Wie arbeite ich schneller mit Programmen durch eine externe Festplatte?

Hallo,

ich würde gerne wissen, wie man durch eine externe Festplatte, die man an ein Notebook anschließt mit verschiedenen Programmen schneller arbeiten kann? Wie funktioniert das?

Ich besitze einen MacBook Pro und würde mir nun gerne eine externe Festplatte zulegen um damit schneller mit der Adobe Creative Cloud (vor allem Videobearbeitung: Premiere Pro, After Effects, Lightroom) und natürlich auch mit den anderen Programmen wie z.B. InDesign, Illustrator und Photoshop, arbeiten zu können. Besonders wichtig ist mir dies beim Videoschnitt, damit beispielsweise das Rendern oder das Bearbeiten/der Schnitt generell nicht so lange dauert und die Notebookinterne Festplatte nicht belastet wird.

Meine Überlegung:

LaCie Rugged Raid - 4 TB (2 x 2 TB), externe tragbare Festplatte; Raid 0 & Raid 1, USB 3.0. Thunderbolt - LAC9000601

Leider kenne ich mich garnicht mit Festplatten aus und wollte wissen, wie man es genau anstellt und...

  1. welche Festplatte dafür geeignet ist und ob meine Überlegung passend ist?
  2. ob es reicht die Festplatte einfach per Kabel an's Notebook anzuschließen oder man man noch etwas zusätzlich installieren muss?
  3. wie man es anstellt, dass das Arbeiten mit den Programmen letztendlich schneller auf der Festplatte abläuft und man nicht doch auf dem internen Speicher arbeitet?
  4. was ich sonst noch alles dies bezüglich beachten muss?
  5. ob ich zum Speichern der Dateien noch eine extra Festplatte brauche oder ob ich auch auf der gleichen, wo man arbeitet, meine Daten speichern kann?
  6. auf was ich bei der Festplatte achten muss bei den Angaben? Und was überhaupt diese ganzen Angaben bei meiner Überlegung bedeuten?

Ich hab mir schon ein paar Sachen im Internet durchgelesen und Videos dazu angeschaut, aber irgendwie nie richtig verstanden, wie das funktioniert. Ich brauche also eine Erklärung mit möglichst wenig Fachwörtern (und wenn doch, dann bitte mit Erklärung zu den Fachwörtern) und für Doofe. :D

Schon mal danke für alle Antworten!

Computer, Technik, Festplatte, externe Festplatte, Technologie, Spiele und Gaming
4 Antworten
Wie finde ich bei Win 10 die Festplatte wieder?

Habe mir eine externe refurbished Festplatte: G-Drive by Hitachi 4TB 3,5 Zoll Thunderbolt + USB 3.0 externe Festplatte 4000 GB, gekauft. Wie o. a. 4TB. Die Platte zeigte mir aber nur 931GB an. Dann habe ich vom Verkäufer folgende Email erhalten:

Sehr geehrter Kunde, Versuchen Sie bitte die Festplatte über Windows Disk Part zu löschen und später neu zu formatieren. Meist lässt sich das Problem damit beheben. Und so geht es: Rechtsklick auf den Startbutton, oder Win + X drücken und die Eingabeaufforderung (Administrator) starten Hier gibt man nun den Befehl Diskpart ein. Damit wird die Datenträgerpartitionierung gestartet. Nun gehts los. Um die Festplatten aufzulisten die eingebaut sind gibt man: list disk ein Es werden alle vorhandenen Festplatten einzeln aufgelistet. Als nächsten dann dann die richtige Festplatte auswählen mit select disk Nummer (Beispiel select disk 2) Dadurch wird nur die ausgewählte Festplatte bearbeitet. Es erscheint Datenträger 2 ist jetzt der gewählte Datenträger. clean → ENTER Die Festplatte ist gelöscht und kann Neu Formatiert werden . Es sollte nun die vollständige Kapazität der Festplatte angezeigt werden. Gruß HDD Tech24.

Dies habe ich dann soweit durchgeführt. Jetzt erscheint die Festplatte aber nur noch unten rechts bei "Hardware sicher entfernen". Wie soll ich eine Festplatte formatieren, die gar nicht da ist?

Ich habe als absoluter Laie eine Festplatte gekauft, die ich anschließen und benutzen möchte. Und nicht noch einen Computer Crash Kurs machen muss :-(

Könnte mir vielleicht jemand ganz leicht verständlich erklären, was ich jetzt machen muss? Zurückschicken möchte ich nun nicht......

Computer, Technik, externe Festplatte, PC-Hardware, Technologie, Spiele und Gaming
2 Antworten
Festplatte am Mac lässt sich nicht Journaled formatieren. Was mache ich falsch?

Hallo.

Ich brauche eure Hilfe. Folgende Konstellation:

An meinen iMac aus 2011 habe ich über Thunderbolt ein Thunderbolt-Gehäuse mit 2 msata SSDs drin angehängt und möchte ein FusionDrive draus machen (also mit einer der beiden SSDs und der eingebauten HDD).

Allerdings scheitert das bereits an der Formatierung. Ich habe beide mit NTFS Formatierung bekommen und der Mac konnte trotz NTFS-3G nicht zugreifen. Also habe ich sie an den Windowsrechner gehängt und FAT32 formatiert. Dann wieder an den Mac und wieder versucht zu formatieren (über das Festplattendienstprogramm). Wenn ich allerdings auf löschen klicke und dann journaled - oder auch alle anderen Löschmöglichkeiten wähle - kommt die Fehlermeldung "Das Löschen ist fehlgeschlagen" und unter Details dass das Media Kit sagt, dass nicht genug Speicherplatz für die gewählte operation vorhanden ist. Wenn ich das bei Journaled mache, ist die Platte dann automatisch deaktiviert und im Finder gar nicht mehr zu sehen. Wenn ich in exFat formatiere, kann ich sie wieder aktivieren und im Finder auch schreiben/lesen. Der Fehler ist auf beiden Platten identisch - einen Schaden an der Hardware kann man also eigentlich ausschließen.

Hat jemand eine Idee was das sein kann und wie ich vielleicht löschen könnte? Über das Terminal und diskutileraseDiskJHFS+ Name /dev/disk1 hatte ich ebenso keinen Erfolg.

Mac, formatieren, SSD, ntfs
3 Antworten

Was möchtest Du wissen?