Gel Nägel mit Tipp Verarbeitung bricht ab,warum?

Hallöchen, Ich mache privat mir und meiner Freundin schon sehr lange gel nägel und bin also auch sehr gut ausgestattet. Nun das letzte Mal hat meine Freundin ihr Nägel einfach zu weit rauswachsen lassen. (sie hat sonst auch schon sehr sehr lange nägel) Als sie dann umgestiegen wollte, brach ihr logischerweise ein gel nagel nacheinander ab. Dann hätte sie genug von all dem und macht sie alle komplett ab... Nun kam sie zu mir und ich versuchte all die Nägel mit schablone zu verlängern, ich kann nämlich mit schablone besser arbeiten als mit tipps .(tipps sind gar kein Problem, aber ich mag sie einfach nicht gern) Dann kam eine Nachricht nacheinander von ihr dass manche der verlängerten Nägel (mit schablone) abgebrochen sei. Ich dachte natürlich dass vielleicht die Länge einfach das Problem Ist, denn ich kaufe nur von Lavenie die Produkte und hatte noch nie Schwierigkeiten damit und ich benutze Fiberglasgel, welches ja auch sehr stabil ist. Nun hatte ich ihr die Nägel die abgebrochen sind mit Tipps verlängert und selbst das hielt nicht. Ich weiß nicht was das Problem ist.. Mein Vorgang: 1. Gründliche Vorbereitung des Nagels (inkl. Verlängerung oder keine verlängerung) 2. Primer 3. Aufbau in 2 Schichten und stresspunkt gut (verarbeitenwegen fiberglasgel) 4. Aufbau in Form schleifen 5. Farbe 6. Versiegelung

Wie gesagt ich benutze nur Lavenie produkte und bin sehr begeistert.. aber momentan will es bei meiner Freundin einfach nicht halten. Habt ihr eine Idee was ich vllt falsch mache oder was man zusätzlich mach könnte?

Dazu muss man sagen ihre Nägel sind immer verlängert und es hat wirklich immer gehalten! Und vorher war sie bei einer Chinesen und da hat nichts gehalten, erst seitdem sie bei mir ist . Über Antwort freue ich mich.

Beauty, Kosmetik, Fingernägel, Gelnägel
2 Antworten
Asbesthaltige Eternitplatten, wer zahlt für Entsorgung? Langer Text! Wichtig, danke :)

Hallo Zusammen

Unser Garten befindet sich in Berlin Charlottenburg.

Ich war heute nochmal dort um das Grundgerüst für den Hobbitgeräteschuppen vorzubereiten.

Dabei habe ich mir die Dachplatten unserer Gartenhütte mal näher angesehen und festgestellt, das dort so weisse Fusseln dran sind ( auch an den Holzaufbauten drum herum). Die waren mir im Sommer schon mal aufgefallen als wir das Dach mit dem Kärcher gereinigt hatten aber dann hab ich das irgendwie vergessen. Im nachhinein wohl eine nicht sehr gute Idee gewesen....

Ich habe mal ein wenig rumgegoogelt und vermute das es sich hierbei um Asbesthaltige Eternitplatten handelt, was natürlich äusserst besch.. wäre. Das Dach wurde um 1980 neu gedeckt.

Wir haben den Garten vor 2 Jahren gekauft, angeblich wurde ein Gutachten gemacht um den Preis festzulegen etc. pp. Uns wurde weder gesagt das der Garten eine Menge Bauschutt enthält ( kam bei umgraben hervor), mehrere Asbestplatten ( alte Dachplatten) als Abgrenzungen verwendet wurden und besagtes Dach eben vermutlich Asbestverseucht ist !

Ich weiss das das Sondermüll ist und das man das nicht so einfach runterreissen kann ! Es wurde geplant das ganze mit flüssigen Kunstharz zu versiegeln, aber ich habe dennoch das Gefühl als wäre das eine tickende Zeitbombe.

.................................................................................................................................................................. **Nun meine Fragen : **

-> Muss uns der Vereinsvorsitz nicht drüber informieren das das Dach Asbesthaltig ist ? -> Ich will das Dach runterhaben da der Vorbesitzer an Krebs verstorben ist und mein Vater letztes Jahr an Hautkrebs erkrankt ist, wer zahlt das ? -> Wenn ich ein neues Gutachten erstellen lasse, wer zahlt das ? -> Wenn das sch. Dach runter ist, muss da was beachtet werden wegen Versiegelung ? -> Sind die neuen Eternitplatten wirklich Asbestfrei ? -> Ist das verschweigen von Gesundheitsbedrohendem Gedöhns nicht schon strafbar ?

Für Hilfreiche Antworten wäre ich dankbar da ich keine Ahnung habe wie ich das Problem alleine lösen kann. Bzw keine Lust habe auf den Kosten sitzen zu bleiben.

Gesundheit, Garten, bauen, Bau, Handwerk, Recht
8 Antworten
Hat jemand Erfahrung mit den Gelnägelprodukten von Emmi-Nail?

Hallo liebe Community :)

kleine vorinfo (seit einem halben Jahr benutze ich nun die Produkte von Emmi-Nail, da mir einfach die Nagelstudios zu teuer sind. Ich weiß, dass viele davon abraten die Nägel selber zu machen wegen der wenigen Erfahrung und man viel falsch machen kann, aber ich habe mich davor viel drüber informiert und habe meine Nägel immer schonend behandelt. Ich muss auch sagen dass ich ein gutes Händchen dafür habe und das Gel immer gleichmäßig Dick am stresspunkt auftrage, so dass man diese schöne Wölbung hat.)

