Wie lange braucht ein Fachmann um einen Waschtisch und ein WC einzubauen?

Bei uns hat eine Handwerksfirma ein Waschbecken und ein Wand-WC eingebaut. Die Anschlüsse waren bereits vorhanden (von derselben Firma angelegt, diese Geberit UP Ständer und Wasseranschlüsse). Der Einbau der Sanitärobjekte wurde separat verrechnet (restliche Installation, also Rohre bis ins Bad verlegen etc etc war ein Komplettpreis) und nun stehen auf der Rechnung 10 Monteurstunden (a 54 Euro) für den Anschluss eines Waschtisches und eines WCs. Es gab keine Besonderheiten, Waschtisch und WC inklusive aller benötigten Teile standen bei Ankunft der Monteure bereits im Bad. Die Firma ist aus unserem Ort, Anfahrtszeit sind ca. 5 Minuten.

Da wir unser Haus ausgebaut haben und jede Menge Handwerker vor Ort waren bzw. wir nicht da waren, konnten wir nicht persönlich den Ablauf überwachen und haben somit keine Ahnung, wie lange es wirklich gedauert hat.

Ich bin kein Fachmann und habe noch nie einen Waschtisch oder ein WC angeschlossen, aber 10 Stunden kommen mir doch etwas merkwürdig vor. Nach allem, was ich im Internet finden konnte hätte ich eher mit 2 Stunden gerechnet.

Es wäre nett, wenn mir ein Heizungsinstallateur (oder zumindestens jemand, der so etwas schon mal gemacht hat) sagen könnte, wie lange so etwas realistisch dauert (speziell von einem Fachmann durchgeführt, der das vermutlich zwei mal die Woche seit Jahren macht).

Bad, WC, Handwerker, monteur, Sanitär
3 Antworten
Wasserablauf am Waschtisch lässt sich nicht abdichten?

Guten Morgen, ich habe den Waschtisch im Bad ausgetauscht. Leider bekomme ich die Ablaufgarnitur nicht dicht. Offensichtlich tritt das Wasser unterhalb des Waschtisches aus. Öffne ich den Wasser hahn...ist alles trocken....nach ungefähr 10 sec. fängt es aber an zu tropfen. Ich habe ddie Ablaufgarnitur wieder ausgebaut und noch einmal alles überprüft und neu installiert...leider ohne Erfolg. Dann habe ich die Dichtung im Waschtisch gegen Dichtband ausgetauscht.....kein Erfolg. Wenn ich den Verschluß im Waschtisch verschließe....bleibt das Wasser im Waschtisch.... Ich schließe also daraus, dass die ober Dichtung (Dichtband) hält. Bleibt, nach meiner laienhaften Einschätzung, nur die Dichtung unterhalb des Waschtisches. Hierbei handelt es sich um eine schwarze, relativ harte Dichtung. Diese wird mittels einer großen Überwurfmutter gegen den Waschtisch gedrückt. Ich habe diese Überwurfmutter mit Gewalt festgezogen....leider wieder ohne Erfolg.

Was mache ich falsch?

WIe bekomme ich die Ablaufgarnitur "dicht"

Dazu noch eine Verständnisfrage... In der Ablaufgarnitur befinden sich zwei Öffnungen, welche Aufgabe haben diese Öffnungen?

Hier ein Beispiel, wie die Ablaufgarnitur aussieht... https://www.amazon.de/profizeug24-Ablaufgarnitur-Waschtisch-Waschbecken-Dr%C3%BCcken/dp/B004IUTVA8

Vielen Dank für Eure schnellen Antwort.

Gruß Vera

Haus, Bad, Haustechnik, Sanitär
4 Antworten
Neuer Waschtisch mit Unterschrank - Abflussrohr?

Wir wollen einen neuen Waschtisch mit Unterschrank, bisher haben wir ein ganz normales Waschbecken ohne irgendwas drunter außer dem Siphon.
Wenn wir jetzt z.B. sowas verwenden würden:
https://www.badshop.de/pelipal-solitaire-6900-nito-waschtisch-mit-unterschrank-set-1-50-cm-mit-1-drehtuer-b-490-h-495-t-362

Wie genau funktioniert das dann mit dem Siphon?
Bei unserem jezigen Waschbecken ist es ja so, dass der Siphon erst einmal relativ "großräumig" nach unten stürzt, dann eine 180 Grade Kurve nach oben macht und dann eine 90 Grad Kurve in Richtung Wand macht und schließlich in der verschwindet. Eine typische Waschbeckeninstallation halt.
Bei diesen Waschtisch mit Unterschrank ist mir im Laden aufgefallen, dass diese Aussparungen in den Schubladen haben, sofern es Schubladen gibt, in denen die Siphon Rohre angelegt werden können. Trotzdem hatte ich zumindest den Eindruck, dass es da nicht so viel Platz gibt, wie normalerweise bei einem freien Waschbecken ohne alles.

