Retrainer - wann kann das Teil endlich raus?

Hallo Ich habe ne zahnspange gehabt und hinter dem Zahn so ein draht. Unterer ist weg. Ehrlich gesagt: Es nervt. Es war die Idee von der "Zahnkieferärztin?!" Sie will mir das Ding auch nicht rausmachen. Dabei sind meine Zähne so eng und groß. Ich habe Angst das ich eine Chronische Kieferstarre bekomme (was ich eh schon hab) wenn ich rede fragen mich immer alle warum ich so steif rede. Meine Mutter hat Angst das sich das wieder verschiebt. Aber hey. Es ist egal. Weil ich wollte eh nie eine Zahnspange! Für was? Sagt mir nur für was gibt man das aus wenn man eh irgendwann unter der erde liegt und die Knochen sich auflösen? Jedenfalls ist meine Frage wie ich Mutter und Kieferorthopäde fragen kann. Das ich dieses Ding rausbekommen kann. Es stört mich beim Essen, es löst schluckbeschwerden aus. Ich habe würgereiz und muss brechen (obwohl das bei meinem reizmagen schon nicht genug wäre! Wow...ich befürchte ich werde an krebs sterben! :"-( Bitte! Es wäre sehr nett wenn jemand eine Antwort hinzerlassen würde! Ich bin echt verzweifelt. Das Retrainer (wie auch immer) hab ich seit 1 Jahr drin. Und seit der Zahnspange(10 Jahre) habe ich diese Symptome. Ständig Blutet oben an dem Kiefer (wo hinten der retrainer ist) wenn ich zähne putze, da ich dorthin nicht hinkomme (nichtmal mit zahnseide!) Auserdem drückt der Draht auf meine (leider sehr dicke) Zunge. Ich mag nicht mehr... OMG ich bin Fertig XD XD D-,X D-,X

Kopfschmerzen, Zähne, Blut, Magen, Erbrechen, Symptome
2 Antworten
Kann man Zahnärzten noch trauen?

Hallo Community,

ich habe in einem Jahr drei Zahnärzte gewechselt, den ersten durch Umzug in eine andere Stadt und die anderen beiden durch Skepsis. Bei dem ersten Zahnarzt war ich kurz vor meinem Umzug noch unter Behandlung, bei der an zwei Stellen meiner hinteren Zähne Karies festgestellt wurde, da ich aber umgezogen bin, musste ich mit dem Wissen zum 2. Arzt, der mir erklärte, dass es Schwachsinn sei, ich hätte absolut gesunde Zähne, jedoch wolle er das nochmal röntgen um es ganz auszuschließen, dafür sollte ich aber erst eine Zahnzusatzversicherung abschließen, erst dann würde er meine Zähne röntgen, dazu hat er mir eine spezielle Seite empfohlen bei der ich diese abschließen sollte und er beteuerte, nicht mit dieser zusammenzuarbeiten - is klar ;) - jedenfalls war ich eine Weile danach dann bei dem 3. Arzt und der hatte auf Anhieb viele Kariesstellen auffinden können, direkt eine Röntgenaufnahme gemacht und mir erklärt, dass ich an 12 Stellen Karies habe. Ja was ist denn jetzt wahr? Wie kann man dann noch Ärzten vertrauen, wenn jeder einzelne was anderes diagnostiziert. Bin total ratlos, was ich nun glauben soll. Außerdem putze ich meine Zähne jeden Tag mindestens 2 mal meistens sogar 3 mal am Tag und benutzte fleißig Zahnseide. Ernähren mich gesund und esse kaum zuckerhaltige Dinge oder trinke sie. Wie soll da dann an 12 Zähnen Karies entstehen?

Tut mir sehr leid für den langen Text aber ich musste das mal los werden. Wie würdet ihr vorgehen?

