Wissentschaftliche Belege?

2 Antworten

Wenn es ein reiner Kommentar ist, nicht. Dann ist es wirklich nur deine Meinung.

Was anderes wäre es, wenn es eine Argumentation in Form eines Kommentars wäre. Allerdings lässt sich das nur aus dem Zusammenhang sagen und ist eigentlich Abschluss-Niveau.

Danke für deine Antwort :)))

0

Klar kannst du das machen. Die Frage ist nur ob du damit nicht übers Ziel schießt.

Hier schreiben die meisten auf Basis ihrer Lebenserfahrung, Empfindungen und Ansichten sowie speziellen Interessen.

Hier und da magst du akademisches Wissen erwarten. Grundsätzlich sind Studien aber auch eine Sache, die nüchtern betrachtet werden muss. Was meine ich damit? Letztlich ist jede Studie ein rhetorisches Argument, das auf die Kraft von Autoritäten aufsetzt. Erstens ist die Frage, ob Forenmitglieder sich die Lektüre wirklich antun wollen - schließlich hat niemand seine Zeit gestohlen und "stundenlang" Zeit Studien zu lesen. Des Weiteren kann jeder Studienreferenzen anführen, die Frage ist, wie gut die Studie tatsächlich ist. Sorry, aber es gibt auch akademische Studien die gelinde gesagt Schrott sind.

Am besten wäre in diesem Zusammenhang ein, zwei wichtige Aspekte einer Studie in einer Antwort zu erwähnen und eventuell einen Link zu platzieren.

Kritische Geister wirst du mit Studienreferenzen nicht so ohne Weiteres beeindrucken können, da jede Studie für sich gesehen rezipiert werden muss. Bekanntermaßen findet nicht jede Studie Zustimmung.

Natürlich kann man mit Studienreferenzen auch "pokern" um Eindruck zu schinden. Nur in einem Forum wie diesem, wo es wie oben erwähnt, sehr lebensweltlich bezogen zugeht, werden Studien vermutlich mit Kuriosität Beachtung finden, aber mehr nicht.

Aber das mögen andere anders sehen.

Gute Frage, anyway. Danke dafür! :)

Was möchtest Du wissen?