Wie werde ich mehr zum Mädchen?

Also ich war schon immer mehr der junge habe viel mehr jungen als kumpels.Ich trage auch jungen sachen weil ich mich dann einfach wohler fühle.Viele sagen auch immer ich wäre dreiviertel junge und ein viertel mädchen.ich habe mich eigentlich nie wirklich für mädchensachen intressiert. ich spiele für mein leben gerne fußball und mach auch sonst gerne sport mit viel action(basketball,wasserski usw.)ich bin sehr ergeizig und kann auch nicht wirklich verlieren(werde schnell unfreundlich wenn jemand was falsch macht und wir so verlieren.Meine Haare trage ich meistens zum zopf zusammengebunden und meine mutter hat gesagt ich könnte aber auch so als junge gehalten werden. ich bin nicht dick aber auch nicht zirelich alsonormal. einmal war ich in einem fußballcamp und hatte mütze auf und dadrüber eine kapuze. der mannn hat gesagt alle jungen sollen sich ins andere feld stellen. als er mich nicht rübergehen sah sagte er: los junge du auch. als ich im gesagt hat ich wäre ein mädchen hat er sich dauernd entschuldigt als gegen die mädchen gespietl habe musste ich nach 5 minuten trotzdem rüber weil die mädchen sich beschwert hatten weil ich zu gut wäre.im sportunterricht muss ich eigentlich auch bei jeden sachen die wir machen auch zu den jungs.Ich bin mehr der typ den alle witzig finden.Also habt ihr ein paar Tipps für mic ??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? ??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????? ????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

Mädchen, verändern
5 Antworten
23, weiblich, kann nicht schwimmen :/

Hey, also...

Ich heisse Jessica... und.. mir ist das ja total peinlich, aber ich bin 23, kann nicht richtig schwimmen und ich trau mich nicht das irgend jemandem zu sagen oder einen Kurs zu machen..

Ich hab nie schwimmen gelernt, ich bin in sehr armen Verhältnissen aufgewachsen und meine Familie hatte auch immer wieder allerlei Probleme wodurch einfach recht wenig Zeit und Geld für mich übrig blieb. Sind eben grade so über die Runden gekommen, was sich seit einigen Jahren zwar deutlich verbessert hat, aber manche Dinge fehlen mir einfach, unter anderem deswegen, weil ich mich als Teenie bis heute einfach nicht getraut habe das nachzuholen. War mir einfach zu peinlich... ich mein, welche sechzehnjährige will schon zugeben, dass sie nicht schwimmen kann??

Naja, jetzt bin ich 23, eigentlich sehr sportlich, ich geh ins Gym und sehe scheinbar auch recht heiss aus, heh, also nicht unbedingt wie jemand, dem man sowas zutraut. Ich geh auch mit meinen Freunden oder mit meiner Verlobten baden am See oder Meer, aber eben nur so weit wie ich stehen kann. Und alle denken halt immer, dass ich irgendwie schlechte Laune habe wenn ich nicht "mit ihnen rausschwimme" und lieber an Land bleibe.

Und in letzter Zeit regt mich das einfach total auf. Ich mache mit meiner Verlobten gerade so eine Art "romantischen Urlaub am Meer" und Wasser ist da halt schon nicht gerade selten... Sie wollte mit mir surfen lernen oder Wasserski fahren, musste ich alles ablehnen und ich glaube, dass sie wenn ich so weiter mache denkt, dass ich einfach keinen Bock mehr habe, auf den Urlaub, auf sie, auf alles...

Ich kanns einfach nicht mehr richtig verstecken und das will ich auch gar nicht mehr. Ich will das ändern, ich will jemanden, der es mir beibringt, aber ich hab einfach zu viel Schiss das zuzugeben...

Kann mir irgendjemand Rat geben? :'(

Jessy

Lernen, schwimmen, peinlich, erwachsen
18 Antworten
Unfall bei einem Schulausflug, wer zahlt noch nach 10 Jahren?

Hallo ihr lieben, ich bin nun 21 Jahre als und habe mir als Kind bei einem Schulausflug die Nase gebrochen (beim wasserski fahren die halterung ins Gesicht bekommen) ich müsste um die 11 Jahre alt gewesen sein zu der Zeit. Kann mich noch gut erinnern wie ich zu einer Lehrerin gerannt bin, sie es aber nicht für nötig gehalten hatte einen RTW zu rufen. Bin ganz normal in den Bus und meine Eltern hatten mich von Bahnhof abgeholt. Ab ins KH, Röntgen. Er war Aufjedenfall ein Bruch, kann mich sogar noch an die Bilder erinnern. Wurde aber nur mit schmerztabletten nach hause geschickt. Ich kann mich an nichts danach erinnern, ob es in der Schule oder bei der Versicherung der Schule gemeldet wurde weiß ich nicht. Nun, die Nase ist komplett schief gewachsen, oben ein stück nach rechts nach unten hin nach links. Ständig Nasennebenhöhlen Entzündungen, oder einfach nur schmerzen an dem Knochen. Natürlich stört mich auch die schiefe, krumme und mittlerweile große Nase. Würde gerne den Bruch richten lassen.Hab mir jetzt einen Termin bei einem HNO machen lassen für ende des Monats, KK angerufen und nachgefragt wie sowas ablaufen würde mit der Kostenübernahme. Die sagten mir da es damals ein Unfall war, und die Schule natürlich gegen sowas versichert ist sollte ich meine alte Schule Kontaktieren und mal nach deren Versicherung anfragen ob damals derartiges aufgenommen wurde. Denn dann müsste eigentlich die Berufsgenossenschaft für alles aufkommen. Die Schule hab ich heute leider nicht erreicht, mir wurde nur mittgeteilt das ich hätte damals etwas ausfüllen müssen, um es aktenkundig zu machen. Also das der Unfall an folgendem Tag an folgendem Schulausflug passiert ist. Ich bezweifle aber das ich sowas mit 11 Jahren habe machen können. Krankenhaus Unterlagen waren damals leider nicht elektronisch und wurden im Archiv nicht gefunden. Ich wäre auch bereit selber zu zahlen, aber wieso sollte ich wenn andere dafür aufkommen müssten. Hat einer von euch jegliche Informationen über solche Situationen? Lg

Nasen-OP
5 Antworten

Was möchtest Du wissen?