Mimosa Hostilis in Schweiz liefern: Probleme mit Zoll, obwohl auf swissmedic.ch steht es falle nicht unters BetmG?

Hallo zusammen!

Ich wollte mir aus Holland 50g Mimosa Hostilis Rinde in die Schweiz bestellen, weil man daraus einen sehr schönen purpurfarbenen Farbstoff herstellen kann und so z.B Jeans färben kann. Jetzt habe ich aber im Internet gelesen, dass diese Rinde DMT enthält. Ich habe dann ein wenig weiter recherchiert bezüglich Legalität und auf swissmedic.ch ein pdf gefunden, wo folgendes steht:

,,Die Substanz N,N-DMT (N,N-Dimethyltryptamin) ist in der Betäubungsmittelverzeichnisverordnung (BetmVV-EDI, SR 812.121.11) im Anhang 5 (Verzeichnis d) aufgeführt. Damit unterliegt die Substanz, sowie Präparate, die diese enthalten, gemäss Art. 1 Abs. 2 Bst. d BetmVV-EDI der Betäubungsmittelkontrolle. Pflanzen, die N,N-DMT enthalten sind in der BetmVV-EDI nicht aufgeführt und fallen damit nicht unter die Betäubungsmittelgesetzgebung. Ob im Einzelfall ein wässriger Auszug N,N-DMT-haltiger Pflanzen oder eine andere Form von Zubereitung als "Pflanze" oder als "N,N-DMT-haltiges Präparat" eingestuft wird, hängt vom Produkt, seiner Aufmachung und Anpreisung, sowie vom Kontext ab. Darüber befinden die zuständigen Behörden der Kantone im Einzelfall.''

Könnte die Rinde als andere Form von Zubereitung als "Pflanze" angesehen werden, oder ist es legal wenn ich es Zwecks Färbemittel brauche?? Gibt es eventuell Probleme mit dem Zoll?

legal, Recht, Zoll, DMT, Mimosa Hostilis
1 Antwort
Können diese "Out of Body" Sequenzen einem wirklich helfen spirituelle Erfahrungen zu machen?

Hey, ich habe gestern etwas im Internet gesurft und ein paar Interessante Dinge gesehen.

Ein Beispiel wären verschiedene ( aber alle ähnlich ) Videos wie z.B. : https://www.youtube.com/watch?v=jEAS_XLWGxI

Das habe ich ca. 30 Minuten gehört, was dann natürlich nicht zu einer "Out of Body " Experience geführt hat, es hat aber dazu geführt, dass mein ganzer Körper gekribbelt hat und schwer wurde. Ca. so war es auch nach einer geführen Hypnose die auch aus einem Youtube-Video stand. Ich frage mich nun aber, falls sowas mit Musik besser zu schaffen ist, ob man diese niedrigen Frequenzen überhaupt über einen normalen Laptop und normale Kopfhörer hören kann, oder ob man da nicht ein extra Gerät für bräuchte das sowas abspielen kann.

Zu dem habe ich noch ca. 40 mal die 1-4-2- Atmung durchgeführt, in meinem Fall also: 4 Sekunden eingeatmet, 16 Sekunden drinnen gelassen und 8 Sekunden ausgeatmet. Entspannter fühlte ich mich, viel mehr war da aber auch nicht, dabei habe ich auch ( wie ich bei jedem Meditations-Guide lese auf mein Atmen gehorcht und es versucht an verschiedene Körperstellen zu bringen. Später, im Bett, als ich versucht hatte einzuschlafen passierte dann etwas merkwürdiges, dass ein bisschen an mein erstes mal Psilocybin ( Zauberpilze ) erinnerte. Ich konnte meinen Körper 2 mal parallel bewegen, also ein mal ganz normal wie man es kennt, und ein mal, so dass es andere nicht sehen können. Es war schwerer den Körper ( wobei es nur mit Händen und dem Kopf funktuinierte ) so zu bewegen, dass er sich nicht wirklich bewegt und es sich nur so anfühlt, aber ca. so würde ich mir die Out-Of-Body Erfahrung Vorstellen ( Nur bezogen auf Hände und Kopf ). Mit der Zeit sah ich dann langsam einen Traum kommen, konnte aber nicht einsteigen da ich immer wieder daran erinnert wurde dass ich eigentlich in meinem Bett in der Realität war, ich konnte es aber immer wieder versuchen. Das begann in der Vergangenheit bei mir nach ca. 15 Gramm Marihuana. Wenn es um Drogen geht, nehme ich nur Psychedelische Dinge, die bisher Psilocybin, LSD und massenhaft THC wären, da das psychedelische feeling erst ab ca. 15 Gramm bei mir beginnt, wenn ich es bis da schaffe nicht zu schlafen, wird die Müdigkeit einfach aus gestellt und das trippen beginnnt. ich bin seit langem auf der Suche sowas mit bestimmten Techniken wiederherzurufen ohne Drogen zu nehmen ( auch wenn ich absolut nichts gegen psychedelischen Drogen habe, die Leute die wissen was LSD ist, würden mich nicht fragen ob ich "süchtig" dannach wäre. Nun nochmal zurück zu dem Trip, den ich beim einschlaffen hatte.. ich weiss leider nicht wie es zu ihm kam,ich schätze einer der vielen versuchten Techniken hat es verspätet ausgelöst, oder vielleicht auch mehrere gemischt, die erst ausgelöst wurden als ich schlafen wollte. Nun hier die Frage ob jemand Techniken, Bücher über Spirituallität / Meditation / etc, empfehlen kann. Ich frage mich seit langem ob es Möglichkeiten gibt das eigene DMT auszuschütten.

