Mein Kartoffelsalat ist am nächsten Tag immer flüsig, woran kann das liegen?

Hallo liebe Mitglieder. Ich habe ein Problem mit meinem Kartoffelsalat. Am ersten Tag ist er immer klasse, doch sobald er über Nacht gestanden hat ist er ganz flüssig. Hier einmal mein Rezept. Ich nehme Kartoffeln, diese koche ich mit der Pelle, schäle sie nachdem sie gar sind und schneide sie in Scheiben. Dann nehme ich ein Glas Mayonaise "Miracle Whip" verschmische die Mayo mit dem Saft von eingelegten Gurken, würze das ganze mit Salz, Pfeffer und einem Schuß Maggi anschließend gieße ich die Masse, die allerdings nicht flüssig ist sondern schön sämig, über die Kartoffeln. Hinein kommen noch hartgekochte Eier, in Würfel geschnittene Zwiebel, in Würfel geschnittene Essiggurken und ausgelassener durchwachsener Speck. Alles wird gut vermischt und kalt gestellt. Am ersten Tag kann man ihn wunderbar essen, aber am nächsten Tag schwimmen die Kartoffeln regelrecht in der Soße. Zuerst dachte ich es liegt an den Kartoffeln, habe dann alle Sorten von festkochend bis mehlig kochend durchprobiert, immer mit dem gleichen Ergebnis, der Salat ist am nächsten Tag flüssig. Hat vielleicht jemand von euch einen Tip für mich, dass mir das nicht mehr passiert. Ich muss nämlich in 2 Wochen für 40 Personen Kartoffelsalat machen und das würde ich gerne schon am Tag vorher tun. Ich bin für jeden Ratschlag dankbar!

essen, Kartoffelsalat, Food, flüssig
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Food