Kennt ihr Wir Kinder vom Bahnhof Zoo?

7 Antworten

Ich habe es als Jugendlicher mehrfach gelesen und fand es sehr bedrückend und traurig. Aber zu der Zeit, vielleicht auch heute, ein gutes Mittel, jungen Menschen die Faszination von Drogen zu nehmen. Das aus einer schillernden Traumwelt eine Hölle aus Sucht, Selbstzerstörung und Tod entsteht, wird drastisch geschildert.

Ich habe damals den Film gesehen - interessant und echt krass!

Aber mögen? Nein!

Ja, ich kenne sowohl den Film, als auch das Buch (es befindet sich in meinem Bestand).

Das ist ein sehr verstörendes Zeitzeugnis, dessen Protagonistin den Absprung leider niemals schaffte. Die Droge Heroin (Opioid / Opiat) ist immer stärker.

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/menschen-schicksale/id_84528666/40-jahre-nach-wir-kinder-vom-bahnhof-zoo-was-wurde-aus-christiane-f-.html

Bei diesem Buch finde ich es schwer, zu sagen, dass ich es "mag". Es ist beklemmend und machte mir damals, als ich es das erste Mal las, regelrechte Angst. Das beklemmende Gefühl blieb aber bei jedem Lesen oder Film anschauen. Aber es ist ein sehr gutes Buch. Kinder sollten es in der Schule lesen, wenn Drogensucht thematisiert wird.

Die meisten durch harte Drogen Verstorbenen gibt es nicht in Berlin, sondern in Bayern, gefolgt von Nordrhein-Westfalen. Berlin belegt den traurigen 3. Platz, gefolgt von Baden Württemberg.

Das durften wir frueher erst ab 14 aus der Schulbuecherei ausleihen, und ich fand es sehr beeindruckend.

Ich hab es gelesen "weil man das halt mal gelesen haben musste". War OK, aber nichts, was ich zweimal in die Hand nehmen würde.

Nicht mein Beuteschema.

Woher ich das weiß:Hobby – Leseratte von Anfang an (SF+Fantasy)

Was möchtest Du wissen?