E-zigarette Eleaf Istick Pico mit Melo 3 und 0,3 ohm Verdampferkopf schmeckt ständig verbrannt?

Hallo Miteinander.

Ich dampfe jetzt schon seit einer Weile und hatte dieses Problem noch nie. Es fing vor ein paar Tagen an. Wenn ich etwas länger als 3 Sekunden an meiner E-Zigarette ziehe, schmeckt es sofort verbrannt. Vorher schmeckt es nur leicht fad, also kaum Geschmack. Dampfe immer so zwischen 40-50 Watt, habe aber auch schon versucht, niedriger zu dampfen.

Das Erste Mal dachte ich, der Coil wäre durch, hatte ihn eine Zeit lang nicht ausgetauscht. Also nächster Coil. Selbes Problem wieder, wieder getauscht weil ich dachte der ist vielleicht schlecht gewickelt/gemacht worden, jetzt habe ich das schon wieder.

Ich verwende nur Fertigcoils, da ich aufgrund meiner Sehbehinderung nicht selbst wickeln kann bzw mir das nicht zutraue, weil ich niemanden kenne, der mir das zeigen könnte. Die Watten aller Coils sind komplett weiß und haben nirgends Anzeichen von Kokeln. Die ersten 5 Züge ist alles gut, dann beginnt alles von Vorne.

Mein Liquid ist mit einer 50/50 Base und relativ süß (melon pop mit Melone und colada glaub ich). Der Tank ist immer ausreichend voll und dampfe ihn nie leerer als ein Viertel voll. Habe ihn auch mehrmals gereinigt. Ich kann doch nicht die ganzen Coils wegschmeißen, wenn die komplett neu sind und keine dunkle Stelle haben.

Was kann ich noch tun? Mir gehen langsam Ideen und Tutorials aus. :D

Hoffe jemand kann mir helfen.

E-Zigarette, Liquid, Coil, Dampfen, Verdampfer, Eleaf
4 Antworten
Warum kratzen/brennen manche Liquids?

Hallo Leute ich habe mal eine Frage bzgl. des Dampfens.

Und zwar habe ich folgende Frage ich Dampfe jetzt seid einiger Zeit und habe noch immer nicht mein passendes Liquid gefunden. Zwar einige die mir gefallen aber noch kein "All-Day-Liquid".

Nun ist mir folgendes aufgefallen, was mich irritiert und ich hoffe es kann mir wer genauer erklären woran es liegen könnte, google hat leider immer nur die selben Antworten ausgespuckt welche ich ausschließe wie ihr gleich sehen werdet.

Zunächst einmal ich verwende immer die selbe "Hardware" Smok Alien 220w mit dem TFV8 Verdampferkopf so wie einem Baby X4 Coil (somit Subohm) und dampfe immer bei 45 Watt.

Als nächstes ich verwende ausschließlich Shake & Vapes welche immer entweder 80/20 oder 70/30 (höherer VG anteil) im Verhältnis haben. Und diese haben immer 1,5 mg Nikotin.

Nun komme ich zu der eigendlichen Frage:

Warum kratzen/brennen manche Liquids wie verrückt und andere 0? Teilweise sogar wenn sie von der selben Firma sind.

Als Beispiele:

Von Copy Cat ist das Monkey Cat Liquid Top (was das Kratzen angeht) aber das Lemon-T ist für mich nicht dampfbar und fühlt sich an als würd ichs keine Ahnung mit 12mg nikotin oder so Dampfen.

Ebenso das Bazooka Tropical Thunder Mango Tango schmeckt wie als würde ich Parfüm inhalieren, "strecke" ich es jedoch mit dem Monkey Cat lässts sich ast rein dampfen.

