XXX Lutz - Gartenglastisch explodiert - was tun?

Habe eine 6 Monate alten "Gartentisch Median" vom XXX Lutz: xxxlutz.at -> Prospekte -> Wohnen Im Garten -> Seite 24

An einem sehr heissen Tag (starke Sonneneinstrahlung war sicher gegeben) ist die Glasplatte von selbst in 1000 Teile explodiert (live vom Balkon aus beobachtet !!!) Absolut keine Fremdeinwirkung. Nichts ist am Tisch gestanden.

Will mir nicht vorstellen wenn das gerade beim Essen passiert wäre - mit heissem Suppentopf oder mit kochendem Öl-Fondue am Tisch ...

Das XXX Lutz Möbelhaus hat absolut kein Entgegenkommen gezeigt. Ich müsste einen Produktionsfehler nachweisen! Sie zahlen nix - ich soll das über den Rechtsweg lösen (also Lutz verklagen) wenn mir das nicht passt.

Das macht mich verdammt sauer !

Ich habe natürlch eine Haushaltsversicherung und Glasbruch ist gedeckt. Mir geht das aber gegen den Strich. Eigentlich sollte ja das Möbelhaus haften, mir sofort einen Erstz liefern und das Maul halten und froh sein, dass ich Sie nicht wegen grober Fahrlässigkeit verklage ...

Egal. Aber - wenn ich der Versicherung nun die Wahrheit sage (keine Fremdeinwirkung, nur in der Sonne gestanden) wird die vermutlich ablehnen und sagen, dass das ein Herstellungsfehler ist - oder ?

Was würdet ihr tun ? Den Stress über den Rechtsweg in Kauf nehmen - oder riskieren, der Versicherung die Wahrheit zu sagen - oder der Versicherung halt einfach melden, dass die Glasscheibe - wie auch immer - zu Bruch gegangen ist ?

Haushalt, Möbel, Garantie
6 Antworten
Was tun bei Hundekot von anderen Mietern im Grundstück?

Ich bewohne seit nunmehr 14 Jahren eine Mietwohnung am Ortsrand eines recht beschaulichen Städtchens im Thüringer Wald. 3 Mietparteien, ca 1000m² Grundstück mit Gartennutzung durch die Mieter. Ich kümmere mich in einer Art "Hausmeistertätigkeit" in meiner Freizeit darum, dass das Grundstück insgesamt in sauberem, gepflegten und ordentlichen Zustand ist.

Seit vorletztem Jahr haben wir im EG eine neue Mieterin + ihren ausgewachsenen Golden Retriever. Am Anfang ging es einigermaßen. Da hat der Hund nur auf ein Teil des Gartens gekotet und uriniert. Ich habe der Mieterin nach der ersten Gartenpflege im Jahr  gesagt, dass sie diesen Teil des Garten bitte selbst mähen sollte, da es sehr unangenehm ist, wenn mir beim Mähen mit der Motorsense die Hundekackehaufen um die Ohren sausen. Von den Gerüchen ganz abgesehen. Die anschließende Werkzeugreinigung war ebenfalls ein Traum... Seit letztem Jahr ist es so, dass die Haustür geöffnet wird, Hundi nach draußen geht, sein Geschäft verrichtet wo es ihm beliebt (überall auf dem Grundstück, unmittelbar neben meinem Gartentisch, an der Gartenpforte, an der Briefkastenanlage, gerne auch mal beim Nachbarn...), wieder hineingelassen wird und das Zeugs dann überall rumliegt. Selbst an den Weihnachtsfeiertagen sind wir bereits an der Gartenpforte von großen Sch.... haufen begrüßt worden. Sehr beschämend. Ich habe die gute Frau einmal mündlich, einmal mit bunten Bildern, einmal durch ein großes Schild an einer der betreffenden Stellen und gestern - wiederum nach der Begrüßung durch einen deftig stinkenden, riesigen Kothaufen im Eingangsbereich - nochmals schriftlich mit der Bitte um Rücksprache (in für diese Zustände ausgesprochen höflicher Form) hingewiesen. Und bin der Meinung, dass das das letzte Mal gewesen sein sollte. Es ist mir außerordentlich unangenehm, Mitbürgern, die das 50ste Lebensjahr überschritten haben inkl. ihres nunmehr ebenfalls hier wohnenden Lebenspartners (von Berufswegen für Sicherheit, Recht und ORDNUNG in diesem Staat zuständig) zu erlernen, dass die o.g. Dinge im 21. Jahrhundert mitten in Mitteleuropa nicht üblich sind.

