Was machst Du mit Büchern nachdem Du sie gelesen hast?

Das Ergebnis basiert auf 31 Abstimmungen

Ins Bücherregal stellen 61%
Anderes 32%
Verkaufen 3%
Spenden 3%
Tauschen 0%
Bookcrossing 0%

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ins Bücherregal stellen

Hoi,

die allermeisten Bücher, die ich gelesen habe, stelle ich danach ins Regal. Unter Umständen lese ich das Buch oder Passagen daraus nochmal oder erinnere mich so daran.
Bücher, die dort seit zig Jahren stehen und ich nicht mehr angefasst habe, verkaufe ich irgendwann. Bestenfalls an Menschen, die damit dann mehr anfangen können.

Anderes

Hallo,

mit meinem letzten Umzug vor 5 Jahren habe ich, auch weil ich mich verkleinert habe, nur noch die Bücher (vorwiegend englischsprachige) behalten, an denen mein Herz wirklich hing - was immer noch mehr als genug sind.

Die aussortierten Bücher habe ich verschenkt, verkauft, gespendet, in öffentliche Bücherschränke gestellt usw.

Jetzt lese ich (neue) Bücher über meinen e-Book Reader, leihe sie mir in der Bücherei oder leihe sie mir im Freundes- und Bekanntenkreis aus.

AstridDerPu

Ins Bücherregal stellen

Ich stelle die gelesenen Bücher ins Bücherregal bzw. bringe sie an irgendeinem dafür noch freien Platz unter. Manchmal braucht es dann ein neues Regal.

Ins Bücherregal stellen

Ich lese viele Bücher mehrmals. Aber auch wenn ich das nicht täte, würde ich es nicht übers Herz bringen, sie wegzugeben oder sonst was. Meine Büchersammlung ist klein aber fein. Es sind meist Biographien oder Autobiographien, deren Persönlichkeiten mir doch sehr ans Herz gewachsen sind. Da kann ich mich nicht so einfach trennen.^^

Schönen Abend.

Anderes

Ich bringe sie zur Stadtbibliothek zurück ;).

Vor einigen Jahren stand ich auch vor dem Problem, dass dank meiner Freude am Lesen alle Regale völlig aus den Nähten platzten und ich nicht mehr wusste, wohin mit den Büchern. Da hab ich dann einen großen Teil zum Glück an einen Laden spenden können, der solche gespendeten Bücher für kleines Geld weiterverkauft.

Da ich aber nicht ruckzuck wieder vor dem Problem stehen wollte, hab ich mich in der Stadtbibliothek angemeldet und nutze jetzt diesen Weg, um immer genug Lesestoff zu haben. Dass das auch noch richtig viel Geld spart (die Gebühr liegt bei ca. 20 Euro im JAHR...), ist auch ein netter Nebeneffekt :).

Was möchtest Du wissen?