Meine Frage ist nun folgende: Unsere Wohnung wurde in den 90ern gebaut, wurden da die Anschlüsse für Frischwasser/Abwasser beim Waschbecken noch anders gesetzt, als es für diese "Standard-Waschtische mit Unterschrank" von heute notwendig wäre? Mir ist jetzt bei unserer heutigen Badinstallation nichts aufgefallen, dass irgendwelche Anschlüsse in den Installationswänden signifikant anders angelegt wären als irgendwo anders, daher gehe ich schon davon aus, dass wir eine "Standardinstallation" haben. Aber ich kenn mich eben nicht so wirklich aus und drum wollt ich jetzt wissen, ob es regelmäßig auch noch Umstrukturierungen HINTER der Installationswand braucht, wo dann die Anschlusspunkte fürs Waschbecken versetzt werden müssten. Weil auf sowas haben wir eigentlich keine Lust, da nehmen wir dann vielleicht auch einfach ein Waschbecken ohne Unterschrank.

Sanitär, unterschrank
1 Antwort
Wasserschaden durch geplatzte Waschtisch Zuleitung

Hallo, wer kann mir einen Rat geben? Als mein Sohn ( 22J. ) am Donnerstag mittag von der Arbeit nach hause kam stand die 48m² Wohnung ca. 5cm unter Wasser. Der Zulaufschlauch ( Flexibler Metallummantelter Schlauch) wies einen in etwa 2 cm langen riss auf, daraus sprudelte unaufhörlich das Wasser. Nun meine Frage wer kommt für diesen Schaden auf? Wie gesagt die komplette Wohnung stand unter Wasser und die Teppiche im Schlafzimmer und im Wohnzimmer sind allesamt unbrauchbar geworden; die in der Diele verlegten Planken quellen so langsam auf und der in der Küche verklebte PVC scheint das wohl auch nicht recht überlebt zu haben. Alle Möbel standen ebenfalls im Wasser und die heutigen Möbel der Discounter sind nun einmal Presspappe und die Quillt sofort auf, die Holzfüße der Sofalandschaft sind auch vollgezogen. Der Vermieter meines Sohnes sagt da das Waschbecken vor ca. 3 Jahren durch meinen Mann eingebaut wurde ist es unsere Sache denn das sei nicht Fachgerecht eingebaut worden. Dazu muss ich wiederum anmerken das Waschbecken wurde mit Genehmigung des Vermieters durch meinen Mann eingebaut und der Vermieter hat die Arbeit einige Tage nach Fertigstellung abgenommen. Ich habe meinem Sohn geraten die Miete für diesen Monat nicht zu bezahlen sondern auf ein Sperrkonto zu legen bis geklärt ist wer für welchen Schaden haftbar gemacht werden muss. Bitte Geben Sie mir Tipps wie man da am besten vorgehen soll.... achja der Vermieter war am Donnerstag noch bei meinem Sohn und sagte ihm unmissverständlich das sich nicht darum kümmere ob er Wasser bekäme oder nicht und es würde Ihn auch nicht interessieren ob er einen Säugling ( 3 Monate) in der Wohnung hat oder nicht das wär alles das Problem meines Sohnes.

Danke im Voraus für Eure / Ihre Hilfe

2 Antworten
Was sind die Ursachen für schiefhängende Waschbecken?

Hallo!

Weiß jemand, was mögliche Ursachen für einen schief hängenden Waschtisch sein können?

Ich habe meine Wohnung komplett sanieren lassen, alles aus einer Hand von einer Firma. Im Bad wurde eine Vorwand eingebaut (für Toilettenspülkasten usw.), an der auch das Waschbecken (ohne "Bein" also) angebracht ist.

Das Waschbecken hängt deutlich nach vorne unten.

Den Bauleiter damit konfrontiert, sagt er, das müsse am Waschbecken liegen: Die Vorwand neige sich eher sogar minimal in die andere Richtung, soll heißen: die Vorwand zieht sich von unten nach oben etwas zurück (demnach müsste der Waschtisch dann eher vorne nach oben zeigen als nach unten).

