Probleme mit Prebye Media (Flirt-fever.de)?

Hallo,

die Prebye Media GmbH will geld von mir. Ich habe mich auf der Seite flirt-fever.de für ein Probe-Abo von 2,99€ angemeldet, welches man innerhalb dieser 14 Tage schriftlich per post kündigen muss. DIes habe ich getan, jedoch (Weil ich Kündigungen immer normal verschickt habe) nicht per Einschreiben. Dementsprechend habe ich keinen Nachweis. Nun wird behauptet, dass ich nicht gekündigt häte, somit verlängert sich der Vertrag und ich soll für 10 Wochen Mitgliedschaft 140€ zahlen.

Anschließend habe ich mit der Prebyte Media GmbH telefoniert und die Dame meinte zu mir, ich soll nochmal kündigen, via EInschreiben. DIes tat ich mit der Bitte, da ich schon gekündigt hatte, die Kündigung rückwirkend für das Ende der Probezeit zu akzeptieren. Darauf wurde gar nicht eingegangen, sondern es kam (Kündigung lt. AGB per Post notwendig) Per E-Mail eine Kündigungsbestätigung für die 10 Wochen-Mitgliedschaft.

Nun kam, ohne dass ich jemals eine Mahnung von der Prebyte Media erhalten habe, ein Schreiben von den Anwälten Auer Witte Thiel, wo ich einen Betrag von 222,70€ bezahlen soll.

Hauptforderung: 140€

Mahn und Bankspesen: 12,50€ (Nie eine Mahnung erhalten)

Anwaltsgebühren: 70,20€

DIes soll ich dem Anwalt bis zum 16.12. überweisen. Sollte ich dies nicht tun drohen diese mit gerichtlichen Maßnahmen. Außerdem seien sie Partner der SCHUFA HOLDING AG und ich würde einen Eintrag bekommen.

Nun stehe ich ein bisschen aufm schlauch. Soll ich den gesamten Betrag Zahlen, oder nur die 140€ direkt an die Prebyte Media?

Danke für eure Hilfe.

Anwalt, Abzocker, Inkasso, prebyte-media, flirt fever
4 Antworten
Flirt Fever BEDROHT mich, was tun?

Ich habe mich vor langer Zeit bei Flirt Fever angemeldet und bin nun in die dreiste Abo - Falle getappt. Ich habe schon so einige Mahnbriefe vom Rechtsanwälte Aue Witte Thiel bekommen, aber die konnte ich ruhig ignorieren. Doch heute kam auf einmal dieses Mahnbescheid per e-Mail, es klingt für mich ziemlich bedrohlich:

**Sehr geehrter Herr XXXXX auf unsere bisherigen Mahnungen haben Sie nicht reagiert und keine Zahlungen geleistet. Obwohl wir Ihnen sogar die Möglichkeit eingeräumt haben, die Forderung erst einen Monat später zu begleichen oder in angemessenen monatlichen Raten abzubezahlen, haben Sie es nicht für nötig befunden, Ihre Schuld bei unserer Mandantschaft zu tilgen. Sie zwingen uns damit, die Akte an unsere Prozessabteilung weiterzugeben. Dort wird das gerichtliche Verfahren gegen Sie vorbereitet, von dort aus wird der gerichtliche Vollstreckungstitel erwirkt und es werden auch die erforderlichen Zwangsvollstreckungsmaßnahmen zur Durchsetzung der Forderung unserer Mandantschaft eingeleitet. Hierdurch werden weitere Gerichtskosten, Anwaltsgebühren und Gerichtsvollzieherauslagen anfallen. Diese werden die Forderungen deutlich erhöhen. Unsere Prozessabteilung wird u.a. die Pfändung von Bankkonten, Arbeitseinkommen, Versicherungsverträgen, Rentenanwartschaften etc. durchsetzen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere Mandantin auf ihre Forderung nicht verzichtet und alles daran setzen wird, die Außenstände beizutreiben. Unsere Mandantin hat uns mit der Titelerwirkung und Durchführung sämtlicher erforderlicher Zwangsvollstreckungsmaßnahmen genauso beauftragt, wie mit einer langfristigen Titelüberwachung. So ist gewährleistet, dass in den nächsten 30 Jahren, in ständig wiederkehrendem Turnus, Vollstreckungsmaßnahmen gegen Sie ergriffen werden können, soweit dies erforderlich wird. Um die Weiterleitung Ihrer Akte an die Prozessabteilung zu vermeiden, geben wir Ihnen letztmals Gelegenheit, die Forderung in Höhe von 172,77 EUR, bis spätestens 07.08.12 auf unser Konto unter Angabe des Aktenzeichen XXXXXXXXX zu überweisen. Die Weitergabe Ihrer Akte an die Prozessabteilung können Sie nur durch Zahlung bis zum 07.08.12 (Geldeingang auf unser Konto) oder durch Unterbreitung eines angemessenen Ratenzahlungsangebotes vermeiden. Wir können Ihnen in Ihrem eigenen Interesse nur dringend raten, sich umgehend mit uns in Verbindung zu setzen.

