Deutsche Behörden dichten mir bosnische Staatsangehörigkeit an

Hallo zusammen,

ich bin XXXX in XXX geboren. Meine Mutter hatte bei meiner Geburt noch die Jugoslawische Staatsangehörigkeit, mein Vater ist Deutscher. Ich wurde nie in Jugoslawien bzw. Bosnien registriert!

Als ich XXXX zur Bundeswehr gekommen bin wurde ich nach meiner Grundausbildung in einem Bereich eingesetzt der eine Sicherheitsüberprüfung durch den MAD erforderlich machte. Dabei ist raus gekommen, dass die deutschen Behörden davon ausgehen dass ich die Serbisch-Montenegrinische Staatsangehörigkeit habe.

Ich habe mehrmals Kontakt mit entsprechenden Behörden aufgenommen um klar zu stellen dass dies nicht der Wahrheit entspricht, mal ganz abgesehen davon stammt meine Mutter aus Bosnien. Jetzt sollte ich aber einen Nachweis erbringen dass ich aus der Staatsangehörigkeit entlassen wurde. Das Logikproblem dass man aus einer Staatsangehörigkeit, die man nicht besitzt und nie besessen hat, auch nicht entlassen werden kann, interessiert den deutschen Beamten aber leider nicht besonders.

Wir sind dann mal ins Konsulat von Serbien-Montenegro gefahren und haben versucht da irgend ein Papier zu bekommen welches die Behörden überzeugt. Dort wurde uns gesagt dass das Amt eine Anfrage an das Konsulat stellen soll, dann könnte man eine entsprechende Negativbescheinigung ausstellen. Die Antwort der deutschen Behörde war dann sinngemäß: Das stimmt nicht.

Von dem Zeitpunkt an habe ich die Sache dann erstmal auf Eis gelegt. Bei meiner nächsten Sicherheitsüberprüfung XXXX wurde mir vom MAD dann mitgeteilt dass ich auf einmal die bosnische Staatsangehörigkeit habe. Na sowas. Mein Problem bei dieser Geschichte bestand darin dass ich einen Wisch unterschreiben musste, dass mir, da es sich um eine innerstaatliche Angelegenheit handelt, jegliche Unterstützung durch die deutsche Botschaft in Bosnien verweigert wird falls ich Hilfe benötige. An sich kann mir das jetzt auch egal sein da meine Großeltern, die der einzige Grund waren warum ich diese Land überhaupt jemals, betreten habe, mittlerweile verstorben sind. Ich habe ansonsten absolut keinen Bezug zu Bosnien. Ich spreche auch die Landessprache nicht.

Das nächste mal als ich mit der Geschichte konfrontiert wurde, war beim Abholen meines neuen Reisepasses. Ich sollte einen Zettel unterschreiben auf dem ich angebe eine zweite Staatsangehörigkeit zu besitzen. Da dies nicht der Wahrheit entspricht wollte ich Nein ankreuzen. Durfte ich aber nicht weil im Computer ja was anderes steht. Also habe ich nichts angekreuzt. Das ging dann merkwürdigerweise auch.

Da ich mir durchaus vorstellen kann, dass aufgrund dieser Geschichte in Zukunft bei solchen Behördensachen wirklich mal große Probleme auftreten könnten, würde ich diesen verdammten Eintrag gerne loswerden. Hat irgendjemand eine Idee wie? Es kann ja nicht sein das die Behörden einfach etwas ohne Nachweis behaupten und mir Nachteile dadurch entstehen!

[persönliche Daten durch Support entfernt]

Recht Ausländeramt Ausländerrecht Beamte Behörden Bosnien Bosnien-Herzegowina Einwohnermeldeamt falsche angaben Jugoslawien Staatsangehörigkeit doppelte Staatsangehörigkeit Sicherheitsüberprüfung
11 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Doppelte Staatsangehörigkeit

Laut Führungszeugnis 2 Staatsangehörigkeiten (deutsch / amerikanisch). Was heißt das nun?

4 Antworten

kann ich als deutscher nen iranischen und nen deutschen pass besitzen?

7 Antworten

Kann das Türkische Militär mich in der Türkei Festhalten?

4 Antworten

Deutsche Behörden dichten mir bosnische Staatsangehörigkeit an

11 Antworten

Sind Kinder von Aussiedlern automatisch Mehrstaater?

2 Antworten

Doppelte Staatsangehörigkeit deutsch-brasilianisch, wie ist das mit dem Einreisen bzw. Ausreisen nach Brasilien?

4 Antworten

Doppelte Staatsbürgerschaft Deutsch-Türkisch beantragen!

4 Antworten

Kann ich 3 Staatsangehörigkeiten Haben?

3 Antworten

Verlust der Staatsangehörigkeit bei fehlender Passverlängerung

2 Antworten

Doppelte Staatsangehörigkeit - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen