Mit 16 rausgeschmissen vom Stievater?

Hallo, ich weiß nicht mehr was ich tun soll... Deshalb Frage ich Mal euch!

Also: Meine Mum, Mein Stiefvater und ich wohnen seit ca. 1 Jahr zusammen! Wir sins 150km weggezogen und ich musste vieles aufgeben... Dazu hatte ich hier keinen guten Anfang.. habe keinen Anschluss gefunden und wurde nur gemobbt! Zuhause streiten sich alle nur und ich versuchen mich so weit wie möglich dort rauszuhalten, wenn es nichts mit mir zu tun hat!

Aber nun geht es schon seit längerer Zeit so das mein Stiefvater nur über mich lästert.. ich habe ihn schon darauf angesprochen doch leider bekomme ich keine Antwort und habe auch schon ein Gespräch gesucht bei meiner Mutter ob wir das vielleicht alle zusammen klären könnten was aber, ziemlich nach hinten los ging.

Er ist sehr schnell reizbar und ich kann von mir auch nichts anderes behaupten, nur das ich meine Worte sehr gut überlege und nicht ausfällig werde oder respektlos! Er ignoriert mich jedesmal und ich versuche jedesmal ein Gesprächs Thema zu finden... Erfolgslos.

Jetzt ist es so das ihm der Kragen geplatzt ist und er mich raus haben will da er mich nicht mag und ich in seinen Augen zu dick bin und man sich für mich schämen sollte... Wo ich mir aber nichts draus mache! Zwar hält meine Mutter zu mir aber dann heißt es sofort das wir beide ausziehen sollen...

Er weiß von meinem Trauma und was ich früher erlebt habe... Er wollte auch Mal mit zu meiner Therapeutin.. doch er hat eine ziemliche deintresse und mag mich überhaupt nicht obwohl er am Anfang gaaaanz anders war!

Doch ich würde diesen Neuanfang den ich schon so oft hatte, nicht mehr packen... Körperlich und seelisch nicht mehr!

Ich hatte nie gute Erfahrungen mit dem Jugendamt da ich ein Trauma habe was mit diesen Leuten zu tun hat... Zwar weiß ich das nicht jedes Jugendamt gleich ist! Doch ich möchte auch nicht nochmal in eine Wohngruppe...

Jetzt ist die Frage : WOHIN? Vielleicht hat jemand sowas ähnliches auch Mal erlebt oder einfach Erfahrungen damit gesammelt!

Danke schonmal im vorraus!

ausziehen, Liebe und Beziehung, 16 jahre alt
6 Antworten
Draussen bleiben / Übertreibt meine Mutter?

Ich bin 16 Jahre alt (in einem halben Jahr 17). Meine Mutter lässt mich nie länger Draussen bleiben als 22 Uhr, meistens muss ich schon um 21:30 Uhr zu Hause sein. Alle meine Freunde dürfen bis nach 12 Uhr Draussen bleiben oder gehen erst dann Raus, wenn ich nach Hause muss und alle sind in meinem Alter. Meine Freunde gehen auch oft feiern etc. Ich darf nie mit gehen. Meine Mutter lässt mich auch nicht, noch am Abend ins Kino mit einer Freundin oder zu Geburtstagspartys am Abend. Ich verstehe ja, dass sie sich Sorgen macht, alles schön und gut, aber das geht meiner Meinung nach echt zu Weit. Ich meine, sie kennt all meine Freundinnen und hat auch nichts gegen sie. Ich hab schon sehr oft mit ihr darüber gesprochen, dass mich das echt deprimiert, immer als erste nach Hause zu müssen oder erst gar nicht rausgehen kann, weil alle vielleicht erst um 20 oder 21 Uhr gehen. Darauf meint sie jedesmal, dass es bei mir halt anders ist und ich halt eben nicht so wie die anderen Jugendlichen bin und mir in der Dunkelheit ja so vieles passieren kann und blockt das Thema immer so schnell es geht ab, ich kann einfach nichts machen oder sagen. Sobald ich mal bis 10 Uhr Draussen bleiben darf, verlangt sie jedesmal, dass sie mich abholen kommt, ich nicht alleine nach Hause darf oder wenn ich schon auf dem Heimweg bin, sie mich vom Bahnhof abholt. Ich finde das ziemlich peinlich.. immer von meiner Mutter, egal wo ich bin, abgeholt zu werden. Einige Freundschaften sind daran auch zerbrochen, weil ich nie Raus durfte, wann sie gegangen sind. Jedesmal auf dem Pausenplatz erzählt bekommen, was alles so lustiges passiert ist letzte Nacht, hat mich jedesmal aufs Neue fertig gemacht. Sie dachten ich würde sie anlügen, weil ich täglich meinte, dass ich halt wegen meiner Mutter nicht darf. Ich weiss halt nicht, ob ich übertreibe mit meiner Einstellung zu meiner Mutter, aber ich seh halt wie lange mein Umfeld Draussen bleiben darf und wie lange ich Draussen bleiben darf und das schränkt mich teilweise echt ein, wenn ich oft einfach zu Hause bleiben muss.. ich schäme mich auch vor meinen Freundinnen dafür.

Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen und danke Dir im Voraus.

Anmerkung: Da sich einige Kommentare darauf bezogen haben. Ich spreche hier nur vom Wochenende oder von Ferien. Unter der Woche geh ich so gut wie nie Raus und wenn, dann auch nur kurz.

Leben, Mutter, Familie, Freundschaft, Rechte, Eltern, Liebe und Beziehung, rausgehen, Tochter, gesetzlich, 16 jahre alt, Einschränkung
8 Antworten
Wie kann ich meine Eltern überreden auf ein Konzert in Berlin zu gehen?

Hallo alle zusammen,

ich hab echt eine dringende und wichtige Frage. Ich bin 16 Jahre alt, komme aus Hamburg und bin seit 3 Jahren auf einem TeamSpeak-Server auf dem ich echt gute Freunde gewonnen habe. Zwei meiner Freundinnen (eine 18, die andere 19) und ich sind absolute GOT7 Fans (KPOP). Sie machen dieses Jahr eine World Tour und sind in Europa leider nur in Berlin und in Frankreich. Ich möchte da unheimlich gerne hin. Nur meine Eltern erlauben es mir erstens nicht, weil es in Berlin ist (deren Argument; es ist in ganz Berlin wohl so, wie in Hamburg auf dem Kiez) & da sie mich nicht mit meinen zwei Freundinnen alleine im Hotel übernachten lassen wollen. Meine eine Freundin kommt aus Mannheim und würde direkt nach Berlin fahren. Die andere wohnt eine Stunde entfernt und würde sogar mit der selben Bahn fahren wie ich. Nur meinen Eltern passt es nicht, da sie Angst haben auch wenn zwei Volljährige Personen dabei sind. Wir haben geschaut und ein super günstiges Hotelzimmer in der Nähe des Velodrom's in Berlin gefunden. Fahrtpreise wären auch nicht der Weltuntergang. Ich möchte unheimlich gerne auf das Konzert, allein schon deshalb, da es einmalig ist und GOT7 danach denke ich nicht mehr so schnell nach DE kommen wird. Außerdem sehe ich meine Mädels..

Habt ihr vielleicht Pro Argumente dafür das ich fahren kann? Danke im voraus.

- LG Yuuya

Berlin, Hotel, Event, Argumente, Eltern überreden, K-Pop, Konzert, 16 jahre alt, Got7
5 Antworten
Sexuell genötigt...selbst schuld?

Ich bin 16

Auf einer Party lerne ich einen Kerl kennen... der mich anfasste, an Stellen, wo mich sonst nur Leute anfassen denen ich vertraue. überall. An meinen Brüsten, zwischen meinen Beinen, in mir, auf mir... Er steckte seine hässliche Zunge nicht nur in meinen Mund... sein Gestank war überall, es hörte nicht auf. Es tat weh. Ich war sehr betrunken, ich konnte mich nicht wehren. Aber ich wollte es nicht. NIEMALS. Und er hat nicht aufgehört. Irgendwann war ich so verzweifelt, dass ich so getan hab, als würde ich schlafen.

Vielleicht wollte ich auch einfach tot sein. Selbst als ich "schlief", hörte er nicht auf mich anzufassen. Am nächsten Morgen, bzw ein paar Stunden später wachte ich neben ihm auf. Und er machte wieder weiter. Noch mit Restalkohol verstand ich gar nichts, redete mit ihm, versuchte zu begreifen was passiert war. Er fasste mich wieder an. Ich sagte ihm dass er aufhören sollte. Er sagte, dass er das nicht tun würde. Er sei ein hartnäckiger Mensch. Ich sagte ihm, dass er aufhören sollte, brachte Abstand zwischen uns. Er fasste mich wieder an. Ich sagte ihm, wenn er nicht aufhören würde, würde ich ihn schlagen. Er sagte, dass das nichts bringen würde, es würde ihm wohl gefallen. Ich musste fast kotzen. Dann hab ich es endlich geschafft zu gehen.

Seine Freunde sagte, als sie herausfanden was passiert war, dass doch alles nicht so schlimm gewesen wär, dass wenn ich es nicht gewollt hätte, hätte ich es ihnen sagen sollen, hätte ich mich wehren sollen. Das hab ich aber nicht. Weil ich nicht konnte. Seine Freunde sagte, so was würde er doch eh nie tun, er als Philosophie-Student, sie wären doch schon soo lange schon soo gute Freunde, er würde so was nie machen. Ich meine... wem glaubt man mehr: Einem jahrelangen Freund, oder einer besoffenen, 16jährigen Schlmpe?

Vielleicht, wäre es mir ein zwei Jahre früher passiert, als ich voll in einer Depression gesteckt habe, hätte ich mich umgebracht.

Ich hab mich noch nie so sehr in meinem Leben geschämt. Dieses Gefühl der Demütigung, der Entblössung... und der eigenen Dummheit. Hätte ich nicht so viel getrunken, hätte ich neine gesagt... Und dann immer wieder dieses schämen. Dieses widerliche eklige Gefühl. Ich konnte nicht aufhören zu weinen, so wütend war ich, auf mich.

Bin ich selbst schuld? An dem Abend zumindest hab ich nie deutlich nein gesagt, ich hab alles irgendwie geschehen lassen. Ich war so betrunken... Bin ich selbst Schuld? Nur eine kleine 16jährige Schlmpe die mit jedem rummacht, und danach Lügen erzählt?


Freundschaft, Party, Alkohol, Sex, Psychologie, Vergewaltigung, Liebe und Beziehung, schämen, Schuld, Sexuelle Belästigung, 16 jahre alt
18 Antworten
Mutter traurig an meinem Geburtstag, meine Schuld?