Hier meine Probleme : Seit den letzten malen klappt das alles nicht mehr so. Teilweise brechen sie ziemlich schnell ab oder das Gel löst sich vom Naturnagel. Oder was ich auch ganz komisch finde, dass das Gel nach der ganzen Modellage nicht glänzt... trotz der glänzenden Versiegelung, es ist immer so ein Zwischending aus glänzend und matt. Wenn ich Matte Versiegelung benutze genau das selbe, es ist kein unterschied da, zumindest nur ein ganz kleiner...Wahrscheinlich mache ich doch etwas falsch oder verwende die Falschen Produkte. Deswegen wollte ich mal fragen was für Produkte gut von Emmi nail sind und was ich vielleicht falsch mache.

Hier mal mein Ablauf:

  1. Nägel mit einer groben Körnung (180) feilen, um das gel besser haften zu lassen
  2. klebe ich die tips an (möchte aber auf Schablone umsteigen)
  3. feile die tips an der Kante runter, raue auch diese an und Feile sie in Form
  4. putze den Staub mit einem trockenen Tuch oder Pinsel runter
  5. trage das xtrem grundiergel auf, dann 60 sec unter die UV/LED Lampe
  6. Trage dann das aufbaugel von der studioline auf und lasse dies auch 60 sec aushärten (manchmal sieht es dann so aus, als wenn sich das gel auf dem Nägel „zusammenziehen“ würde und dann sind an der Seite solche „offenen“ stellen wo kein gel mehr ist, obwohl ich dort Geld aufgetragen habe, woran liegt das?)
  7. Ausbesserungen falls der Schritt bei Nr 6 auftreten sollte, ansonsten noch die schwitzschicht mit Clement entfernen
  8. farbgel auftragen (mehrere Schichten, bis es deckend ist)
  9. Trage die Versiegelung auf, 30 sec unter die Lampe und dann schwitzschicht ab (oder halt die Matte Versiegelung)

Zur Info: alle Produkte sind aus der studioline, bis auf das Grundiergel und ich benutze für alles den gleichen Pinsel

wäre sehr sehr dankbar wenn mir jemand sagen könnte, was ich besser machen soll oder falsch mache, mich stört das schon wirklich sehr, da ich einfach meine natürlichen Nägel nicht schön finde.

Lg und vielen Dank im Voraus!!

Nägel, Gelnägel
1 Antwort
Aufeinmal probleme mit Gelnägeln?

Hallo liebe Community  

kleine vorinfo (seit einem halben Jahr benutze ich nun die Produkte von Emmi-Nail, da mir einfach die Nagelstudios zu teuer sind. Ich weiß, dass viele davon abraten die Nägel selber zu machen wegen der wenigen Erfahrung und man viel falsch machen kann, aber ich habe mich davor viel drüber informiert und habe meine Nägel immer schonend behandelt. Ich muss auch sagen dass ich ein gutes Händchen dafür habe und das Gel immer gleichmäßig Dick am stresspunkt auftrage, so dass man diese schöne Wölbung hat.)

Hier meine Probleme : Seit den letzten malen klappt das alles nicht mehr so. Teilweise brechen sie ziemlich schnell ab oder das Gel löst sich vom Naturnagel. Oder was ich auch ganz komisch finde, dass das Gel nach der ganzen Modellage nicht glänzt... trotz der glänzenden Versiegelung, es ist immer so ein Zwischending aus glänzend und matt. Wenn ich Matte Versiegelung benutze genau das selbe, es ist kein unterschied da, zumindest nur ein ganz kleiner...Wahrscheinlich mache ich doch etwas falsch oder verwende die Falschen Produkte. Deswegen wollte ich mal fragen was für Produkte gut von Emmi nail sind und was ich vielleicht falsch mache.

Hier mal mein Ablauf:

1.Nägel mit einer groben Körnung (180) anfeilen, um das gel besser haften zu lassen (nur mit Buffer hält es erst recht nicht)

2.klebe ich die tips an (möchte aber auf Schablone umsteigen)

3.feile die tips an der Kante runter, raue auch diese an und Feile sie in Form

4.putze den Staub mit einem trockenen Tuch oder Pinsel runter

5.trage das xtrem grundiergel auf, dann 60 sec unter die UV/LED Lampe

6.Trage dann das aufbaugel von der studioline auf und lasse dies auch 60 sec aushärten (manchmal sieht es dann so aus, als wenn sich das gel auf dem Nägel zusammenziehen würde und dann sind an der Seite solche offenen stellen wo kein gel mehr ist, obwohl ich dort Geld aufgetragen habe, woran liegt das?)

7.Ausbesserungen falls der Schritt bei Nr 6 auftreten sollte, ansonsten noch die schwitzschicht mit Cleaner entfernen

8.farbgel auftragen (mehrere Schichten, bis es deckend ist)

9.Trage die Versiegelung auf, 30 sec unter die Lampe und dann schwitzschicht ab (oder halt die Matte Versiegelung)

Zur Info: alle Produkte sind aus der studioline, bis auf das Grundiergel und ich benutze für alles den gleichen Pinsel. Die Lampe ist eine UV/LED Lampe.

Ich wäre sehr sehr dankbar wenn mir jemand sagen könnte, was ich besser machen soll oder falsch mache, mich stört das schon wirklich sehr, da ich einfach meine natürlichen Nägel nicht schön finde.

Lg und vielen Dank im Voraus!

Beauty, Fingernägel, Gelnägel, Nageldesign, Nagelstudio
3 Antworten

Was möchtest Du wissen?