Wie kann ich meinen LAN Drucker zum WLAN Drucker machen?

Es ist so, dass ich mein Drucker innerhalb unseres Hauses immer schon als Netzwerkdrucker installiert hatte. Er hing einfach mit einem LAN-Kabel am WLAN-Router und hatte dort die Adresse 192.168.1.6. Jeder der WLAN Zugang zu meinem Router hatte konnte dort auch den Drucker nutzen.

Nun bin ich umgezogen. Ich habe von meinem Kabelprovider ein Kabelmodem bekommen, natürlich WLAN-fähig. Aber der Drucker soll nun nicht mehr direkt an den WLAN Router des Netzbetreibers angeschlossen werden, sondern soll in einem anderen Zimmer stehen. Ich habe mir nun gedacht, dass ich meinen alten Router nun wieder mit dem LAN-Kabel an meinen alten Router anschliesse und eine Brücke zum Router des Netzwerkbetreibers aufbaue. Das wäre doch das gleiche wie ein Repeaterbetrieb. Jedenfalls denke ich das.

Also nochmals systematisch:

Kabelmodem(WLAN) des Netzbetreibers vom Typ technicolor: Versorgt das ganze Haus.

WLAN Modem vom Typ ASUSRT-N56U soll per LAN-Kabel mit dem Drucker verbunden werden und über den ersten Router (technicolor) für jedermann im Haus zugänglich sein.

Geht das? Ich haben den ASUS Router, der am Drucker hängt bereits auf die Betriebsart "Brücke" umgestellt. Dabei habe ich die Einstellung "Wireless Distribution System" gewählt und die MAC Adresse des ersten Routers eingestellt; auch habe ich einen Abgleich der Kanalnummer vorgenommen.

Leider alles vergebens. Es funktioniert nicht in gewünschter Weise. Leider bin ich netzwerktechnisch eine ziemlich Niete, aber ein gelehriger Schüler. Ich wäre froh, wenn mir hier einer helfen könnte. Auf Wunsch sende ich auch screenshots der Konfigurationsseiten. Ich komme in die Konfigurationsseiten beider Modems hinein.

Drucker ist vom Typ HP Officejet 6000 E609a.

Netzwerk, Router
1 Antwort
WLAN Drucker an Fritzbox 7362SL per WLAN

Hallo Leute,

ich habe folgendes Problem. Hab auch schon einiges über ähnliche Probleme gelesen, jedoch sind diese doch nur ähnlich. Ich denke, dass ich der Problemlösung entweder sehr nah bin oder es einfach nicht funktionieren kann.

Kurze Problemschilderung. Drucker druckt ein Dokument. Alles top. Drucker soll ein weiteres Dokument drucken... Fehlanzeige. Rechner Neustart. Drucker druckt während Windows hochfährt das Dokument, wahlweise eine leere Seite, wenn ich den Druck vor dem Neustart abgebrochen habe. Bei dem Dokument handelt es sich um die Windows Testseite ist aber bei jedem anderen Dokument das gleiche.

Konfiguration: -Windows 7 64bit System, -Fritzbox 7362SL, -Lexmark Platinum Pro905MuFu-Gerät (mit WLAN)

Der Drucker ist bei mir direkt per WLAN mit dem Router verbunden (nicht per USB).

Habe gelesen, dass die Fritzbox keine bidirektionale Verbindung für Drucker unterstützt. Also Haken in den Einstellungen raus und getestet. Fehler...Drucker konnte nicht gefunden werden.

Habe gelesen, dass das an der Nicht-Bidirektionalen Verbindung liegt. Also habe ich mir gedacht, dass ich es so realisiere, dass der PC das Dokument an die IP des Druckers (übrigens statische IP) sendet und den Rest der Drucker macht. Also ohne die Lexmark Software an sich und nur über den Treiber selbst.

Bloß wie stelle ich das an? Ist es realisierbar mit normalen mitteln oder muss ich mir noch einen extra Printserver kaufen. Wäre froh über jede Hilfe.

Braucht ihr noch andere Infos, bekommt ihr sie.

Danke schon mal für Eure Mithilfe und einen schönen Sonntag

WLAN, Drucker, drucken, Netzwerkdrucker, Wlan Drucker
1 Antwort

Was möchtest Du wissen?