Pflanzen wachsen bei mir zuhause einfach nicht richtig, was mache ich falsch?

Hi Leute

Hab das Problem dass bei mir die meisten Pflanzen in meiner Wohnung einfach nicht richtig wachsen wollen.

Ich habe eine Basilikum Pflanze die sehr langsam wächst, in der selben Geschwindigkeit werden die unteren Blätter blass bis sie komplett weiß sind und abfallen, die nachwachsenden Blätter sind kleiner als üblich und sie wachsen auch leicht zusammengeklappt.

Dann habe ich Tomaten für den Garten im Haus vorgezogen, deren Stiel und die Blattunterseite haben sich stark Lila gefärbt und das Wachstum ist super langsam.

Ebenso bei Thymian oder Rosmarin, Samen sind gekeimt aber die jungen Pflanzen färben sich ebenfalls Lila, wachsen langsam und sterben zum Teil einfach wieder bevor sie mehr als die Keimblätter bilden.

Schnittlauch wuchs am Anfang schön, inzwischen geht er aber auch einfach ein als würde er vertrocknen.

Viele der Pflanzen die ich aus Samen versuch zu ziehen haben auch typischen Geilwuchs.

Einzig und allein meine Zimmerpalme und Bohnenpflanzen wachsen wie sie sollen. Alles andere ist höchst unzufriedenstellend.

An der Wasserzufuhr kanns nicht liegen, hab da schon alles probiert - Wenig Wasser, viel Wasser. Macht überhaupt keinen Unterschied.

Ich wohne in einer Dachgeschosswohnung und habe die Pflanzen bisher vor einer großen Glasfront stehen, so bekommen sie genug Licht. Ich habe auch versucht über den Tag die Pflanzen von der einen Wohnungsseite auf die andere zu stellen damit sie durchgehend Licht haben aber das hat auch nichts geändert. Hatte eher das Gefühl dass es dadurch schlechter wurde.

Mich wunderts dass es bei fast allen Pflanzen nicht gut läuft, die haben ja alle Unterschiedliche Bedürfnisse aber dass ich wirklich keiner der verschiedenen Bedürfnisse wirklich treffe frustriert mich sehr.

Habt ihr Tipps für mich wie ich ein gesundes Pflanzenwachstum erziele? Was mache ich falsch?

Pflanzen, Garten, Biologie, Gesundheit und Medizin
8 Antworten

Was möchtest Du wissen?