich wesentlich schwieriger, bestimmte grammatikalische Fehler frühzeitig zu erkennen.
Schon während der Ausbildung hatte ich mit der zuständigen Lehrkraft Auseinandersetzungen bez. des Faches Deutsch gehabt. Da wir öfters Aufsätze abgeben mussten, wurde mir immer lautstark mitgeteilt, dass ich keinen Sinn für Grammatik hätte, sowohl auch die deutsche Sprache nicht perfekt beherrsche. Daraufhin habe ich gemerkt, dass ich die Grammatikprüfungen (Deutsch) jedoch mit einer guten bis sehr guten Note bestehe, aber bei den Aufsätzen klappt es einfach nicht. Ich habe mir vorgenommen den Duden durchlerne, damit ich so die Fälle einigermassen beherrsche, aber das ist ja nicht alles. Ich habe noch Schwachstellen bei der Stilistik und Satzgliederung. Aber vor allem bei den Fällen muss ich einiges aufarbeiten. Da ich gerne schreibe und vor allem gerne kreativ und innovativ bin, möchte ich auch qualitativ gute Aufsätze schreiben können. Vor allem da ich in Zukunft evtl. auch bei der Arbeit gewisse Berichte schreiben muss, möchte ich mich dementsprechend vorbereitet sein.

Gibt es einen Netzwerk/eine Internetseite, wo man seine Aufsätze / Berichte für ein gewisses Thematik abgeben & korrigieren lassen kann (evtl. Gratis)?

Habt ihr Tipps wie man die deutsche Sprache perfekt beherrsche (deutsch ist übrigens meine 2. Muttersprache)? Ich möchte bei den kompliziertesten Fällen ein gutes Feingefühl entwickeln! Gibt es eine Strategie wie man vorgehen kann, um die grammatikalischen Fehler zu vermeiden? Auch wie man die Zeiten (perfekt, präteritum etc.) richtig einsetzt?

Kennt ihr gute Bücher, wo man von leichten bis zu kompliziertesten Fällen konfrontiert wird?

Danke für eure Tipps!

deutsch, Studium, Schule, Sprache, Aufsatz, deutsche Sprache, Grammatik-Deutsch, Linguistik, sprache-lernen, Student, 4 Fälle, Ausbildung und Studium
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Grammatik-Deutsch

Kommasetzung "bezüglich" Apposition oder nicht?

2 Antworten

Seit wann oder seid wann?

10 Antworten

Wie lautet das Substantiv für majestätisch?

4 Antworten

Heißt es die oder das Interesse?

7 Antworten

Vor mir oder vor mich?

7 Antworten

Rechtschreibung "Wachsen" groß oder klein?

7 Antworten

Frage zur Kommasetzung (und daher)?

6 Antworten

Was ist wollte für eine Wortart?

4 Antworten

Grammatikfrage: Ich bin mir/mich das gewohnt?

2 Antworten

Grammatik-Deutsch - Neue und gute Antworten