Mit was für Klebeband kann man ein Rollo an einer Wand befestigen?

Moin,

ich habe mir hier ein Insektenschutzrollo mit folgender Bauanleitung gekauft: https://img1.jalousiescout.de/konfis/anleitungen/insektenschutzrollo-auf-mass-montageanleitung.pdf

Dieses besteht aus dem Rollo selbst und zwei Seitenleisten. Zu Beginn sollen alle drei Teile zusammengesteckt und anschließend links und rechts mit jeweils zwei winzigen Madenschrauben fixiert werden, aber die Madenschrauben bewirken rein gar nichts. Ich brauche das Rollo nur anheben und alles fällt auseinander.

Die Seitenleisten werden mit jeweils drei Senkkopfschrauben an die Wand gebohrt und das Rollo wird einfach nur oben aufgesteckt. Bohrungen gibt es beim Rollo nicht. Theoretisch müsste das ja dann trotzdem halten, da es auf den zwei angebohrten Leisten aufliegt, aber da meine Wand eine Schräge ist, ist mir das trotzdem etwas zu heikel.

Ich würde das Rollo deshalb gerne irgendwie noch an der Wand befestigen. Da hier wie gesagt keine Bohrungen möglich sind, dachte ich an Klebeband. Kennt ihr da etwas Passendes, was auch wirklich ein paar Kilo hält? Vom Gefühl her sollte das Rollo nicht schwerer als 3 kg sein.

Der Untergrund ist Tapete.

Auf Amazon habe ich zig verschiedene Klebebänder gefunden wie zum Beispiel dieses hier: amazon.de/Uhu-46820-Doppelband-Extrem-bis/dp/B0036ECH9O

Überall steht was anders. Manche Klebebänder sollen beispielsweise ganze 100 kg halten, aber laut einigen Bewertungen hält beispielsweise nicht mal ein leichtes Regal oder so.

Habt ihr mit irgendeinem Artikel schon gute Erfahrungen gemacht? Oder könnt ihr mir was ganz anderes empfehlen?

Danke.

heimwerken, Bau, Handwerk, Bauarbeiten, Handwerker, Inneneinrichtung
3 Antworten
Aluschiene von Rollo an Fenster verbogen. Ist das eine normale Vorgehensweise bei der Reparatur?

Hallo zusammen, An einem meiner Fenstertüren befindet sich ein Außenrollo der mir seit einiger Zeit Probleme bereitete. Dieser war über die Jahre an den Kunststofflamellen aufgerissen und verhakte sich bei komplett heruntergelassenem Rollo immer wieder beim hochziehen in der Alulaufschiene an der linken Seite. Da ich das Problem aus der Welt schaffen wollte, beauftragte ich die damalige Einbaufirma der Fenster mit dem Reparaturauftrag. Nach 4 Wochen hatte ich einen Termin, was für mich ok war, da ich diesen Rollo im Moment nicht unbedingt komplett abfahren musste.

Der Monteur entfernte einige Lamellen, da wie sich herausstellte 5 Stück von einem Einriss betroffen waren. Neue wurden dafür nicht eingesetzt, ein neuer Rollo muss demnächst her war seine Aussage (Der Rollo ist nun ein bisschen zu kurz und kann nicht mehr komplett herunter gelassen werden. Lichtspalt). Da an der linken Aluschiene oben die Schutzkappe fehlte für den Einlasseinzug bog er kurzerhand die Schiene mit einer Beißzange auf, wie ich später feststellte (Dies wurde vorher nicht mit mir besprochen).

Hatte auch mehr Augenschein auf die Abdeckung der Rollo-Abdeckung, da diese nach der Montage einen Spalt von 1-2 mm aufwies. Erst als ich ihn darauf aufmerksam machte wurde dieser Umstand beseitigt und dann nach weiterer Aufforderung auch auf der Gegenseite.

Da ich selbst aus dem Handwerk komme war ich nun etwas allarmiert von der Arbeitsweise und sah nun auch die aufgebogene Aluschiene auf der linken Rolloseite. Bei nachfrage meinte der Facharbeiter, dass dieses Verfahren normal sei und immer so gemacht werden würde.

Das selbe wurde mir auch noch telefonisch, bei einem Anruf direkt in der Firma mitgeteilt.

Meine Frage ist jetzt, da ich die Rechnung von 50 € vorliegen habe natürlich folgende. Ist das wirklich die korrekte Arbeitsweise, da ich so eine aufgebogene Aluschiene noch nirgends gesehen habe?

Vielleicht bin ich ja auch zu kleinlich?