Ich dachte, es könnte vielleicht an einem schiefen Gewinde in der Wand liegen (ich meine diese Stangen, die da eingelassen wurden), aber dies wurde ebenfalls seitens der Bauleitung verneint.

Es wurde ein Schallschutz (so eine weiße Folie) verwendet und normal mit Silikon verfugt. Mehr ist mir nicht aufgefallen. Die Vorwand wurde mit Glasmosaik gefliest und dies nicht unbedingt sehr ordentlich. Aber dass es jetzt an einzelnen schiefen Fliesen liegen solte? Ich kann es schwer beurteilen, habe mich das aber natürlich auch schon gefragt bei meiner Suche nach Ursachen.

Mir wurde dann etwas provokativ angeboten, das Waschbecken an Ort und Stelle zu demontieren, um zu prüfen ob die Rückwand des Waschbeckens gerade sei. Das klang nicht ernst gemeint und auch nicht nach einem freundlichen Angebot.

Der Hersteller des Waschbeckens sagt, ihre Becken seien alle tadellos.

Falls jemand Erfahrung hat und eine Idee hat, wo der Hund begraben liegen könnte (etwa: wo die Schwachstellen bei solchen Arbeiten üblicherweise sind), würde ich mich über Hinweise sehr freuen.

Vielen Dank und schönen Gruß Katharina

Waschbecken, Installation, Sanierung, Baumängel, Sanitär
2 Antworten
Wie macht man den Partner auf seinen krankhaften Waschzwang (psych. Störung) aufmerksam?

...ohne es ihm direkt zu sagen? Natürlich merkt er, dass ich oft und lange im Bad bin und mir sehr oft die Hände wasche... ich habe panische Angst vor dem kleinsten Krümel "Dreck", der für Außenstehende (sprich: normale Menschen) keiner ist und fühle mich "unrein". Das geht schon seit Jahren so. Es beeinträchtigt mein Leben ungemein und fast alle Kontakte zu meinen Freunden sind verloren gegangen. Außerdem habe ich immer Ausreden parat, dies und jenes nicht zu machen und gute Begründungen warum ich denn so eine Sauerei am Waschtisch veranstalte. Ich habe mal gegoogelt: Es ist eine schwere psychische Störung und ich möchte, dass mein Partner das weiß, sodass er mir helfen kann und mit mir zum Psychologen geht. Ich denke, dass es vergleichbar ist mit einem Magersüchtigen, denn der geht auch aufgrund seiner psych. Störung nicht von selbst zum Arzt, sondern Familie und Bekannte merken es, und helfen dann... Man kann als Magersüchtiger seine Krankheit anfangs verstecken, doch irgendwann SIEHT die Umwelt, dass man KRANK ist. Bei mir ist es eine Nummer tückischer, denn man sieht es nicht und ich setze alles daran, es zu verheimlichen, obwohl ich das eigentlich nicht möchte. Liebe GF-ler, bitte gebt mir Tipps, wie ich darauf aufmerksam machen kann, dass es diese Krankheit überhaupt gibt und dass mein Partner dann von selbst drauf kommt, dass ich daran leide, denn ich kann es ihm nicht direkt sagen. Ich bin sehr verzweifelt und auf eure Hilfe angewiesen. Danke schonmal für eure Mühe.

Medizin, Psychologie, Gesellschaft, Moral, Psyche, waschen, Waschzwang, Zwang, Zwangsstörung
12 Antworten
Badezimmer Schimmel und Rost. Kann ich Sanierung beantragen?

Hallo,

Ich hätte da mal ein Problem.

Seid einem Jahr wohnen wir zur Miete in einem Haus. Das Badezimmer war von Anfang an nicht mehr im topzustand. Die Wanne rostet und anfangs dachte ich nur es wäre Dreck und mit ordentlich putzen geht das wieder weg. Doch wie sich rausstellte ist die Wanne am Abfluss total abgenutzt und rostet, man spürt auch die rauen stellen und Dreck bleibt daran hängen. Auch der Abfluss ist komplett verrostet und ich will nicht wissen wie es darunter aussieht. Auch die Heizung im Bad weißt seid Anfang an Rostflecken auf. Unter dem fenstersims schimmelt es.

Da wohl ein "schlauer" Vormieter das Bad weiß haben wollte statt Grün, hat er alle Fliesen mit ganz normaler weißer Wandfarbe gestrichen. Doch diese ist total unsauber gestrichen worden, wirft Blasen und an der Badewannenwand wo Feuchtigkeit hinkommt bröckeln große Stücke regelmäßig ab. Klo und Waschtisch sind i.o.