Ich habe heute Geburtstag, gestern bei meinem Cousin reinge'feiert' mit paar Freunden, also saßen nur auf der Couch haben gechillt keine richtige Party, wollte halt was chilliges. Mit der Mutter meines Cousins liegt meine Familie im Streit, eher mein Vater aber meine Mutter mischt sich wirklich überall mit ein. Auf jeden Fall haben mir meine Eltern angeboten dass wir das ganze bei MIR zu Hause machen, sie würden spontan auch alles was man für ne Party braucht besorgen, ich hab aber abgelehnt, ich weiß nicht ob das jeder so sieht aber ich mag das einfach nicht bei mir zu Hause, vor allem wenn meine Eltern alles mitkriegen und Mädchen dabei sind. Jetzt bin ich nach Hause gekommen und meine Mutter ignoriert mich einfach, mein Vater hat mir geschrieben das meine Mutter sehr traurig darüber ist und viel geweint hat. Ich denke das hat viel mit dem Streit zu tun, meiner Meinung nach sollte meine Mutter sich nicht in den Mittelpunkt stellen. Ich bin heute 16 geworden, habe noch nie Alkohol getrunken oder war auf irgendwelchen drecks Partys, nie geraucht oder sonst was, jetzt will ich ein mal an meinem Geburtstag was machen und dann passiert das. Der Tag ist jetzt sowieso schon im Arsch, ich will jetzt nur wissen wer im Recht liegt. Meine Mutter, weil sie für mich ne Party schmeißen wollte und ich stattdessen zu meinem Cousin gegangen bin von dem die Mutter Streitigkeiten mit meiner Familie hat, oder ich, weil ich das erste mal an meinem Geburtstag weg war und nicht zu Hause sein wollte? Ach ja, bei uns ist es Tradition dass das Geburtstagskind morgens am Bett besungen und beschenkt wird, das wurde dann auch nichts.. würde gerne eure Meinung und euren Rat haben. Danke.

Stress, Mädchen, traurig, Alkohol, Geburtstag, Eltern, Junge, Pubertät, Zigaretten, Mama, Streit, 16 jahre alt
6 Antworten
Mit fast 16 noch nie eine Freundin?

Hallo Leute
Ich bin jetzt 15 1/2 und hatte noch nie wirklich eine Freundin. Ich erzähle erstmal etwas über mich. Alles was ich sage, sollte keinesfalls arrogant  gewertet werden, sondern ich versuche lediglich alles sachlich darzustellen. Bitte nur wirklich ernst gemeinte Antworten.
Also ich bin schlank, 170m, mache Sport und habe einen ganz gut trainierten Körper, habe braune Augen, braune kurze gestylte Haare, lege viel Wert auf Äußeres bei mir selbst, also Klamotten, Schuhe, Gepflegtheit...
Außerdem bin ich gut in der Schule (Gymnasium), bin aber KEINESFALLS ein Streber, sondern gehöre eher mit zu den, die man als "coole Kids" bezeichnen würde.
Vom Charakter bin ich was Mädchen angeht eher schüchtern, bin also nicht so'n Player, der sich an jede ranschmeißt. Ich bin ein netter Typ, was in der Vergangenheit leider dazu geführt hat, dass ich gefriendzoned wurde. Ich habe in meinem Umfeld auch viele Mädchen mit denen ich mich sehr gut verstehe. Diese und andere machen mir auch oft Komplimente wegen verschiedensten Dingen. Eine sagte mal zu mir: "Mensch **** du bist ein ein so hübscher, süßer und begehrenswerter Junge, du könntest so viele haben, du müsstest nur mal mehr auf ein Mädchen zugehen und selbstbewusster sein und dich nicht immer so klein machen". Mein größtes Problem ist eigentlich, wirklich ein Mädchen zu finden, dass ich wirklich liebe, also sowohl ihr Äußeres, als auch den Charakter. Ich war auch schonmal auf Lovoo angemeldet, habe allerdings nur mit wenigen geschrieben und sonst nix weiter, weil das Niveau dort naja nicht gerade hoch ist.
Mittlerweile ist es einfach so, dass ich beinahe täglich (vor allem abends, wenn ich im Bett liege) daran denke, woran es liegt, dass ich plump gesagt "keine abbekomme" oder wie ich überhaupt mal eine kennen lernen kann. Sowas halt. Ich mag Mädchen die auf einer Wellenlänge mit mir sind, auch so nett vom Charakter, natürlich/niveauvoll (also nicht so ne Tonne Make-Up im Gesicht), schlank...
Wer bis hier hin gelesen hat, denkt sich wahrscheinlich gerade "man...was für ein Opfer".  Falls jetzt irgendeine weibliche Person in meinem Alter  das hier liest und mir vielleicht auf der Perspektive eines Mädchen das mal erklären könnte... hier mein KiK Messanger: http://kik.me/Noah_1512?s=1 Um nochmal auf die Frage zurück zu kommen: Also warum finde ich trotz der ganzen Dinge die ich genannt keine Freundin, wie kann ich gut neue Leute kennen lernen und was könnte/sollte ich an mir ändern? Zusätzlich ist es ein echter Druck für mich, dass der Großteil meiner Freunde einen Partner hat/hatte bzw. sowas wie den ersten "RICHTIGEN" Kuss hinter sich hat. (nicht so ein Kuss beim Wahrheit oder Pflicht spielen) Ich hoffe die Frage/Beschreibung ist gut strukturiert und  ihr habt da mal einen Rat für mich.