Mit freundlicher Empfehlung

Auer Witte Thiel Rechtsanwälte Prozessabteilung**

Als ich das hier alles gelesen habe, da kriegte ich so einen Hals (!) -.- Diese Mahnungen, die machen mich immer wütender. Das lustige ist: Ich habe eine Kündigung per Post abgeschickt, danach bestätigte Prebyte Media: Vertrag wird zum 18 Juli 2012 gekündigt und danach paar Monate später meinten die: Der Vertrag läuft doch noch, Sie müssen zahlen !

Was kann ich tun ??? Soll ich diese Mail wirklich ernst nehmen oder ist das alles nur eine Panikmache ???

Gericht, Anzeige, Mahnung, flirt fever
11 Antworten
immer wieder Flirt Fever

nachdem ich im Mai eine Mahnung erhalten habe und hier lesen konnte, dass vielen das gleiche passiert ist, war ich erst mal beruhigter. Um mich noch mal zu vergewissern welche Angaben ich vor ca. 4 Jahren gemacht habe, bin ich nochmals auf die Seite gegangen. Allerdings ohne meinen Nutzer Namen anzugeben und ohne einen Klick auf die AGB's. Von mir haben die weder Vornamen, Adresse noch Kontonummer, dur meine eMail. Heute habe ich nun die nächste eMail von skade-schwarz@web.de bekommen . Im Anhang die Rechnung und Vertrag. Ich habe nichts geöffnet. Es geht los mit "Sehr geehrter Nutzer Erdbeere" usw. Sie bedanken sich dafür dass mir die 2-wöchige kostenlose Nutzung so gut gefallen habe, dass sich automatisch mein ABO auf ein Jahr beläuft und ich jetzt 292,00 Euro zahlen soll. Inhaber Arnold GmbH, Kto. Nr. ......... Bankleitzahl 16260661

Ich habe mal gegoogelt und festgestellt, dass es in Deutschland diese BLZ gar nicht gibt. Nun meine FRage ! Meine Anschrift und Kontonummer sind denen ja noch nicht bekannt. Nachname steht in der eMail Adresse . Ob es denen wohl möglich ist diese Angaben heraus zu bekommen ???

Ich wollte auf diese Mail antworten, bekam allerdings die Antwort, dass diese Adresse nicht existiert.

Der Name Flirt Fever erscheint in dieser Mail nirgends, kann aber nur von denen sein, weil ich diesen Usernamen nur hier verwendet habe. Vielen Dank für eure Antworten.

flirt fever, Verschlüsselungstrojaner
6 Antworten
Schon wieder eine E-Mail abzocke? (Dating Seite)

Hey, Ich bekam gerade eine Mail, dass ich mich angeblich irgendwo auf einer Datingseite angemeldet habe (was ich nicht getan habe), allerdings kommt mir der Username sehr bekannt vor. Vor etwa 10 Jahren habe ich mich mal bei einer Flirtseite angemeldet, mit genau dem Namen...