Natur, Spiritualität, lsd, Psyche, Trip, DMT, out of body, psychedelisch, Psilocybin
1 Antwort
DMT bei Tod - warum?

Hallo,

bevor ich die Frage genauer beschreibe möchte ich vorab klarstellen dass alles was ich sage auf "Halbwissen" basiert und ein paar Dinge aus unseriösen Quellen stammen. Daher bitte ich natürlich darum mich zu korrigieren falls ich etwas falsches sage - dann aber bitte mit Quelle!

Meine Frage bezieht sich auf DMT "Dimethyltryptamin", dem stärksten bekannten Halluzinogen der Welt. Im Gegensatz zu anderen Psychedelika wie z.B. LSD ist DMT natürlich vorkommend - eben ein Alkaloid. Es kommt in etlichen Pflanzen vor und natürlich auch in uns.

Es wird von unserer Zirbeldrüse, einem Gehirnteil der sich im Zentrum unseres Gehirns befindet produziert. Manchmal wird das vom Körper hergestellte DMT auch ausgeschüttet und versetzt uns in eine Halluzination:

1) Wenn wir geboren werden 2) Wenn wir schlafen 3) Wenn wir sterben

Gerade bei diesem Punkt "wann wird DMT ausgeschüttet" fand ich leider nur unseriöse Quellen. Da sich aber meine Fragen an das obige anlehnt, fahren ich mal mit der Annahme fort dass das auch stimmt.

Ich kann mir gut vorstellen, dass im Traum das Halluzinogen dabei hilft Dinge (die wir verarbeiten müssen) zu visualisieren und damit besser zu verarbeiten.

Ich frage mich dennoch wo der Sinn dabei liegt dass man halluziniert bevor man stirbt.

Mein Gedanke ist folgender:

Alles in der Natur ist logisch. Evolutionstechnisch haben wir uns ja stark verändert, als Beispiel nehme ich mal Laktose gegen die wir vor einigen Tausend Jahren noch intolerant waren. Es machte Sinn dass wir uns anpassen und das ist auch passiert. Es gibt für die meisten Dinge eine Erklärung aber warum DMT?

Oft sah ich das Argument "wegen dem Überlebensinstinkt werden wir auf eine Reise geschickt um den Tod nicht so qualvoll zu haben".

Angenommen viele Menschen hatten übertriebene Angst vor dem Tod, dann hätte sich aber trotzdem DMT nicht "entwickeln" können, da der Tod eine einmalige Sache ist die man genetisch ja wohl kaum vererben kann.

Folgerung ist dass DMT schon immer da gewesen sein muss und der Ausschutt auch schon immer beim Tod da war.

DMT wirft mit meinem Wissen viele Fragen auf, die ich mir gar nicht logisch erklären kann.

Ich hoffe hier kann mir wer etwas Fachwissen zum dem Thema liefern!

Danke

Tod, DMT, halluzinogen
2 Antworten
Welche psychedelische Droge ist zum Einstieg empfehlenswert?

Guten tag, mich interessieren schon seit längerer zeit psychedlische drogen. vor allem aber drei stück, lsd, pilze und dmt. da bei lsd und pilzen die wirkungsdauer aber mehrere stunden beträgt, ist es ja nicht soo unwarscheinlich, dass man zwar gut drauf kommt, aber irgendwann im verlauf des trips angst bekommt, bei pilzen ja ähnlich. während die wirkungsdauer von dmt ja im regelfall nur 15-20 minuten lang ist, außerdem fand ich von dem was, ich so gelesen habe dmt deutlich spiritueller, was mir schon ein wichtiger aspekt ist. ich möchte diese drogen nämlich nicht nehmen um irgendwelche krassen bilder zu sehen. sondern das leben besser verstehen lernen und etwas aus dem trip mitnehmen :) von daher würde ich dmt generell bevorzugen nun aber zu meinem problem dabei: da dmt wie ich hörte noch einmal deutlich intensiver ist als lsd oder pilze, raten die meisten davon ab dmt zu nehmen ohne gründliche psychedelische erfahrungen mit anderen substanzen.da ich aber bis auf gras und relativ intensive erfahrungen beim meditieren (stand in einer art unendlichem raum (so ne art wiese mit sonnendurchfluteten bergen), indem musik gebilde erschuf welche sich aber immer wieder veränderten) keine psychedelischen erfahrungen gemacht habe, stehe ich nun also vor einer entscheidung, bei der ich mir nochmal rat einhohlen wollte :)

ich will hiermit keine grundsatzdiskussion auslösen ob psychedlika schlecht sind oder nicht, antwortet bitte nur wenn ihr ahnung davon habt.

liebe grüße und nen schönen tag / abend noch

Drogen, lsd, Magic Mushrooms, Pilze, psychedelika, Bewusstein, DMT
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema DMT

DMT nachweisbar?

3 Antworten

Warum ist DMT so teuer?

8 Antworten

Welches ist die stärkste halluzinogene Droge?

20 Antworten

DMT bei Tod - warum?

2 Antworten

Warum wird bei der Geburt und nach dem Tod DMT ausgeschüttet?

1 Antwort

Kann man dmt in einem drogentest nachweisen? (Urintest)

3 Antworten

Drogenkonsum/DMT

9 Antworten

DMT im Zusammenhang mit Nahtoderfahrungen?

4 Antworten

DMT herstellen?

9 Antworten

DMT - Neue und gute Antworten