Jetzt meine frage: ich möchte kein niegelnargelneues Bad, aber ein Bad wo nicht die Wand abbröckelt und wo ich in der Wanne nicht mir die Füße oder den hinter aufscheuer wegen Rostflecken. Ja, ich habe gelesen "wie gesehen gemietet", aber kann man gar nichts machen? Ich dachte bei wohnungsbesichtigung es müsse nur ordentlich geputzt werden.

Muss ich weiterhin in einer beschädigten Wanne baden? Und wieso rosten Heizungen? Noch nie gesehen. Und muss ich akzeptieren, dass die fließen nur schäbig überstrichen sind?

Hoffe jemand hat nen Tipp. Ist echt unhygienisch.

Danke :-)

Badezimmer, Schimmel, Rost
6 Antworten
Rohrreinigung Mietersache?

Ich streite zur Zeit leider mit meinem Vermieter darüber,ob er mir die kosten für den freigemachten verstopften Abfluss aufdrücken kann.

Ich habe meinen Waschtisch immer pfleglich und Vertragsgemäß genutzt und es lässt sich natürlich bei aller pingeligkeit nicht verhindern,dass durch normales Haarewaschen Haare in den Abfluss gelangen.

Jetzt wohne ich seit 4 einhalb Jahren hier und ich weiss nicht,wann das Rohr mal das letzte mal gereinigt wurden ist und es verstopfte "Ursache Haare" wo der Klempner mir nichteinmal den Stopfen zeigen konnte,der alles verstopft hatte sondern nur einen ganz kleinen Klumpen Haare.

Hätte ich gewusst,dass der mit die Rechnung zuschickt,hätte ich mir wahrscheinlich eine Rohrspirale gekauft,die deutlich billiger ist als so eine Firma.

Zweitens steht im Internet auf zahlreichen Anwaltsseiten,dass der Mieter für sowas natürliches,was über die Jahre schonmal vorkommen kann,nicht verschuldet werden kann und unter "Vertragsgemäße Nutzung" fällt.

Der Vermieter bleibt auf seinem Standpunkt und meinte,für die Rohrreinigung ist jeder Mieter selbst verantwortlich und wäre mit einer Klausel im Mietvertrag geregelt.

Im Internet steht,dass solche Klauseln vor Gericht nicht gelten würden und hier der Paragraph 538 BGB greifen würde.

Kann mir jemand helfen?

Ich sehe es nicht sein schon Miete zu bezahlen und dann auch noch für ganz normale Verbrauchsspuren zu zahlen die auch mit Sieben dauerhaft kaum zu verhindern sind.

Abgesehen hafte ich auch dafür,wenn etwas passiert,sollte ich die Rohre selbst reinigen und ich müsse für ein Mietobjekt selbst überteuerte Firmen beauftragen.

Mietwohnung, Recht, Mietrecht, Anwalt, Rohrreinigung
12 Antworten
Hund zittert wenn er im Haus ist?

Hallo ich habe einen fünfjährigen Yorkshire Terrier. Er ist ein super freundlicher Hund und begrüßte Menschen immer und liebe Menschen. Er freut sich über jeden neuen Menschen der kommt sogar über Einbrecher 😂. Doch wenn kein neuer Mensch da ist und nur unsere Familie dann sitzt er in den Ecken und zittert und lässt sich gar nicht richtig streichen sondern ist immer auf Fluchtmodus. Wenn wir mit ihm rausgehen, dann ist er immer richtig fröhlich und freut sich dass wir mit ihm rausgehen und ist wie ein neuer Hund. Eigentlich kann man sein Verhalten manchmal gar nicht richtig beschreiben weil er so komisch und verwirrend drauf ist. Ich und meine Mutter nennen ihn sogar manchmal Psycho aber nur aus Spaß 😂. Doch heute hat es ziemlich gestürmt und ein bisschen genieselt aber Gino (so heißt er) Zitterte noch mehr als sonst und gehen immer bei uns die Treppe hoch und setzt sich immer unterm Waschtisch. Wir fanden das ziemlich nervig weil man die ganze Zeit ein Zittern, komischen Hund in der Ecke sitzen hat und sich auch ein bisschen Sorgen macht. Ich habe einfach mal ausprobiert die Tür aufzumachen und ihn einfach in den Garten zu lassen. Da hat er sich ganz doll gefreut und ist sofort in den Garten gerannt und hat mit unseren zweiten Hund gespielt. Doch als ich wieder rein gerufen hab kam nur unser zweiter Hund und Gino nicht. Ich ging in den Garten und er saß die ganze Zeit auf der selben Position und regte sich nicht wirklich als ich ihn gestreichelt hab schien er ziemlich entspannt und legt es sich hin. Dann standt er auf und ich rufte ihn. Er schaute mich an und ich rufte nochmal dann setzte er sich hin und nach dem dritten mal rufen legte er sich richtig provozierend hin. Ich holte leckerlis weil ich schauen wollte ob er reagier -ich kann ihn auch einfach hochheben und tragen aber es beunruhigt mich trotzdem wieso der hund so komisch drauf ist. Danke wenn ihr es ganz gelesen habt. Wisst ihr was das ist ? Vielen dank im vorraus.