Hier die Mail: Sehr geehrter Benutzer XXX

wir sind sehr Dankbar für Ihr Interesse an dem kostenpflichtigen Angebot von Dating Kontakte GmbH. Seit Ihrer Anmeldung am 19.06.2012 sind nunmehr zwei Wochen verstrichen, ohne dass Sie schriftlich von Ihrem Kündigungsrecht Gebrauch gemacht haben. Wir freuen uns daher, dass unser Angebot Ihren Zuspruch gefunden hat und erlauben uns, für die Bereitstellung und Erbringung unserer Leistungen das vereinbarte Nutzungsentgelt in Rechnung zu stellen.

Kundennummer: SDJXY-952466 Rechnung: OQXB34520-8207969730

12 Monate Anmeldung: 417,74 EUR Zeitraum: 26.06.2012 - 09.06.2013

Bitte verrechnen Sie den Rechnungsbetrag bis zum 15.07.2012 unter Angabe des Verwendungszwecks YVXL20293-8964404576 auf unsere Bankverbindung:

Firma: Kraus GmbH Kontonummer: 771047321 Bankleitzahl: 126 021 44

Wir bitten Sie den Gesamtbetrag innerhalb der gennanten Frist zu überweisen,um die Entstehung anderer Mahnkosten zu vermeiden.

Beigelegten Daten: - Rechnung - Vertragsvorschriften

Ferner haben Sie uns gegenüber bestätigt, die diesem Vertrag zugrunde liegenden AGB gelesen und angenommen zu haben. Das Ihnen zustehende Widerrufsrecht haben Sie gar nicht, nicht fristgerecht oder unwirksam ausgeübt.

Mit verbindlichen Grüßen Ihr Support

Im Anhang: "Ihr Vertrag 13.07.2012" den ich sicher nicht öffnen werde, zumal die Mail noch am 12.07.2012 kam... Ich habe die E-Mail gegoogled: strugala@lapel.com Aber darunter keinen Eintrag gefunden.

Hat sonst noch jemand so eine Mail erhalten? Also langsam nervts... (Vor einigen Wochen kam ja schoneinmal so eine ähnliche Spammail, wo im Anhang ein Virus war, ebenfalls mit dem gleichen Usernamen dieser Flirtseite).

Virus, Fishing, flirt fever, Spam-mail
26 Antworten
Flirt-Fever und Auer Witte Thiel (mafia?)

Hey everybody,

Because my German was not good enogh, and most of the translation websites sucks to translate daily language, I am writing in English although this topic has been discussed before.

I am also a member of the website: flirt-fever.de . I wanted to try their trial (test) account for 15 days, I ve paid about 2 € for it. After 15 days, somehow, my account was active again. I first thought it was a malfunction of the website and i continued using it. However, I have seen that they have charged me 120€ because I have used the website for more then 2 weeks.

I didn't sign or agree anything to extend my account! I have read all the policies at the website for being a member a while ago, I was not able to find a fine with an amount of 120€ !

I first cancelled the transfer of the money to them by calling the bank. But they have send me a letter after about 2 weeks, saying that they are going to the court if I don't send them the money.

Well, I didn't send them the money.

All in all, today I recieved another letter saying that it is from "Auer Witte Thiel" and I have to pay 172,33 Euros for all the costs and as extension fee of the membership account.

I am a master student here and have been living for about 8 months, and I have no experience about these kind of stuff. It kind a scared me though, that s why I need help from you guys. What should I do, how can I survive from these thieves? Should I really pay the money?

I greatly apprepriciate your help.

Thank you for your time, greetings...

Betrug, Internetabzocke, flirt fever
3 Antworten
Flirt Fever Abzocke? (3. Mahnung)

Hallo Leute, ja ich weiß, dass solche Mails mit Trojanern verschickt werden, aber ich habe jetzt bereits die dritte Mahnung bekommen und diese ist anders als die anderen beiden zuvor.

