Was ist die perfekte Einstellung für den Uwell Crown 3 bzw. Sub Ohm Verdampfer?

Folgender Sachverhalt :

Ich dampfe seit ca. 6 Monaten mit meiner Istick Pico und verwende den Aspire Triton 2 Verdampfer mit 1,8 Ohm bei 11 Watt. Geschmacklich okay aber ich wollte mehr. Vor allem auch mehr Dampf.

Auf Grund vieler guter Bewertungen habe ich heute den Uwell Crown 3 Mini bekommen. Komme damit aber nicht klar.

1.: 0,5 Ohm und 60 Watt: Sowohl Drip Tip als auch Qualm sind extrem heiß, nicht Dampfbar auch wenn der Geschmack (Pinkman) ganz gut rüber kommt

2.: 40 Watt funktioniert besser. Ich habe die Airflow voll aufgedreht aber ziehe dadurch sehr viel Luft was mich etwas stört.

3.: Wollte etwa 30 Minuten nach dem ersten Benutzen wieder dampfen und es ist sehr viele Liquid aus dem Luftdurchlass einfach rausgelaufen

4.: nach zweimal benutzen war der Tank bereits leer. Ist das normal das der Liquidverbrauch so hoch ist? Da müsste ich ja stündlich "nachladen". Beim Triton 2 hielt ein Tank auch mal 2 Tage.

Meine Fragen:

  • wie sollte ich bei 40/50 Watt die Airflow einstellen (offen/zu)?

  • wie sollte mein Zugverhalten sein? Ich bin Lungendampfer aber sollte ich kurz und langsam ziehen oder eher lange? Oder sogar fest? Bei 11 Watt schaffe ich es mit dem Triton 2 locker auf 10 Sekunden. Bei der Uwell Crown 3 bei 40 Watt muss ich nach 2 Sekunden abbrechen.

Freue mich über eure Tipps!

Technik, E-Zigarette, Technologie, Dampfen, Verdampfer, Istick Pico
6 Antworten
Grafikkarte ist Überhitzt, was tun?

Hallo Leute! Ich habe mir vor ein paar Tagen eine Gebrauchte Grafikkarte gekauft, eine AMD Radeon R9 290x Asus Matrix. Nun habe ich sie in meinen Rechner eingebaut. Ich habe einen i5 4690k, der Wassergekühlt von der Raijintek Triton wird. Diese hat den Radiator außerhalb des Gehäuses. Wodurch im Gehäuse kein Airflow besteht. (Fractal Design Define R5). Nur ein Silent Lüfter ist vorhanden.

Jetzt wollte ich die Karte mal testen mit dem recht Grafikaufwendigem "Just Cause 3" auf sehr hoch in wqhd.

Ich war ungefähr 5Min. ingame, als dann plötzlich die Grafikkarte voll aufdrehte, sodass ich es sogar durch das Headset hörte. Nach ca. 10 Min. entstanden Pixelfehler und teilweise Starkes Flackern, als dann Plötzlich kein Bild mehr zu sehen war und ein quietschender Ton aus dem Headset klang. Ich griff auf das Gehäuse, dieses war glühend heiss! Ich machte es auf und es kam eine Hitzewelle auf mich zu, als würde ich eine Sauna Tür öffnen. Die Grafikkarte glühte, als käme sie frisch aus dem Ofen. Die Anderen Komponenten waren auch sehr heiß.

Ich habe mehrmals das Bios resettet, die Anschlüsse gewechselt, usw. Ins Bios schaffe ich es ganz selten, dabei sind starke Pixelfehler zu sehen, aber fast immer kommt beim Einschalten einfach kein Bild. Aber Wenn es funktioniert, und ich Boote, dann kommt das Windows 7 logo, und danach ist wieder kein Bild. Einmal habe ich es geschafft, auf den Desktop zu kommen, allerdings stürzte dann alles ab, als ich Versuchte Just Cause 3 zu starten.

Hat jemand eine Ahnung, was genau Passiert ist? Sollte sich nicht normalerweise die Karte bei Überhitzung abschalten oder zumindest stark heruntertakten? Kann mir jemand helfen? Hätte jemand einen Lösungsvorschlag?

Vielen, vielen Dank im Voraus!!!!!!

Grüße, Nico.

PC, Computer, CPU, Prozessor, GPU, Grafikkarte, Hardware, Strom, Gaming
6 Antworten
Welche Einstellung für E-Zigarette Pico Istick 2 mit Melo 3 Verdampfer?

Hey,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich möchte langsam von normalen Zigaretten weg und habe mir vor geraumer Zeit eine E-Zigarette gekauft. Die Wahl ist auf den Pico Istick 2 gefallen. Im Lieferumfang waren ein 0,5 Ohm Coil und ein 0,8 Ohm Coil, so wie der Melo 3 Mini Verdampfer dabei.

Ich habe mittlerweile einige verschiedene Liquids getestet. Manche schmecken mir einfach nicht aber was mir aufgefallen ist: bei den Liquids ohne Nikotin war der Geschmack deutlich intensiver und besser. Bei den Liquids mit Nikotin (habe 6mg und 9mg getestet) schmecken mir alle gleich bzw. merke ich überhaupt nicht den Geschmack und die Dampfentwicklung ist deutlich geringer als bei den Liquids ohne Nikotin.

Ich finde im Internet sehr viele verschiedene Meinungen aber die meisten Texte sind so formuliert, dass ich als Anfänger kaum was verstehe. Ich möchte am Liebsten eine Einstellung, mit der ich geschmacklich zu frieden bin und ggf. auch guten Dampf habe. Zur Zeit muss ich jedes mal wenn ich das Teil zur Hand nehme so lange versuchen eine gute Einstellung zu finden, bis mir die Lust vergeht und ich trotzdem zur normalen Zigarette greife.

Die Liquids ohne Nikotin gefallen mir am Besten im Wattmodus mit 20 Watt, als Coil habe ich den 0,5 Ohm drin. Das ist für mich eine gute Einstellung.

Bei selber Einstellung schmecken die Liquids mit Nikotin aber nach nichts und ich bekomme Husten und Kratzen im Hals und wie oben schon erwähnt kaum Dampf.

Wann braucht man 0,8 Ohm und wann 0,5 Ohm?

Nächste Woche bekomme ich übrigens den Aspire Triton 2 Verdampfer, weil mir ein zweiter/größerer Tank fehlte.

Könnt ihr mir evtl. Tipps geben? Freue mich auf Antworten :-)

Stick, E-Zigarette, Liquid, Dampfen, Pico, Istick Pico
3 Antworten

Was möchtest Du wissen?