Betrug, Zähne, Gesundheit und Medizin, Zahnarztbehandlung
4 Antworten
Was macht ihr, um Plastik zu vermeiden?

also ich :

Badezimmer

  • Seifenstück statt Plastikspender
  • DIY- Reinigungsmittel/ Kosmetik
  • Festes Shampoo z.B. Alepposeife
  • Festes Duschgel ( gibts z.B. bei Lush, The Body Shop, Amazon)
  • Alte Mascarabürsten an die Igelhilfe Rotenburg spenden
  • Bambuszahnbürsten
  • Keine Kosmetika/Reinigungsmittel kaufen, die Mikroplastik enthalten
  • Zahnseide aus Wachs und ohne Plastikgriff
  • Zum Abschminken Wattepads aus Baumwolle ( kann man auch selbstnähen) oder alte Textilreste verwenden.
  • Statt Tampons - Menstrautionstasse oder Binden aus Stoff
  • Epilierer/ Rasierer aus Metall/ Rasierhobel statt Plastikeinwegrasierer

Lebensmittel

  • Obst, Gemüse & Brot ohne Plastikverpackung kaufen ( örtl. Bauer, Wochenmarkt, saisonales Obst tiefgefrieren) oder am besten selbst anbauen. Dazu Jutebeutel, Einmachgläser, Brotdosen, Gemüsenetze mitbringen.
  • Glasflaschen, Leitungswasser oder selbstgepresste Säfte statt Plastikflaschen oder Tetrapaks.
  • Wiederverwendbare Eiswürfelformer und Glasstrohhalme

Kleidung

  • Alte Textilreste ( auch z.B. von Kissenhüllen) als Putzlappen recyceln
  • Beim Kauf auf Naturmateralien wie Baumwolle oder Leder setzen statt Polyester, Polyamid oder Nylon
  • Secondhand kaufen und verkaufen bei Ebay (Kleinanzeigen), Kleiderkreisel, Flohmärkten, Momox/Rebuy und Secondhandläden

Schreibtisch

  • Mappen und Postits aus Papier/Pappe
  • Klebeband aus Papier ( gibts beim Onlineshop Lastingthings)

Unterwegs

  • Stofftaschentücher aus Baumwolle
  • Alte Tüten als Müllbeutel recyceln
  • Jutebeutel statt Plastiktüte
  • Streichhölzer statt Feuerzeuge
  • Selbst Geschirr zum Imbiss mitnehmen
  • Sachen die doppelt und dreifach in Plastik verhüllt wie z.B. Kinder Schokobonobons, Frit Kaugummi oder Capri Sonne vermeiden
Gesundheit, Recycling, Umweltschutz, Ernährung, Kunststoff, Umwelt, Geld, Politik, Alltag, acryl, shoppen, Baumwolle, bioladen, Gewissen, Konsum, Nachhaltigkeit, Plastik, polyamid, Polyester, Hipster, upcycling, zero waste
15 Antworten
Ist eine Zahnkrone mit 15 möglich und der Austausch von füllungen?

hey Leute, ich hätte paar Fragen bezüglich zu Füllungen und Kronen. (Bin 15) Also meine erste Frage wäre ob ich einen Zahn überkronen könnte der übertrieben hässlich aussieht ist zwar sehr schlecht zu sehen stört mich aber trotzdem Mega weil der ganze Zahn voll plombiert ist und man vom Zahn kaum noch etwas sieht und wenn ich mit Zahnseide in den zahnzwischenraum geh blutet es immer. wie viel würde das so kosten mit Verblendung? Meine zweite frage wäre. Ob ich auch Füllungen austauschen könnte zum Bsp. die amalgamfüllungen durch Kunststoff ersetzen? weil die amalgamfüllungen die ich an der rechten Seite oben habe echt hässlich aussehen und. hab da ne ganze Reihe mit den Füllungen und der Zahn den ich überkronen möchte gehört auch zu der Reihe ist aber halt recht weit hinten^^ meine letzte Frage ist. Also ehm ich habe noch einen Zahn mit ner Füllung die irgendwie weh tut wenn ich etwas warmes esse und etwas bei Kälte aber bei Wärme ist es stärker , so generell beim beißen tut nix weh.^^ außer ich geh da mit Zahnseide rein dann tut es auch etwas weh. Und jetzt ehrlich denkt nicht das ich meine Zähne nicht Pflege , ich putze meine Zähne regelmäßig und gründlich, der Zahnarzt selbst hat gesagt das ich sie sehr gut putze :D hoffe ihr könnt meine Fragen beantworten :3 hätte ich früher gewusst das die Füllungen die Zähne so verhässlichern würden hätte ich eher zu Kunststoff tendiert..

Beauty, Zähne
2 Antworten

Was möchtest Du wissen?