Guten Tag Benutzer Lucy XXXXXXX,

es wurde von Ihnen am 22.05.2012 um 12:16 auf der Internetseite Flirt Fever AG Leistungen zum Preis von 315,94 EUR gekauft. Bei dieser Buchung wurde die IP-Adresse 98.155.235.XXX benutzt. Zum Unglück war der Einzug mittels Lastschrift von deinen angegebenen Kontodaten nicht möglich bzw. es wurde eine Rücküberweisung zum Auftrag gegeben, für die Kosten in Höhe von 34,82 EUR entstanden sind. Wir geben Ihnen Gelegenheit den Betrag inklusive der Unkosten für die Rücklastschrift bis zum 9.06.2012 an uns zu überweisen.

Entnehmen Sie die Forderungsdaten bitte dem dem Zusatzordner in der E-Mail, dort finden Sie auch die Bestelldetails und Mahnungshinweise.

Bei erfolgslosen Ablauf dieser Frist wird ohne weitere Warnung ein Inkassobüro mit dem Einzug der Schulden beauftragt. Dabei fallen zusätzliche Kosten an.

Sofern Sie die geforderte Summe bereits eingezahlt haben, sehen Sie dieses Schreiben als gegenstandslos.

Mit freundlichen Grüßen Rechnungsstelle Trustpay AG Ahlen der 08 Juni 2012

Ich war definitiv zu diesem Zeitpunkt nicht mal am PC. Bei Flirt Fever habe ich mich seit dem Tag meiner Anmeldung nicht mehr dort blicken lassen und dies ist einige Jahre her. (Zudem Zeitpunkt war ich glaube ich nicht mal volljährig) und laut der Internetadresse http://www.wieistmeineip.de/ ist das nicht mal meine IP-Adresse. Kontodaten habe ich auch nicht preis gegeben. Der Anhang war eine ZIP Datei. Der Absender: mello.a1000@terra.com.br Langsam bekomme ich wirklich Angst. Wie gesagt, diese ist anders als die beiden zuvor. Hat jemand schon so eine ähnliche Mail bekommen?

Internetseite, kostenlos, Mahnung, flirt fever
33 Antworten
flirt-fever abzocke..spam?

ich hatte heut morgen diese mail im spam fach..es ist schon die zweite.

Hallo Mitglied...........

Sie haben am 19.05.2012 um 22:56 auf der Website Flirt-fever Dienste zum Preis von 433,71 EUR gekauft. Bei dieser Bestellung wurde die IP-Adresse ............... verwendet. Bedauerlicherweise war die Abbuchung mittels Lastschrift von Ihren mitgeteilten Konto nicht machbar bzw. es wurde eine Rücküberweisung zum Auftrag gegeben, für die Unkosten in Höhe von 22,46 EUR berechnet sind. Wir geben Ihnen Möglichkeit die Kosten inklusive der Unkosten für die Rücklastschrift bis zum 9.06.2012 an uns zu überweisen.

Entnehmen Sie die Forderungsdaten bitte dem dem Zusatzordner in der E-Mail, dort finden Sie auch die Bestelldetails und Mahnungshinweise.

Bei erfolgslosen Ablauf dieser Frist wird ohne weitere Ankündigung ein Inkassobüro mit dem Einzug der Schulden beauftragt. Dabei fallen zusätzliche Kosten an.

Sofern Sie die genannte Summe bereits eingezahlt haben, sehen Sie diese Mitteilung als gegenstandslos.

Mit verbindlichen Grüßen Rechnungsstelle Paybilling AG Allendorf der 08 Juni 2012

..jaa, was soll ich nun davon halten? zumal die daten alle überhaupt nicht stimmen. am ich war ewig nicht mehr auf dieser seite & hab nix gemacht.

kann ja nicht wirklich seriös sein, oder? sonst hätte ich das ganze doch schriftlich bekommen. soll ich wirklich alle mails ignorieren? achja,..der anhang mit dem trojaner war auch dran, hab nix geöffnet..

