Wie kann ich "große" Wäsche (Bettwäsche, Wolldecken) am einfachsten per Hand waschen und vor allem alleine auswringen?

Vorab: Ich habe keinen extremen Leidensdruck. Aber es wäre klasse, wenn jemand den einen oder anderen Tipp für mich hätte, damit ich es leichter habe. Nun zum Problem: Ich bin gezwungen, einige Monate meine Wäsche per Hand zu waschen. Mit kleinen Teilen (Hosen, Pullover, Shirts usw.) habe ich keine Schwierigkeiten, die wasche und spüle ich in einer Wanne im Waschbecken. Das ist zwar etwas lästig ;-) , klappt aber ganz gut.

Doch dann habe ich es mit einer Wolldecke versucht: Wasser in die Badewanne, Waschmittel dazu, dann durchgewaschen, dann Wasser raus aus der Wanne gelassen. Dann der Versuch, die Wolldecke wenigstens halbwegs auszuwringen, was unmöglich war. Also musste ich 2mal in der Wanne nachspülen, was übrigens Unmengen Wasser verbraucht hat. Dann startete ich den 2. Versuch, das Ding doch noch halbwegs auszuwringen, um es aufhängen zu können. Erschwerend kam hinzu, dass ich ein kleines Persönchen bin, einen Bandscheibenvorfall und eine leichte rheumatische Erkrankung habe. Das Ergebnis war: Ich musste die Decke tropfend auf den Badewannen-Wäscheständer hängen (nein, eher hieven), war selber klitschnass und reif für ein Mittagsschläfchen und eine Schmerztablette ;-) . Weil die Decke noch sehr nass war, brauchte sie 2 Tage zum Trocknen und blockierte also 2 Tage die Badewanne, was wiederum dazu führte, dass ich mich 2 Tage lang am Waschbecken waschen musste, als wäre ich in der Gesellschaft ganz unten angekommen. Das möchte ich also so nicht wiederholen, falls es sich vermeiden lässt. :-)

Trotzdem stehen Bettwäsche-Garnituren zur "großen" Wäsche an, und 1 Wolldecke, 1 Couchüberwurf und 1 Sesselschoner hätte ich auch noch zum Waschen per Hand. Ich möchte das nicht 3 Monate lang stapeln, oder gar zu müffeln anfangen :-O .

Vielleicht hat jemand einen Tipp, wie es einfacher geht als oben beschrieben? Ich bin auch für kreative Lösungsansätze zu haben, daraus kann man ja manchmal auch was machen. Habe als "Ressourcen" noch 2 Transportboxen aus Plastik. Damit könnte ich eventuell eine "Waschstraße" in der Badewanne machen. Aber ich möchte mit dem Versuch abwarten, denn vielleicht habt Ihr ja bessere Ideen? Es wäre klasse, wenn Ihr den einen oder anderen Tipp für mich hättet.

(Nur nebenbei erwähnt: Waschsalon und Reinigung sind bei mir nicht in der Nähe, und ich habe kein Auto, also müsste ich die Wäsche zu fuß in Kilometermärschen hin und her schleppen, was noch aufwändiger wäre und nebenbei Kohle kostet, die ich (natürlich!) für die neue Waschmaschine sparen möchte. Und da ich den ganzen Tag in der Arbeit bin, habe ich auch nicht viel Freizeit, denn auch zur Arbeit gehe ich zu fuß, was mich 1 Stunde Freizeit kostet. Somit könnte ich nur am Wochenende "waschen gehen", und da bin ich zu geizig mit meiner Freizeit, denn ich muss ja noch meinen Haushalt machen und mich entspannen ;-) ).

Danke im Voraus für Eure Antworten!

Wäsche Waschen, Handwäsche
5 Antworten

Was möchtest Du wissen?

Verwandte Themen