Bei den Online Bewertungen zu den jeweiligen Produkten schildert keiner ein Ähnliches empfingen (zumindest nicht soweit ich es gefunden habe)

Könnte jetzt noch einige Marken und Firmen anbringe, das würde allerdings den Rahmen sprengen, mir geht es einfach um die Frage woran dies liegen kann, damit ich keine Liquids mehr kaufe die ich nicht "ertrage"

Vielen Dank schonmal im Vorraus

lg Klappi

E-Zigarette, Liquid, E-Zigarette Liquid
3 Antworten
Rückgaberecht bei defekter und benutzter E-Zigarette / Verdampfer?

Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Rückgaberecht. Ich habe vor 7 Tage ein E-Zigaretten Set (beinhaltet einen body für die Batterie und einstellungen der stärke, einen Verdampferkopf, USB Ladekabel und noch einen CeramicCoil für den Verdampferkopf) in einem Shop in meiner nähe gekauft und stellte am gleichen Tag fest dass das Display anfängt zu flackern wenn die Batterie bei ca 40% ist. Das Problem an der Sache ist das es kontinuierlich flackert, nicht ausgeht auch wenn ich es ausschalten möchte und warm/heiss wird wenn man die Batterie nicht entfernt. Ich bin also mit diesem Gerät zu dem Shop hin und habe die Problematik mit dem Gerät erklärt. Die Verkäuferin gab mir ein neues Gerät (nur den Body) und ich ging wieder nach Hause und Dampfte. Nun fing das flackern wieder an. Am nächsten Tag stand ich wieder bei denen im Laden (sie wussten schon das etwas nicht in Ordnung war) und sagte das es wieder der selbe Fehler sei wie beim ersten Gerät. Die Verkäuferin meinte das es eine Sicherheitsmaßnahme des Gerätes wäre. Wenn der Akku unter 40% ginge würde es anfangen zu flackern. Sie meinte auch das Sie mit dem Hersteller sprach und meinten das es ja normal sei das es so reagiert. Langsam kam ich mir schon etwas verarscht vor. Ich sehe ja wenn etwas nicht normal funktioniert. Nach einer kurzen Disskussion bekam ich dann einen neuen Body. Zu Hause benutze ich nun Body Nr.3 und siehe da.... der gleiche Fehler kam wieder. Ich schrieb dem Hersteller via Facebook und fragte ihn ob dieser "Fehler/Defekt" normal sei. Nach 2 Tagen bekam ich eine Antwort in der stand das in der ersten herstellungs Serie der E-zigarette ein Chipfehler sei. Nun wusste ich das es ein Fehler war und wollte nun das Set wieder zürück geben. Als ich im Laden ankam und mein Geld zurück haben wollte sagte die "nette" Verkäuferin das sie es nicht macht. Ich dachte ich hör nicht recht. Meine Laune ging wirklich tief in den Keller. Das Set hatte mich 80 € gekostet und ist zum 3te mal defekt. Nach einer sehr unfreundlichen Disskussion beider Seiten meinte Sie dann das Sie den Body zurücknehmen wird aber den VerdampferKopf nicht, mit der Begründung das es ein HygieneArtikel sei weil man damit den Dampf einzieht. Sie wolle mir nun 50€ statt 80€ geben. Dieses "Angebot" habe ich natürlich NICHT angenommen weil ich es im SET gekauft habe. Alle Komponenten waren in einer Box. Der Verdampferkopf wurde nicht seperat gekauft! Nun hab ich das Set wieder mitgenommen + meinem Kassenbong und habe zu ihr gemeint das Sie von mir hören wird.

Ich möchte den vollen betragt des Sets wieder haben und nicht nur einen Teil davon. Es ist nicht meine Schuld das die erste Serie von dem Gerät fehlerhaft ist. Ich muss jetzt darunter leiden ? Das kann doch nicht sein oder ? Könntet ihr mir vielleicht sagen wie ich jetzt dagegen vorgehen kann und ob ich im Recht liege ?

Ich wäre um Antworten sehr sehr dankbar.

LG Marc

Rückgaberecht
1 Antwort

Was möchtest Du wissen?