Spam, flirt fever
10 Antworten
Flirt Fever Betrug

Ich habe mich vor ca.6- 8 Jahren mal aus reiner Neugierde bei Flirt-Fever angemeldet, jedoch nie Interne Daten über mich angegeben, keine Kontodaten etc. Habe dann relativ schnell wieder gekündigt, da dort ziemlich viel Fakes sind. Ich weiss noch, das ich mit der Kündigung schwierigkeiten hatte, mein Konto nach dem Account löschen, immer wieder da war... Ich also nach längerer Zeit den Support dort anschrieb und schriftlich kündigte !!! Mein Account schien danach gelöscht, ich erhielt nie wieder e-mails von Flirt-Fever (höchstens mal Werbung) wo ich mir jedoch nichts bei dachte!!!! Flirt Fever gibt an : kostenlos anmelden... Frauen kosten nichts etc.

Nun habe ich am 31.05.2012 eine e-mail erhalten:

Hallo (Name)

Herzlichen Dank für dein Vertrauen in Flirt-Fever GmbH.

Das folgende Konto XXXXXXXXXXXXXX wird nun mit folgenden Kosten belastet:

Abgebucht wurde am/um 31.05.2012 04:30:26 Summe: 360 Euro Ident Nummer: XXXXXXXXXXXX Ihre Buchung wird folgende Angaben enthalten : Empfänger: Flirt-Fever AG Prebyte Media Verwendungszweck : Flirt Fever

Die erbrachten Leistungen und die Geschäftsbedingungen können Sie im beigefügten Anhang ansehen. Die Kündigung der Extradienste ist mit der im zugefügten Ordner angefügten Kündigung an uns schriflich einzureichen. Viel Spass Dein Flirt-Fever-Team

  1. ich hatte keine weiteren Anhänge in dieser E-Mail, keine weiteren Ordner aus denen ich irgendwas hätte entnehmen können. Vllt.liegt das an meinem Virenschutzprogramm, das ich das nicht sehen kann.. oder es ist einfach nichts hinzugefügt.
  2. Ich habe niemals etwas kostenpflichtiges abgeschlossen und diese Seite seit Jahren nicht mehr benutzt... wie soll ich mich nun verhalten???? Soll ich das einfach ignorieren?? Diese E-Mail bekam ich am Freitag ... heute ist Dienstag und ich bekam heute früh schon die erste Mahnung per E-Mail mit der doppelten Summe an Forderung !!!!!
Betrug, Abofalle, flirt fever
11 Antworten
Flirt-Fever - Mahnung - Hilfe!

Hey, Ich habe ein Problem. Vor langer Zeit hatte ich mich mal aus Spaß mit Freunden bei Flirt-Fever angemeldet. Aber dann wollte ich meinen Account löschen und habe eine Mail geschickt, in der ich geschrieben habe, dass ich meinen Account gelöscht haben will. Habe auch eine Rückmeldung bekommen, in der stand, dass es so gemacht wurde. Und jetzt bekomme ich plötzlich eien Mahnung! Ich habe echt Angst, dass ich wirklich etwas bezahlen muss.. denn eigtl ist es doch für Frauen soweit ich weiß kostenlos, oder?

Das stand da:

Lieber Kunde ****

wir müssten leider feststellen, dass unsere Rechnung Nr.: 40058611 für den Mitglied ****** immer noch nicht ausgeglichen wurde. Dies bedeutet einen rechtskräftigen Vertragsbruch von Ihnen. Nach geltendem Recht könnten wir die offenen Forderungen bereits jetzt durch Anwalt anmelden. Wir geben Ihnen jedoch noch eine letzte Möglichkeit, Ihre Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie innerhalb von 3 Tagen die ausstehende Rechnung in Grösse von 633.00 EURO an uns zahlen.

Die Leistungen und die Kontodaten können Sie im Zusatzordner in der E-Mail ansehen.