Ich möchte aber auch ungern beim Vermieter weinen und petzen gehen - doch was soll ich tun? Es ist extrem widerlich, wenn man nach Hause kommt und so begrüßt wird oder frühmorgens zum Fenstere raus schaut und große Sch...haufen sieht. Vom Fremdschämen vor meinen Gästen bzw. meiner weiblichen Begleitung ganz abgesehen...

Hund, Recht, Mietrecht, Grundstück, Hundekot
7 Antworten
Was war mit der Schildkröte?

Hallo. Meine Schwester war vor kurzem im Urlaub. Sie kam gestern (Montag nachts) erst wieder. Sie und ihr Freund haben im Urlaub, also in der Ukraine, eine Schildkröte gekauft. Diese war auch noch jung. Das Schildkrötengehege stand neben der Eingangstür Als sie die Schildkröte kauften vor 10 Tagen, machte sie zu Hause manchmal solche quiekende Töne. Anfangs war es noch ganz niedlich. Bisschen später, kamen ihr blubber Blasen aus der Nase, als hätte sie Schnupfen. Meine Schwester ging am nächsten Tag zur Besitzerin des Ladens und fragte sie, was man dagegen tun könnte. Sie antwortete darauf hin, dass man sie warm halten sollte, und sie vielleicht eibmal baden sollte. Nach dem Baden, ging es ihr anscheinend besser. Der "Käfig", in der die Schilskörte die ganzen 10 Tage lebte, bestand aus bisschen Heu, und Salatblättern und anderer Nahrung. Nach dem sie sie gebadet hatten, haben sie sie ihn ihr Käfig gelegt, und eine Lampe aufgestellt. Sie fing auch an mehr zu laufen, was uns natürlich freute. Sie ließen sie auch im Garten meiner Tante bisschen rum laufen, aber passten natürlich auf. Aber dieser Schnupfen hörte nicht wirklich auf. Jetzt, gestern, als meine Schwester, ihr Freund und die Schildkröte sich langsam auf dem Weg machten nach Deutschland, quietschte die Schildkröte ganz laut und doll, hatte sie Schmerzen??? Sie stellten die Schildkröte auf einen Gartentisch, sie lief auch. Meine Schwester saß auf der linken der Seite des Tisches und dee Freund auf der rechten Seite. Bis meine Schwester zu ihm sagte: ,,Hey, auf meiner Seite hat sie ihr Auge zu." er antwortete ,,Hm, auf meiner Seite hat sie aber das Auge auf? Vielleicht ist sie noch im Halbschlaf." es war auch noch früh am morgen. Bevor sie los fuhren, gab meine Tante noch eine Decke für die Schildkröte, wo sie sie einwickelten. ERGÄNZUNG: Sie deckten die Schildkröte auch immer zu m Schlafen gehen zu, und machten ihr das Licht an. Also eigentlich war die Schildkröte immer schon gewärmt. Nun ja. Als sie los fuhren, hielt meine Schwester die Schildkröte auf dem Schoss. Kaum sind 20 - 30 Minuten vergangen, fragte sich meine Schwester warum sich die Schilskröte sich nicht bewegte. Sich hob sie hoch, und das eine Auge war offen, und das andere zu. Die Arme waren draußen, die Füße waren zur Hälfte draußen. Meine Schwester stupste die Beine paar mal an, sie bewegte sich aber nicht. Sie legte sie wieder in den Käfig und legte sich für eine Stunde im Auto schlafen. Als sie aufwachte, guxkte sie sofort nach der Schildkröte. Diese war aber tot. Bei ihr ist auch schon die Totenstarre eingetreten. Sie und ich sind sehr traurig, da wir beide für diese Schildkröte ein schönes Gehege bauen wollten, so wie es sich gehört, uns nicht nur Heu mit Nahrung. Sind wir vllt an dem Tod schuld? ERGÄNZUNG: von meinem Quisin dem Freund gehört der Laden, und er sagte, dass er sowas noch nie gehört hatte, mit ssm Sxhnupfen. Sie fragten ihn noch vor dem Tod. Wisst ihr vllt was mit der Schilskörte war? Ein DankeImVorraus

