Schwanger - Nerv im Rücken klemmt sich ein?

Dies ist eine Frage an Mamas und werdende Mamas oder jeden der sich wirklich damit auskennt....

Ich bin bei 16+1 (17. Woche) und habe bin normalerweise Bauchschläfer, das geht jedoch seit der 6. Woche nicht mehr. Nun schlafe ich zwar meist auf der Seite liegend ein doch die letzten Nächte ist das recht unbequem deshalb dreh ich mich im Schlaf oft auf den Rücken, besonders zum Morgen hin. Samstag Abend habe ich schon festgestellt das ich ürplötzlich Rückenschmerzen und Übelkeit bekommen habe kaum das ich auf dem Rücken lag... Nachdem ich mich dann aufgesetzt habe ich es langsam wieder besser geworden.

Das gleiche hatte ich dann in der Nacht auf Montag (bin mitten in der Nacht deshalb aufgewacht) und heute morgen hat es mich auch geweckt. Und diesmal war es besonders schlimm... Ich bin mittlerweile 45 Minuten wach und spüre das komische Gefühl im Rücken immer noch und die Übelkeit ist auch noch nicht ganz verschwunden...

Ich weiß das man mit einem großen Babybauch (eher gegen Ende) nicht mehr auf dem Rücken liegen soll, eben weil gewisse Nerven eingeklemmt oder Organe gequetscht werden können. Aber jetzt schon?? So groß ist mein Bauch noch nicht (siehe Bild) und ich kann mir nicht vorstellen das er jetzt schon Nerven einklemmen kann. Oder doch?

Habt jmd das auch oder kennt das aus früheren Schwangerschaften??

Sollte das zu einem Dauerzustand werden kann ich gar nicht mehr schlafen, denn Bauchlage is nich, Rücken dann auch nich mehr und auf der Seite ist es nicht wirklich bequem (selbst mit Seitenschläferkissen) und ich wälz mich nur hin und her...

Der Schmerz sitzt dann übrigen so Höhe des Bauchnabels nur halt im Rücken...

Vielen Danke schon mal für eure Antworten.

Schwanger - Nerv im Rücken klemmt sich ein?
Rückenschmerzen, Schwangerschaft, eingeklemmter Nerv
2 Antworten

Was möchtest Du wissen?