Bitte beachten Sie, der Schuldner ist zum Ersatz des Verzögerungsschadens verpflichtet, er schuldet also Schadensersatz, § 280 Abs. 2, § 286 BGB.

www.flirt-fever.de Ag mit Sitz in Köln

Leiter: Josef Wimmer, Helmut Jung Gericht: Keiserslautern

Ich wohn nicht mal in der Nähe von Kaiserslautern (Das wurde da sogar falsch geschrieben). Und von der Mail adresse weiß ich, dass diese Person mich mal bei seienn Freundin hinzufügen wollte, ich es aber nicht angenommen hatte.

Was soll ich jetzt tun? Ignorieren?

Danke im Voraus. :)

Internet, Mahnung, flirt fever
19 Antworten
Hilfe: habe eine Rechnung von Flirt-Fever erhalten. Was nun?

Ich habe heute, gerade eben, in meinem Spamordner entdeckt, dass ich gestern von flirt-fever eine Mahnung bekommen habe... Die mailadresse von denen ist wilen@optusnet.com.au .

Der mir zugesandte Text geht folgendermaßen: "Lieber Benutzer XXX (ich habe mich dort vor Jahren mal angemeldet und dieser Benutzername steht dort),

wir müssten leider feststellen, dass unsere Forderung Nr.: 05244797 für den Benutzer Lendertain immer noch nicht gebucht wurde. Dies bedeutet einen rechtskräftigen Schuldnerverzug Ihrerseits. Nach deutschen Recht könnten wir die offenen Rechnungen bereits jetzt durch Inkasso fordern. Wir geben Ihnen jedoch trotzdem noch eine letzte Chance, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie unverzüglich die ausstehende Rechnung in Grösse von 573.00 EURO an uns zahlen.

Die Leistungen und die Kontodaten können Sie in beigefügtem Anhang sehen.

Bitte beachten Sie, die Folgen des Verzugs bestehen vor allem in der Regresspflicht des Schuldners sowie in einer verschärften Haftung.

flirt-fever.de Online-Team mit Sitz in Bremen

Geschäftsleiter: ...
Amtsgericht: Stuttgart"

Auch ist eine Zip-Datei im Anhang, die habe ich aber nicht aufgemacht.

Ich weiß nicht, ich habe unglaublich Angst, ich habe nie etwas auf der Seite gemacht und mich nur aus Langeweile vor Jahren mal angemeldet...

Muss ich nun wirklich so viel Geld zahlen??

Was soll ich tun??

Bitte um Hilfe, ich habe Angst.

LG Wayne

Rechnung, Angst, E-Mail, Mahnung, flirt fever, Spamordner
28 Antworten
Prebyte Media - Flirt Fever Abzocke- Wie soll ich mich verhalten?

Hallo. Ich bin anscheinend noch ein Opfer. Es geht um Folgendes: Habe vor ein paar Tagen eine E-Mail, mit einer Forderung von 400 Euro von Prebyte Media bekommen, denn ich hätte einen VIP-Vertrag mit Flirt-Fever. Habe die Nachricht gleich gelöscht.

Heute kam eine neue Nachricht, Forderung ist auf 523 Euro gestiegen. Bei der ersten Nachricht wurde ich mit meiner E-Mail Adresse angesprochen (also "Lieber Nutzer XXXXXXXXXXX@web.de" ), heute war die Anrede "Liebe Nutzer XXXXX(ein Nutzername den ich früher oft verwendete). War irriert, woher die das wussten und habe dann doch mal bei Flirt-fever nachgeschaut. Habe mir das PW zuschicken lassen, um zu sehen, ob ich überhaupt da angemeldet bin. Ich habe nicht mal meine E-Mail Adresse eingegeben und schon hatte ich die Benutzerdaten im Postfach.Habe ich mich eingeloggt, da stand, dass ich mich 2009 angemeldet habe(habe nie eine Nachricht geschrieben oder wie andere 1,99 Euro bezahlt). Auch wenn ich mich nicht erinnern kann, bin ich mir 100%ig sicher, dass ich mich nicht irgendwo anmelden würde bzw angemeldet habe, wo man etwas bezahlen muss! Ich habe schon immer die AGBs gelesen und darauf geachtet.)

