Ein fremdes Frauen - Oberteil beim Freund gefunden, wie würdet ihr darauf reagieren?

Hallo, ich würde gerne mal nach eurer Meinung fragen, wie ihr die Sache sieht. Also zurzeit krieselt es in meiner Partnerschaft. Ich bin mit meinem Freund schon 1.6 Jahre zusammen und am Anfang war es auch eine schöne Zeit. Nur momentan bin ich mir nicht sicher wie es überhaupt weitergehen soll. Wir haben uns viel gestritten, weil ich auch wenig vertrauen zu ihm hatte. Er ist schon irgendwie komisch geworden. Er war noch nie der Romantiker aber ich habe von ihm nie wirklich Zuneigung erfahren, sondern eher das Gegenteil. Ihm ist halt alles Egal.

Nun zum eigentlichen Punkt. Ich habe ihm beim Haushalt geholfen und sollte dann die Wäsche machen. Ich habe den Wäschekorb entleehrt und dann fand ich ein Damen-Oberteil was aber nicht mir gehört. Ich hatte irgendwie keine Gedanken dazu überhaupt nicht, früher hätte ich ihn dafür vielleicht zu sau gemacht, aber es war mir in den Moment echt egal, ich bin ruhig geblieben und habe ihn auch nicht drauf angesprochen. Ich habe das Oberteil wieder in den Wäschekorb gelegt aber sichtbar, so dass er es wahrnimmt und es sieht wenn er reinkommt. Er kam dann rein und sah das Oberteil halb auf den Korb liegen. Er nahm das Oberteil und meinte was das denn sei...Ich sagte dazu nichts. Er gab mir es und sagte das er das von irgendjemanden bekommen hat und das er es als Putztuch verwenden kann. Dann sagte er einige Sekunden später dass er es wegwirft und eh ich mich versah lag es im Mülleimer. Ich habe wirklich nichts dazu sagen können, vielleicht weil ich es auch nicht konnte. Er tat so als ob es was ganz normales wäre. Wir haben an den Abend darüber kein Wort verloren.

Ich kann keine richtigen Gedanken fassen. was denkt ihr darüber? Würde mich über eine Antwort freuen.

Lg Jenny

Fremdgehen, Partnerschaft
7 Antworten
Mein Freund macht nichts, was soll ich tun?

Ich(20) wohne seit April mit meinem Freund(25) zusammen. Er macht einfach nichts im Haushalt, obwohl er immer sagt wir brauchen einen Haushaltsplan, trotz diesem hat sich nichts geändert, ich Spül ab, mach die Wäsche, und Putz. Wenn ich mal sag das er bitte seine Sachen nicht im Bad liegen lassen soll sondern im Wäschekorb tun soll (der übrigens im Bad steht) passiert nichts, leere Flaschen bleiben auf dem Tisch stehen und von sauber machen (staubsaugen, etc.) hat er wahrscheinlich auch noch nie was gehört. Und wenn ich mal sag das ich das nicht toll finde werde ich dafür verantwortlich gemacht und er fängt das streiten an, obwohl er immer eher wie ich zuhause bin und auch von selber mal was machen könnte, aber er sitzt stattdessen am pc oder vorm Fernseher. Da bleibt immer alles an mir hängen.
Als wir noch nicht zusammen gewohnt waren war er in einer Männer-WG, das war die Hölle als ich das erste mal in die Wohnung kam, beide haben es nie hinbekommen mal sauber zu machen, bis ich einen Wischer gekauft hatte, hatten die sowas gar nicht. Bad putzen war bei denen auch nie am Plan gestanden, einfach ekelhaft.

Ich weiß nicht was ich tun soll, weil immer wenn ich frage (höflich) ob er was machen kann, will er das streiten anfangen. Ich weiß nicht wie das bei seiner vorherigen Freundin lief mit der er zusammen gewohnt hat aber ich will mir das nicht mehr gefallen lassen.

Wisst ihr einen guten Tipp? Schon mal danke für antworten

Haushalt, putzen, Beziehung, hilflos
15 Antworten
Hausarbeit bei einer Gastfamilie, was würde ihr an meiner Stelle tun?

Ende Juli musste ich aus meiner Wohnung raus. Meine Schwester war so nett und hat mir einen Schlafplatz in ihrem Hobbyraum angeboten. Jetzt wohne ich seit 3 Wochen bei meiner Schwester, ihrem Mann und ihren Kindern und bereue es hier eingezogen zu sein. Vor 2 Wochen sollte ich die Küche aufräumen, obwohl ich die Küche so gut wie gar nicht benutze. Die lassen nach jedem Essen ihr Geschirr stehen bis es gammelt und stinkt. Wieso sollte ich das aufräumen? Die Geschirrspülmaschine steht direkt daneben. Man könnte das Geschirr nach dem Essen in die Maschine tun. Aber nein, es wird ewig stehen gelassen und ich sollte es dann aufräumen. Sah ich nicht ein. Den Hobbyraum halte ich sauber, weil ich darin schlafe. Ich schlafe ungern in einem verstaubten und unaufgeräumten Raum. Vor einer Woche sollte ich das Bad sauber machen. Klar, ich benutze das Bad auch, aber so wie das Bad aussieht, wenn meine Schwester sich die Haare gemacht hat (jeden Tag) oder die Kinder gebadet wurden. Da vergeht mir echt die Lust daran. Im Bad liegen und hängen lange Haare an so gut wie jeder Stelle. Gebrauchte Windeln liegen auf dem Boden rum. Dreckige Wäsche liegt auf dem Boden rum, obwohl daneben ein Wäschekorb steht. Ich habe das Bad aufgeräumt, weil ich es halt eben auch benutze. Paar Tage später sah das Bad so aus wie vorher. Ich zahle freiwillig 100 Euro in der Woche an meine Schwester wegen Strom, Internet und Wasser. Ich bin schon auf der Suche nach einer neuen Wohnung. Hier ist das aber nicht so einfach, weil auf eine freie bezahlbare Wohnung kommen fast 40 Mitbewerber. Bei manchen Wohnungsanzeigen gibt es nicht mal eine Telefonnummer. Da schreibt man denen und dann antwortet keiner...

Was hättet ihr an meiner Stelle getan, hättet ihr die Küche/das Bad aufgeräumt?

Haushalt, Hausarbeit, Gastfamilie, Sauberkeit
3 Antworten

Was möchtest Du wissen?