Wasserrohrbruch! Muss Versicherung zahlen?

Hallo zusammen.

vor 3 Wochen haben wir eindringendes Wasser im Keller unseres Einfamilienhauses festgestellt. Die Bodenplatte und der darauf gegossene Schwimmestrich sind komplett durchnässt. Das Wasser ist in den Außen- und Innenwänden bis zu 70cm hoch gestiegen. Das Phänomen trat urplötzlich über Nacht auf.

2 Fachfirmen die sich das ganze angeschaut haben gingen von steigendem Grundwasser aus, waren aber überrascht, dass dies so über Nacht passiert sein soll.

Als Erstmaßnahmen haben wir einen Brunnenschacht gesetzt um Grundwasser abzupumpen. Und hier würde ich dann irgendwann stutzig: Die Pumpe mit Schwimmschalter, pumpte ca. 20std. am Tag permanent Grundwasser ab. Woher sollte auf einmal soviel Grundwasser kommen?

Auch in den Nachbarhäusern das gleiche Problem.

Vor einer Woche nun, mußte bei einem der Nachbarn die Feuerwehr anrücken, da aus der Kellerwand das Wasser gelaufen kam. Daraufhin haben die Wasserwerke die Straße vor unserem Grundstück aufgerissen und in der dortigen Hauptwasserleitung auf ca. 50m Länge, 4 große Risse in der Leitung festgestellt, aus denen schon seit wohl Wochen etliche tausende Liter Wasser ins Erdreich geflossen sind.

Dadurch wurde das Grundwasser so stark angehoben, dass es in die Keller durch Boden und Wände gedrückt wurde.

Daraufhin habe ich meine Gebäudeversicherung über den entstandenen Schaden (Lt. einem Gutachter ca. 70.000€) an meinem Gebäude informiert.

Die Versicherung jedoch möchte nicht zahlen, da aufsteigendes Grundwasser nicht versichert ist.

Dabei ist das aufsteigende Grundwasser ja nur die Folge des Schadens!? Oder sehe ich das falsch?

Rohrbruch
3 Antworten
Dichtung Geschirrspüler von Siemens defekt?

Hallo liebe Community, hätte mal eine Frage bezüglich meiner Spülmaschine.

Es handelt sich bei dem Geschirrspüler um ein Siemens-Gerät. Vor ca. 2 Wochen ist die Sicherung während des Spülgangs geflogen (Hauptsicherung fliegt dabei warum auch immer gleich mit). Daraufhin hat die Maschine nicht mehr geheizt. Heizpumpe durchgemessen mit Multimeter, war tot, also Neuteil bestellt, eingebaut, alles wunderbar. Dachten wir zumindest.

Seit gestern besteht das Problem, dass die Sicherung schon wieder fliegt, allerdings ist bei der Heizpumpe (zumindest noch) alles ok, Maschine heizt weiterhin. Heute zeigte die Maschine dann den Fehlercode E04, Problem am Wasserzulauf oder der Schwimmschalter, erstes kann ich zu 1000% ausschließen. In der Unterverschalung der Maschine hat sich Wasser gesammelt. Nicht viel, aber scheinbar genug, um den Schalter auszulösen. Mir stellt sich nur die Frage, warum dabei die Sicherung (natürlich samt Hauptsicherung) fliegt. Aber das ist nicht meine Frage.

Ich konnte die undichte Stelle trotz Endskopeinsatz nicht identifizieren. Jetzt hab ich natürlich die untere und die seitlichen Türdichtungen inspiziert. Bei der unteren habe ich den dringenden Verdacht, dass die Dichtung austauschbedürftig ist. Was aber nicht die Wasseransammlung an der Stelle erklären kann, wo es sich sammelt. Die seitliche links ist Ok, schmutzig aber ok, keine Materialschäden erkennbar. Bei der rechten ist ganz unten ein Materialschaden erkennbar (siehe Bild 3 und 4). Kann ein solcher defekt eine so geartete Undichtigkeit auslösen?

Auf Bildern 1 und 2 Sieht man die Maschine und auf dem Bild 2 ist rot umrandet die Stelle, wo sich Wasser gesammelt hat, dort ist auch markiert, wo das Wasser Runter läuft in die Verschalung. Meine Frage. Wie kommt das Wasser dort, wie bei Bild 2 markiert, hin? Kann das an der Türdichtung liegen? Wasser fleißt doch nach unten, oder hab ich da was falsch verstanden?

Durch Absaugen des Wassers konnte ich die Maschine vorübergehend wieder in Betrieb nehmen, das Problem selbst ist aber nicht gelöst damit. Prinzipiell würde ich ja schon behaupten, dass es an der beschädigten Seitendichtung liegt, aber das Problem ist, dass die untere defekte Türdichtung mindestens 2 cm unterhalb der Höhe ist, bei welcher sich das Wasser an der Leiste wie bei Bild 3 und 4 zu sehen, sammelt. Ich bin ratlos und hoffe, mir kann jemand helfen und den entscheidenden Tipp geben, woher das Wasser kommt/ kommen kann.

Hoffe Bilder sind alle in Richtiger Reihenfolge und Schrift ist erkennbar.

Dichtung Geschirrspüler von Siemens defekt?
Technik, Elektronik, Elektrik, Spuelmaschine, Siemens, bosch, Dichtungen, Geschirrspüler
2 Antworten

Was möchtest Du wissen?