Habe grade nachgeschaut, Abzockfirma. Ok, ist nicht das erste Mal. Aber jetzt meine eigentliche Frage: Die haben von mir nichts, außer meiner E-Mail Adresse, damit "können" die mir doch sowie so nix,oder? Wenn ich denen jetzt ein Schreiben schicke (Musterbrief von der Verbraucherzentrale) , dann haben die alle Daten von mir und können mich auf dem Postweg belästigen.

Ist es jetzt besser, überhaupt nicht zu reagieren oder doch den Musterbrief abzuschicken?

Danke vorab.

Internet, Betrug, prebyte-media, flirt fever
5 Antworten
Flirt-Fever und Rechtsanwälte Auer Witte Thiel

Hallo,

in einem Anfall von geistiger Umnachtung hatte ich mich für das Test Abo bei Flirt Fever für 1,99 Euro angemeldet. Nach 14 Tagen sollte das Testabo ablaufen. Hierfür sollte ich meine Bankverbindung hinterlassen. Was ich auch tat. Ich hatte auch in den AGB´s nachgeschaut und dort nichts über eine Verlängerung gefunden. Lediglich, wenn sich jemand mit seinem Handy anmeldet. Somit bin ich davon ausgegangen, dass sich in der Tat das Testabo nach 14 Tagen erledigt. Nach Ablauf der 14 Tage stellte ich eine Abbuchung von 81,-- Euro fest, die ich zurück gebucht habe. Ich habe danach sofort die Mitgliedschaft schriftlich gekündigt und darauf hingewiesen, dass hier bewusst die automatische Verlängerung verschleiert wird und das gegen verschiedene Gesetze verstösst. Mittlerweile bekomme ich Anwaltschreiben von Auer Witte Thiel mit einer Aufforderung 132,12 zu zahlen. Hierbei bietet man mir alternativ eine Ratenzahlung an, die ich sicher nicht leisten werde.Zumal ich damit automatisch eine Einverständniserklärung abgebe. Auch eine Drohung "Beachten Sie bitte auch, dass unsere Kanzlei Vertragspartner der SCHUFA ist"

Nachdem ich im Internet näher recherchiert habe, wurde mir bewusst, dass Flirt Fever eine Abo Abzocke ist.

Weiss jemand, wie und ob ich auf die Schreiben von Auer Witte Thiel reagieren soll? Zumal hier auch mit der Schufa gedroht wird, was mich in der Tat etwas nervös macht. Können die das einfach, ohne ein gerichtliches Mahnverfahren einzuleiten? Sollte man Anzeige gegen Flirt Fever und der Anwaltskanzlei erheben?

Es sind hier einige Beiträge über dieses Thema bereits geschrieben worden, allerdings schon was älter und ich weiss nicht, ob sich diesbezüglich etwas geändert hat.

Vorab vielen Dank für eure Antwortenragazzoac

Abo-Abzocke, Internetbetrug, Verbraucherzentrale, flirt fever, Testabo
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Flirt fever

flirtfever account löschen

3 Antworten

Flirt-Fever und Rechtsanwälte Auer Witte Thiel

11 Antworten

Flirt Fever Betrug

12 Antworten

Flirt-Fever - Mahnung - Hilfe!

20 Antworten

flirtfever abzocke

12 Antworten

Ist eine Kündigungsbestätigung per Mail Rechtskräftig?

4 Antworten

Flirt Fever hat Geld abgebucht, wie krieg ichs wieder zurück

8 Antworten

Flirt-Fever und Prebyte Media verklagen (Abzocke)

8 Antworten

flirt fever RECHNUNG`u Mahnung HILFE

9 Antworten

Flirt fever - Neue und gute Antworten