Tiere, Hund, Liebe und Beziehung, zittern
3 Antworten
Rechtsstreit Nebenkosten sowie Kaution?

Guten Tag,

ich habe bereits mehrfach hier mein Anliegen geschrieben, und es bleibt dabei ich frage lediglich nach Eurer Einschätzung. Vlt befinden sich auch Experten unter uns, oder welche die dasselbe mal durchstehen mussten?

Vorige Woche bekam ich nun nach unserer Klage, die Darstellung der Beklagten verfasst natürlich von einem Rechtsanwalt. Es geht zuerst einmal los damit das in der Gegendarstellung jede menge formelle Fehler versteckt sind. Heißt wir die Kläger sind auf einmal die Beklagten, dann ein paar Rechtschreibfehler. Ich glaube eine Anwaltskanzlei darf so etwas nicht passieren? Sieht zumindest nicht so gut aus.

In unsere Klage berufen wir uns mit der 6-Monatigen Verjährungsfrist welche am 30.06.2018 eingetroffen war. Davon wird in der Gegendarstellung gar nichts erwähnt. Und NEIN wir haben in dieser Frist keine ,,Hemmung,, eintreten lassen die die Frist verstreichen lassen kann. Sprich Verhandlungen oder so. Nochmal zu erwähnen sei, das ich die Gegenpartei 3x angefragt habe wie es denn nun ausschaut damit wir etwaige Schäden der Versicherung melden können, aber es kam keine einzige Reaktion. Erst nach unserer Klage kamen dann Nebenkostenabrechnungen, sowie Kostenvoranschläge, aber wie gesagt nach dieser Frist.

In der Gegendarstellung letzter Woche stand dann vom Gegenanwalt geschrieben das wir einen Kostenvoranschlag bekommen haben zwecks einiger Löcher im PVC Boden. In dem Rückgabeprotokoll vom 31.12.2017 stand jedoch nur 1 einziges Loch beschrieben. Hinzu kommt, das wir nie einen solchen Kostenvoranschlag vom PVC Boden nie erhalten haben nach unserer Klage. Letzte Woche als die Gegendarstellung kam, war er aber dabei.....

Ebenso beharren die Beklagten immer noch darauf einen Waschtisch ersetzt zu bekommen. Dieser Riss wie in den Kostenvoranschlägen beschrieben, wurde jedoch auch nicht im Rückgabeprotokoll erwähnt.

Wir haben im Badezimmer geraucht, geben wir auch zu. Aber auch nur in dem Gesichtspunkt das im Mietvertrag nichts vom Nichtraucherhaushalt steht. Wegen Verfärbungen am Fensterrahmen wollen die Beklagten nun ein komplett neues Fenster sich einbauen lassen. Natürlich ein besseres wie zur Zeit noch eingebaut.

In der Gegendarstellung steht ebenso das die Beklagten die Restmülltonne (Windeln) auf uns allein überschrieben haben. Zu erwähnen ist das für das Haus EINE Restmülltonne zur Verfügung stand. Die Beklagten leben im selben Haus"!!! Wo haben die Beklagten denn ihren Restmüll entsorgt?? Ebenso haben wir deswegen nie etwas unterschrieben oder mündlich ausgemacht. Die Beklagten wollen sämtliche Müllkosten Restmüll auf uns abwälzen. Es ist gesetzlich vorgeschrieben das jede Mietpartei eine eigene Restmülltonne hat. So das sind nun so einige Dinge, die wie gesagt bei unserem Rechtsanwalt bereit liegen. Und ich sage noch einmal ausdrücklich das ich lediglich NUR nach eurer Einschätzung frage. Danke an alle

Recht, Mietrecht, Rechtsstreit
5 Antworten

Was möchtest Du wissen?