Krankheit, Schildkröten
2 Antworten
Wie lange dauert der Verwesungsprozess eines Katzenkadavers bis zum Skelett?

2009 wurde unsere Katze Tilly, die mittlerweile seit über einem Jahr spurlos verschwunden ist, Mutter von 3 Katzentöchterchen. Das Kleinste behielten wir. Hannah, so der Name der jungen Katze, lebte leider nur 1 Jahr und etwa 4 Monate kurz. Sie wurde angeblich angefahren und konnte sich noch unter den Gartentisch unserer Nachbarn retten. Dort verstarb sie an inneren Verletzungen. Äusserlich sah Hannah (Hanny) friedlich eingeschlafen aus. Ich musste sie da liegen sehen und es tat schon sehr weh. Sie war ein richtiger Wirbelwind und so lebenshungrig. Sie war wohl leicht behindert, hatte einen ca. 6cm - 10cm kurzen Schwanz und hatte einen merkwürdigen Gang. Ausserdem war sie zu klein geraten und sah aus wie ein jungen Kätzchen. Sie war so speziell und ich liebte sie sehr.

Wir begruben sie im Wald unter Erde, Baumstämmen, Holspflocken und Ästen. Sie konnte nicht von anderen Tieren ausgescharrt werden. Die Baumstämme sind von einem Waldtier nicht zu entfernen. Auch einen Monat nach der "Beerdigung" wurde nirgends gegraben. Ihr Kadaver muss also noch dort sein.

Ich möchte die Kleine nicht einfachso im Wald lassen. Deshalb würde ich ihre Knochen so gerne aufbewahren - wenn sie denn zu finden sind. Ich habe aber Angst, meine süsse Katze in einem noch schrecklichen Verwesungsstadium sehen zu müssen. Sie wurde am 12. September begraben. Da sind nur noch Knochen übrig, oder?

Erde, Tiere, Katzen, Tod, Katze, Wald, tot, prozess, Kadaver
9 Antworten
Zum Rechtsanwalt oder eine Anzeige wegen Mobbing?

Hallo,

ich werde schon längere Zeit von dem Nachbarn auf meiner Etage terrorisiert. Vor einigen Monaten begann er, mir Werbung aus seinem Briefkasten in meinen zu stopfen. Zuerst noch ganze Blätter, danach in Form von etlichen Papierkügelchen.

Dann gab er sich damit nicht mehr zufrieden und müllte meinen Kellerraum zu. Zuerst nur mit Papier, dann mit Folie, einem Karton, Kabelresten, Glasscherben. Irgendwann warf ich alles zurück, beschwerte mich aber beim Vermieter. Dieser drohte mit Abmahnung, wenn noch mal so etwas vorfallen würde. Letztendlich habe ich dann den ganzen Müll entsorgt und dachte, es sei Ruhe. Doch seit kurzem habe ich wieder Papierschnipsel in meinem Kellerraum. Auch machte der Nachbar desöfteren das Licht in meinem Kellerraum an. Er konnte problemlos durch die Tür an den Schalter gelangen. Ich habe dann die Glühbirne rausgedreht.

