Ehegattenunterhalt trotz Schulden?

Hallo,
Ich und mein Mann leben bereits in Trennung. Ich befinde mich noch in unbezahlter Elternzeit und gehe nun vorzeitig am 16.10 wieder auf 18h wöchentlich arbeiten.
Ich habe nun bis dahin absolut kein Einkommen, nur Kindergeld.
Seit der Trennung lebe ich von Finanzspritzen meiner Eltern:(
Ich war bereits im Jobcenter bzgl ALG II, aber die Besrbeitung ist extrem lange. Warte schon seit 3 Wochen. Und die Beistandschaft im Jugendamt habe ich auch beantragt. Er bezahlt nur den Mindestsatz von 246€, obwohl er ein Nettoeinkommen von 2400€ hat. Er hat sich in der Ehe heimlich mit Konsumkrediten in hohen Beiträgen verschuldet.
Meine Frage ist nun, ob ich Ehegattenunterhslt bekomme? Und Wielange steht mir sowas zu?
Mein Anwalt meinte nur, da ich ihm die Situation erklärt habe das er wahrscheinlich nicht zahlen wird.
Aber wie soll ich mir mein Leben finanzieren?? Ich kann nicht länger wie 18h arbeiten, ich wollte eig auf 30h wöchentlich gehen und wollte die Krippenzeit quasi verlängern, das ging aber nicht ohne seinem Einverständnis. Das hat er mir natürlich nicht gegeben und konnte es auch ehrlich gesagt nicht argumentieren. Ich möchte auch bei der Scheidung nächstes Jahr das alleinige Sorgerecht, da wir nie zu Einigungen kommen, die das Kind betreffen, das bei mir lebt. 
  Naja wie gesagt, was mache ich? Ab 1.12 habe ich eine Miete von 740 warm zu bezahlen, dazu noch Strom und muss mir auch ein Auto finanzieren da ich es benötige um auf die Arbeit zu kommen. 
Ich bin total aufgeschmissen!! :(( mit 30h wöchentlich und Kindesunterhalt und Kindergeld würde es gerade noch gehen...
Zahlt mir den keiner mein Ehegattenunterhslt wenn er nicht fähig dazu ist und holen es sich wieder bei ihm sobald er wieder zahlungsfähig ist??
GLG

Recht, Familienrecht, Trennung, ehegattenunterhalt, Trennungsunterhalt
3 Antworten
Ehegattenunterhalt, Bekomme ich das denn?

Hallo,

Ich und mein Mann leben bereits in Trennung. Ich befinde mich noch in unbezahlter Elternzeit und gehe nun vorzeitig am 16.10 wieder auf 18h wöchentlich arbeiten.

Ich habe nun bis dahin absolut kein Einkommen, nur Kindergeld.
Seit der Trennung lebe ich von Finanzspritzen meiner Eltern:(

Ich war bereits im Jobcenter bzgl ALG II, aber die Besrbeitung ist extrem lange. Warte schon seit 3 Wochen. Und die Beistandschaft im Jugendamt habe ich auch beantragt. Er bezahlt nur den Mindestsatz von 246€, obwohl er ein Nettoeinkommen von 2400€ hat. Er hat sich in der Ehe heimlich mit Konsumkrediten in hohen Beiträgen verschuldet.

Meine Frage ist nun, ob ich Ehegattenunterhslt bekomme? Und Wielange steht mir sowas zu?
Mein Anwalt meinte nur, da ich ihm die Situation erklärt habe das er wahrscheinlich nicht zahlen wird.

Aber wie soll ich mir mein Leben finanzieren?? Ich kann nicht länger wie 18h arbeiten, ich wollte eig auf 30h wöchentlich gehen und wollte die Krippenzeit quasi verlängern, das ging aber nicht ohne seinem Einverständnis. Das hat er mir natürlich nicht gegeben und konnte es auch ehrlich gesagt nicht argumentieren. Ich möchte auch bei der Scheidung nächstes Jahr das alleinige Sorgerecht, da wir nie zu Einigungen kommen, die das Kind betreffen, das bei mir lebt.
  Naja wie gesagt, was mache ich? Ab 1.12 habe ich eine Miete von 740 warm zu bezahlen, dazu noch Strom und muss mir auch ein Auto finanzieren da ich es benötige um auf die Arbeit zu kommen.
Ich bin total aufgeschmissen!! :(( mit 30h wöchentlich und Kindesunterhalt und Kindergeld würde es gerade noch gehen...

Zahlt mir den keiner mein Ehegattenunterhslt wenn er nicht fähig dazu ist und holen es sich wieder bei ihm sobald er wieder zahlungsfähig ist??

GLG

ehegattenunterhalt, Trennungsunterhalt
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Ehegattenunterhalt

Unterhaltzahlung nach 36 Jahren Ehe

5 Antworten

Unterhalt nach 4 Monaten Ehe?

6 Antworten

Getrennt lebender Ehemann kauft Immobilie im Trennungsjahr . Kann er die Kosten von diesem Kredit geltend machen beim nachehelichen Unterhalt ?

8 Antworten

Auskunft von Minijobzentrale ans Gericht?

3 Antworten

Alleinerziehende arbeitende Mutter - muss sie Ehegattenunterhalt zahlen an Ex Mann?

4 Antworten

Wie lange muss ich an meine psychisch kranke ExFrau Unterhalt bezahlen?

4 Antworten

Spielsüchtiger Ehegatte wie kann ich ohne Scheidung meinen unterhalt sichern?

3 Antworten

Unterhalt an Ex Frau neue Freundin schwanger?

4 Antworten

Steuer auf Bargeld als Alternative zum Versorgungsausgleich bei Scheidung?

5 Antworten

Ehegattenunterhalt - Neue und gute Antworten