Blut im Stuhlgang aufgelagert?

Hallo

ich habe meine Tochter im September tot zur Welt bringen müssen und dann find es an das ich selbst riesige Angst hatte vor dem Sterben oder das man tot krank ist . Desswegen war ich dauert im Krankenhaus mit schmerzen immer etwas anderes gehabt und diese Angst ist immer noch da nur gehe ich jetzt nur noch zum Hausarzt. Damit begann alles im April bemerkte ich das erste mal Blut im Stuhl und bin dann am nächsten Tag nach dem erneuten Auftreten von Blut im Stuhl ins Krankenhaus weil ich riesige Panik hatte . Die behielten mich dort und es wurde einer Woche später eine Darmspieglung gemacht diese ist unauffällig und die gewebeproben sind auch normal und ich bin jetzt erneut in der 16ssw schwanger und muss ass100 nehmen und das Blut im Stuhl ist immer noch vorhanden ich habe riesige Angst aber ich werde leider nicht mehr erst genommen weil nun man diese angststörung vorhanden ist . Der Arzt hat mir diese Woche Blut genommen und da sind 2 werte niedriger ein mal der Hämoglobinwert der liegt bei 7.40 und der normalwert ist zwischen 7.45-9.95

und der andere wer ist erythrozyten dieser liegt bei 3,99 und die normalwert liegen bei 4.10-5.10. deute das jetzt auf dem Blut im Stuhl hin . Weil ich hatte geschaut und da kam das das durch die Schwangerschaft wäre und ein eisenmagel ist.

ich habe riesige Angst ich hoffe ich könnt mich verstehen

Angst, Schwangerschaft, Angststörung, Krebs, laborwerte, Panikattacken, blut-im-stuhl, Blut im Stuhlgang, Angst vor Krankheit
1 Antwort
Angst vor Krankheiten sehr stark?

Hallo Leute,

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und ich bin nicht alleine mit diesem Thema.

Ich erzähle jetzt erstmal über mich ein wenig.

Also ich bin 19 Jahre alt und leide unter einer agoraphobie und depressionen.

August 2016 bis Februar 2017: fluoxetin 10-50mg variabel und dann ausgeschlichen.

Mai 2017 bis Februar 2018 fluoxetin 20mg und dann aprupt abgesetzt

Beides mal Entzugserscheinungen

Entzugserscheinungen : komische Beine, leichtes kribbeln ab und zu in den Händen oder Füßen, ich war total verpeilt, stimmungsschwankungen des Todes, jetzt kommt das was mich aufregt und mir angst macht,... Meine Nase ist verstopft aber läuft nicht sondern einfach nur dicht, aber nicht komplett (ich habe kurz vor meinem 13 angefangen zu rauchen und habe im Mai oder Juni 2017 wirklich aprupt aufgehört und seitdem is meine Nase auch halt dicht oder halt eben nicht normal) , und mein Hals fühlt sich leicht verengt an bzw so ganz komisch das sich das anfühlt ich würde nicht mehr genauso viel Luft bekommen wie sonst. (ich habe sehr sehr viel Angst vor Sachen die es hinbekommen das ich nicht genug Luft bekomme oder es sich auch nur so anfühlt, aber richtig real anfühlt)

Und die Symptome sind eigentlich die ganze zeit da also meine Nase war auch im Winter 'dicht' und ich habe so tage gehabt wo ich auch im Winter dachte mit meinem Hals stimmt iwas nicht obwohl ich gesund bin

So und mein Problem ist es halt, wir haben jetzt wieder Frühling, das heißt pollen und den ganzen Kram der einen die Luft weg nehmen kann, also allergien, noch immer sind diese Symptome verstopfte nase, nur manchmal normal bisschen Nasenflüssigkeit und halt das es sich einfach anfühlt ich würde nicht genug Luft bekommen, weil ich Angst habe ich hätte eine Pollenallergie oder sonst eine allergie sei es Haselnuss oder Heuschnupfen oder den ganzen Kram, nur das ding ist ich habe mich letztes jahr also im Juli 2017 auf alles testen lassen, selbst auf schimmel und Staub, da war NICHTS. Und ich hatte auch nie was mit allergien zu tun. Oder sowas. Hab auch kein asthma, nichts. Aber trotzdem fühlt es sich so an wenn ich rausgehe das ich ja irgendwas haben könnte und ich würde halt eben asthma bekommen oder wenig(er) Luft oder sonst was und das macht mich so fertig, weil ich hab doch nichts. Und jetzt trau ich mich wieder nicht raus und ich trau mich nicht mal auf meinen Balkon zu setzen weil kann ja sein das ich keine Luft bekomme obwohl ich nichts habe. Und deswegen trau ich mich AUCH wieder nicht Sport zu machen, weil kann ja sein ich hab was. Ich weiß nicht mehr weiter. Bitte helft mir.

Danke

Allergie, Antidepressiva, Gesundheit und Medizin, Symptome, Angst vor Krankheit
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Angst vor Krankheit

Bilde ich mir krankheiten ein? Krank? Psyche? Ich bin verzweifelt :/

13 Antworten

Roter Fleck an Handgelenk?

3 Antworten

Kann viel Hagebutten Tee "schwarzen Kot" auslösen?

1 Antwort

War gestern im bordell bin nicht ins kondom gekommen und die zeit ist abgelaufen sie hat dann das kondom runtergenommen und hat mir einen Handjob gegeben?

3 Antworten

Hab etwas rundes hartes unter dee haut oberschenkel?

2 Antworten

Hatte Gestern sex im Bordell geschützt konnte gestern nacht nicht gescheit schlafen und fühle mich schlapp und schwach und habe heute gar keine lust auf essen?

8 Antworten

Was tun, wenn Katzenbabys Wasser in die Nase bekommen/sich verschlucken?

1 Antwort

Angst vor Krankheiten sehr stark?

3 Antworten

Krebs bekommen?

14 Antworten

Angst vor Krankheit - Neue und gute Antworten