Nymphensittich zeigt seltsames Verhalten?

Hallo,

Ich habe vor einiger Zeit zwei Nymphensittiche aufgenommen bei mir.

Ein männlichen namens Koku (2Jahre ca) und eine weibliche namens Yuna (ca. 1 Jahr )

Beide stammen aus einen Haushalt (den gleichen), wo man nicht mit ihnen artgerecht umgegangen ist. Sie hatten keinen Freiflug, wurden misshandelt und müssten sich um kleinste Mengen Futter streiten. Diese Familie war unter aller würde wenn ich es mal so sagen darf und hatten ihn ihrer Wohnung mehrere Tiere nur zum züchten und verhökern..

Jetzt zu meiner Frage:

Yuna hat sich schon sehr gut an mich gewöhnt, ist aufgegangen und kommt auch zu mir auf die Hand etc.

Aber Koku hat es da schwerer, durch seine Misshandlungen hat er eine Kralle weniger und ist blind auf einen Auge. Wir sind schon soweit das wir zusammen singen und er auch raus kommt aus seinen Käfig. Den Vogelspielplatz den ich extra "behinderten gerecht" gebaut hab nimmt er auch sehr gut an. Aber! Er lässt keinen in seine Nähe, hackt und faucht wenn man auch außerhalb des Käfiges ist. Ich lass ihn Zeit, vllt wird es doch eines Tages.. und dann wenn er die Nacht außerhalb des Käfiges war und es früh Ist, fliegt er zu mir wenn ich schlafe, läuft auf mir rum und kommt auch ganz nah an mein Gesicht ran und singt, schnalzt.. mich voll. Er betreibt da intensiven Körperkontakt und er weiß das ich es bin. Das macht er bis ich aufgewacht bin.

Nun kann mir einer sagen warum er sich so verhält? Sonst aggressiv und da kuschelt er??? :/

Tiere, Verhalten, Vögel, Nymphensittich
5 Antworten

Was möchtest Du wissen?