Mit freundlichen Grüßen ;)

Liebe, KIK, Schule, Mädchen, Gefühle, Aussehen, Kuss, Junge, Charakter, Freundin, Umfeld, 15 Jahre alt, 16 jahre alt, Friendzone
22 Antworten
Mit 16 H&M Model werden?

Hallo liebe Community,

Man sieht im H&M Katalog oder in der App ja oft Jugendliche die für einige Klamotten Modeln. Die sehen auch gesund und nicht Magersüchtig oder so was aus und ganz kleine Kinder machen dort ja auch mit..

Nun zu meiner Frage: Ich bin 16 Jahre jung und ein Mädchen. Ich möchte das Model sein keineswegs zu meinem Hauptberuf machen, denn ich strebe momentan mein Abitur an um anschließend etwas tolles zu studieren.

Aber ich frage mich halt ob ich (nicht regelmäßig) zum Beispiel für ein oder zwei Kataloge Fotos machen könnte um mein Taschengeld auf zu bessern (ich habe gehört, dass man sehr viel verdient- stimmt das?). Ich würde auch auf keinen Fall Bikini Mode präsentieren oder was weiß ich haha sondern normale Klamotten halt. Meine 17 Jährige Freundin modelt auch für so ein Klamotten Geschäft (Kinder-Mode). Ist auch alles kindergerecht & sie ist schon seid dem 15 Lebensjahr dort aber leider nehmen die seid einem Jahr keinen mehr auf.

ALSO: wo muss ich mich anmelden? Wo werden die Fotos gemacht? Was für Aufnahmebedingungen gibt es? Kann ich da überhaupt problemlos mitmachen? Was für Verträge muss ich unterzeichnen? &&&&&& ..

Ich brauche eigentlich nicht selber "Geld verdienen" weil ich sehr viel Taschengeld und eigentlich immer Geld bekomme wenn ich welches brauche. Und ich es sonst finanziell auch sehr sehr gut habe aber ich stell mir das cool vor "SELBER ZU VERDIENEN". Ich gebe zum Beispiel auch schon Englisch Nachhilfe für 5./6. Klässler und Deutsch Nachhilfe für Grundschüler.

Noch eine Frage: ich weiß grad ehrlich gesagt nicht ob ich rum spinne und grad nur herum träume oder ob das wirklich etwas ist was man vielleicht für kurze Zeit nur so in der Freizeit umsetzen könnte. Ich weiß nicht ob ich das jetzt einfach nur cool finde, weil meine Freundin das so schön geredet hat. Meint ihr das ist eine gute Idee? Oder soll ich es bei Nachhilfe belassen? .. Es macht mir halt irgendwie Spaß zu arbeiten, sonst würde ich es ja nicht tun.. Keine Ahnung :D bin mir irgendwie unschlüssig. Kann auch sein, dass ich morgen schon wieder ÜBERHAUPT kein bock drauf hab. Aber ist ja trotzdem lustig eure Meinung zu hören.

Liebe Grüße

Freizeit, Spaß, Mode, Model, HM, Möglichkeiten, 16 jahre alt
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema 16 jahre alt