Inzwischen ist es so, dass er auch vor Sachbeschädigung nicht halt macht. Er riss den Türkranz von meiner Wohnungstür und warf den Gartentisch mit einer schönen Marmorplatte, der in meinem Keller steht, um. Auch da gelangte er wohl mit einem Besen oder ähnlichem durch die Tür an den Tisch.

Er hat mich auch schon mehrmals beschimpft, wenn er mir zufällig im Treppenhaus begegnet. Er benutzt dann die übelsten Schimpfworte und betitelte mich vor einigen Tagen als "asoziale Fo.ze". Er drohte mir auch schon mit Handgreiflichkeiten wie "Ich schlag dir in die Fre..e" oder es kommen Drohungen wie "Dich krieg ich schon noch."

Ehrlich gesagt habe ich Angst, dass mal etwas schlimmes passiert könnte und er vor Körperverletzung nicht zurückschreckt.

Ich möchte rechtliche Schritte einleiten, aber meine Bekannten meinen, dass ich keine Zeugen habe und auch keine Beweise, dass die Sachbeschädigung von ihm ausging. Versuchen will ich es trotzdem.

Soll ich zum Anwalt gehen oder besser zur Polizei und Anzeige erstatten wegen Mobbing/Stalking?

LG Yandira

Mobbing, Nachbarschaft
5 Antworten
Peinlicher Auftritt bei Freundin der Mutter?

Hallo zusammen,

ich bin letztens bei einem Kumpel gewesen und bei diesem Wetter haben wir uns einen Pool aufgebaut um uns ein wenig abzukühlen. Das lief alles auch super. Später kam dann die Mutter nach draußen um sich zu sonnen. Zu Ihr, Sie ist ca. 1,73 groß und wiegt wohl um die 85 Kilogramm, dementsprechend auch einen großen Hintern und einen vollen Busen. Auch vom Charakter ist Sie super drauf und trinkt auch gerne einen mit. Dabei macht Sie Späße und gibt auch das ein oder andere Kompliment. Zurück zum Thema, Sie wollte sich also Sonnen und wie das so ist, ist man dabei sehr leicht bekleidet. Als ich dann zur Toilette wollte, kam Sie mir dann entgegen und zwar in einem roten Bikini. Als Sie dann auf mich zu kam, habe ich dann natürlich ein bisschen auf Ihren Busen geguckt und auch mal weiter unten. Ist zwar nicht die feine Art aber wie Jungs halt sind. Problem dabei, wo Sie dann leicht bekleidet auf mich zu kam, wurde mir untenrum immer wärmer und ich bekam eine Erektion. Sie hat den Buckel in der Hose natürlich gesehen, grinste kurz und sagte: „Na, da freut sich aber jemand.“ Nach der Begegnung habe ich mich erstmal an den Gartentisch gesetzt und versucht auf andere Gedanken zu kommen. Problem dabei, Der Platz wo man sich in die Gartenliege legen kann, ist nur ein paar Meter entfernt, sodass Sie immer im Blickfeld war und ich auch öfters mal geguckt habe. Dann wurde es richtig peinlich, Sie drehte sich öfters und mal könnte man den Po sehen und mal den Busen, Sie streckte sich Ist auch mal aufgestanden um Ihr Handtuch zu richten. ( Perfekten Ausblick auf Ihren Hintern). Der Druck stieg dabei immer weiter, als Sie sich dann wieder auf den Rücken gelegt hat, begann ich ein bisschen zu stöhnen und mein Samen Spritze direkt in meine Hose. Sehr unvorteilhaft. Danach bin ich schnell nach Hause gefahren und hab mich umgezogen. Bin seitdem auch nicht mehr da gewesen, nachher geht das ganze von vorn los.

Sexualität, Liebe und Beziehung, Problemlösung
9 Antworten

Was möchtest Du wissen?