Wie umgehen mit distanzierten unfreundlichen WG Mitbewohnern?

Hallo :) Ich wohne seit einer Weile in einer WG in einem Wohnheim. Jetzt ist es so, dass wir alle zum gleichen Zeitpunkt neu dazukamen bis auf zwei, die schon vorher da gewohnt hatten. Da wir eine Abtropfschale für das Geschirr haben, habe ich anfangs das Geschirr abgespült darin gelassen. Darauf hin wurde es dann von einer bestimmten Mitbewohnerin entfernt und auf den Tisch gestellt mit einem bösen Zettel, man solle gefälligst das Geschirr abräumen. Anfangs dachte ich mir nichts dabei und dachte mir lieber abgespült stehen lassen als dreckig. Bei uns gibt es nämlich durchaus auch WG-Mitbewohner die ihr Zeug dreckig rumstehen lassen. Das mache ich eigentlich nie. Jetzt ist es aber so, dass die Abtropfschale seltsamerweise immer dann ausgeräumt wird, wenn ich mein Geschirr mal länger als ein paar Stunden da stehen lasse. Es gibt andere, die es immer da stehen lassen und dann erst nach einem Tag oder so aufräumen. An sich stört mich das wenig, aber ich sehe auch nicht ein das denen hinterherzuräumen. Mich stören aber vor allem die unverschämten Zettel. Einmal war ich in der Küche und dann hat diese eine Mitbewohnerin, von der glaube ich auch die Zettel stammen doch tatsächlich von mir verlangt das Geschirr der anderen wegzuräumen, damit sie ihr gerade abgespültes Geschirr reinstellen kann. Ich war so verdutzt in der Situation, dass ich nur "ja" gesagt habe, aber es dann natürlich nicht gemacht habe. Ich bin ja schließlich nicht ihr Haussklave. Jedenfalls schreibt sie immer so unverschämte Zettel, hält sich aber selbst nicht an ihre Prinzipien. Ich versuche die Zettel zu ignorieren, aber irgendwie geht es mir langsam doch auf den Sck. Dieses hypokritische Verhalten ist einfach zum Ktzen. Außerdem frage ich mich auch, ob sie nichts besseres zu tun hat als dofe Zettel zu schreiben. Es ist ja auch nicht so, dass man in einer WG mal mit einander reden könnte. Auf den Zetteln stehen halt auch gerne mal Beleidigungen im Sinne von: "welcher Idot hat das und das liegen gelassen" Ich habe auch schon ironisch diese Zettel einfach genommen und dann an ihr Geschirr geheftet, aber der wurde dann einfach weggeworfen. Ich weiß nicht, wie ich auf das ganze reagieren soll. Ich gebe mir echt Mühe und hinterlasse schon absolut gar kein Geschirr mehr, im Vergleich zu anderen, aber es nervt einfach. Ich will keine Energie verwenden, um jetzt auch mit Zettel schreiben anzufangen, aber was kann ich sonst tun? Die Zettel einfach immer wegschmeißen? Oder einfach komplett ignorieren?

Verhalten, WG
8 Antworten

Was möchtest Du wissen?