LSD Tropfen ins Glas gemischt, was nun?

Hallo, als erstes möchte ich bitten, unnötige und nicht hilfreiche Kommentare zu unterlassen und für sich zu behalten. Ich gehe gerne und regelmäßig jedes Wochenende auf Techno Veranstaltungen. Vor einem Jahr hab ich jemanden kennen gelernt, der meistens auf LSD ist. Er benutzt Tropfen. Hab ihn jetzt näher kennen gelernt und bin nach'm After Hour Club mit zu ihm vor 3 wochen. Hatte getrunken und eine halbe Pille geworfen, was ich aber gewöhnt bin. Trotzdem bin ich bei ihm umgekippt. Hatte danach kaum noch geredet und des ist bis jetzt jedes Wochenende passiert, seit drei Wochen. Immer wenn ich bei ihm war. Hatte den Verdacht, das er mir Tropfen in meinen Shot hat und am Samstag hat er sich tatsächlich verplappert und gesagt, dass er mir immer Tropfen in meinen Jäger macht. Nun fühl ich mich eben seit 3 Wochen gar nicht mehr wohl in meiner Haut, wusste aber nie woran es lag. Was soll ich jetzt tun? Zur Polizei geh ich auf gar keinen Fall, möchte es aber auch nicht unbeschrieben lassen. Vor allem fühl ich mich sehr leer und bin echt nachdenklich. Irgendwie schon verzweifelt. Ich hab Angst, dass mich das jetzt verändert oder Schäden geblieben sind, da ich ja nicht wusste, dass ich die ganze Zeit auf LSD bin. Kann mir jemand einen Rat geben wie es jetzt weiter gehen soll? Ich find sowas einfach unter aller Sau. Ich find auch, dass es nichts mit Naivität zutun hat, da er ja schon ein engerer Bekannter ist. Soll ich den anderen Leuten aus dem Club davon erzählen? Wir sehen uns alle jedes Wochenende dort, daher ist der Zusammenhalt sehr groß. Vielen dank.

Getränke, Nahrung, Food
2 Antworten
2 Kater.. schlechte Esser... weiß jemand Rat?

Hallo ihr Lieben.... Meine zwei Jungs ( Mischung Britisch Kurzhaar/ Bengal) sind jetzt mittlerweile fast 2 Jahre alt. Ich habe folgendes Problem, sie waren schon immer schnäckelig beim Essen, haben sich aber mittlerweile zu superschlechten Essern entwickelt, Futter, welches sie die ganze Zeit gefressen haben, was war ich so glücklich, dass ich 3 Sorten gefunden habe, mögen sie nicht mehr wirklich. Da ich nur Hochwertiges Futter füttere, bin ich mittlerweile total verzweifelt, da das meiste in der Tonne landet, mag garnicht drüber nachdenken wieviel Geld da schon gelandet ist. 🙀

Gefüttert habe ich Feringa, Animonda Carny, davon mochten sie aber nur "Rind pur", Catzfinefood: davon fressen sie die Sorten die sie mochten auch nicht mehr, Real Nature verweigern sie total, Bozita hatte ich mal gekauft, war aber ein Versehen hatte mich verlesen, da stand auf der Packung irgendwas mit 93%, dachte ich, oh super, war aber leider nur der Bröckchenanteil gemeint, von Inhaltsstoffen sehr minderwertig, dass haben sie natürlich gefressen. 🙄 Hab ich aber wieder aus meinem Vorratsschrank verbannt. Zur Zeit Versuch ich es mit "Select Gold", aber ohne Erfolg. Trockenfutter fressen sie, aber das gibt's nicht jeden Tag, ist natürlich auch getreidefrei und jaaaa sie trinken genug, hab einen Trinkbrunnen den sie super annehmen, seit ich den habe trinken sie viel mehr, kann ich jedem nur empfehlen, bei schlechten Trinkern, nebenbei bemerkt. ☺️ Bin mit meinem Latein am Ende, hab keine Ahnung was ich jetzt noch füttern soll, mag auch nicht zu oft wechseln, ist ja wahrscheinlich auch nicht so doll. Hab schon überlegt ob ich mit "Barfen" anfange 🙈Meine Schwester hat 2 Hunde, sie ist begeisteter "Barfer", kann ich mir bei Katzen aber nicht wirklich vorstellen 😺

Zu Hülf!!! 😿

Tiere, Katzen, Food, Tiernahrung, Tierverhalten
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Food