Danke schon mal für Antworten,

Stephan

Aluschiene von Rollo an Fenster verbogen. Ist das eine normale Vorgehensweise bei der Reparatur?
Fenster
1 Antwort
Rollo bzw. Rolläden defekt

Ich habe eine handbetriebene Außenrollade, welche defekt ist. Der Gurt ist nicht gerissen. Aber er lässt sich nicht mehr beim Hochziehen automatisch um die Spule/Blechgehäuse wickeln. Ich habe die Konstruktion schon aus der Wand herausgenommen; da lässt ich per Hand der Gurt manuell wieder aufrollen, aber füge ich das Konstrukt wieder zurück in die Wand, kann es sich wie früher leider nicht mehr von selbst aufwickeln und beim Abwickeln hängt es schlaff aus der Wand heraus. Es gibt da auch ein L-förmig gebogenes kleines Metallteilchen, welches wohl irgendwie seitlich an der Spule/ Blechgehäuse zu befestigen ist, damit der Auf – bzw. Abrollvorgang kontrolliert werden kann. Da all dies in die verschlossene Wand montiert war, müssten das alle benötigten Teile sein und somit dürfte nichts weiteres fehlen. Könnte eventuell die korrekte Befestigung des L-förmigen Teilchens an der Spule/ Blechgehäuse die Lösung sein? Ich verstehe allerdings leider nicht wie diese ganze Technik vom Prinzip her funktioniert.

Ich habe diesen Beitrag schon einmal verfasst. Leider konnte mir bislang nicht geholfen werden. Es ist immer die Rede von einer Rückholfeder. Mehr als die Spule und das L-förmige Metallteil sind allerdings nicht vorhanden gewesen und die Spule/Blechgehäuse ist weder geöffnet noch ersichtlich defekt. Also müssten doch beide Teile ausreichen, um das Rollo wieder Instand zu setzen.

Rollo bzw. Rolläden defekt
Haushalt, Fenster, Technik, Reparatur
6 Antworten
Welches Rollo für Dachfenster?

Wir wollen an den Dachflächenfenstern (Hersteller Roto) Rollos installieren, um z. B. den Nachwuchs während des Mittagsschlafs vor Sonnenbrand zu schützen, aber auch die Zimmer bei Bedarf zu verdunkeln. Auch für uns interessant, aber nicht hauptsächlich ist der Schutz vor allzu großer Aufheizung des Zimmers.

Dabei hat man nun die Wahl zwischen Rollos für innen und solchen für außen, die auch Markise genannt werden.

Was ich irgendwie nicht erwartet hätte: Die Innenrollos sind doppelt so teuer wie die für Außen. Aber der Preis ist hier zweitrangig!

Auf einer Internetseite wurde sogar empfohlen, dass man sowohl innen als auch außen Rollos montiert, das finde ich aber übertrieben und umständlich. Kann ein Rollo nicht mehrere Funktionen erfüllen?

Die Installation außen bietet wohl einen besseren Hitzeschutz, ich stelle mir aber die Bedienung weniger komfortable vor als bei einem Innenrollo, oder lässt man das Außenrollo immer drauf? Verdunkelt das Außenrollo überhaupt ausreichend?

Ich war sogar im Fachgeschäft zur Entscheidungshilfe, fand aber die Beratung dort auch nicht aussagekräftig. Es gab nicht mal Muster zur Ansicht.

Daher die Frage an alle, die selbst solche Rollos besitzen: Was ist besser und praktischer? Was würdet ihr empfehlen als UV-Schutz, Verdunkelung und nachrangig auch Hitzeschutz? ? Innen oder außen?

Vielen Dank fürs Lesen und hilfreiche Antworten!

Haus, Dachfenster, Fenster, bauen, Sonnenschutz, markise, Rollo
4 Antworten
Kunststoff Fenster und Rollo?

Mittlerweile habe ich rausgefunden dass ich 1 neues Kunststoff Fenster mit Dichtungsgummi habe, wo man Klemmfix Rollos oben einhängen kann. Dann habe ich noch 2 ältere Kunststoff Fenster ohne Gummidichtung mit einer kleinen Erhöhung am oberen Rahmen. Es geht definitiv nicht, dass man dort die Klemmfix Rollos einhängt, da für die Klemmen nicht ausreichend Platz ist. Sie brechen langsam ab. Laut Hersteller der Rollos entsteht hier Spannung und die Klemmen brechen dann. Ausserdem lässt der Bügel gar kein Gummi zu. Es ist zu eng.

Man schlug mir vor, bei den älteren Fenster die Klemm Rollos mit den Klebepads anzubringen.

Habe ich jetzt gemacht und 48 Stunden die Klebe Pads ruhen lassen.

Rollos habe ich jetzt montiert. Bei Sonneneinstrahlung knackt das Fenster ab und zu trotzdem. Eingehängt ist ja nichts mehr.

Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende. Ich bin mir nicht sicher, woher das Knacken am älteren Fenster bei Sonne jetzt kommt. Geklemmt ist der Rollo ja nicht mehr sondern geklebt.

Kann der Klemm Klebe Rollo knacken wenn Sonne einstrahlt, obwohl er nicht eingehängt sondern nur geklebt ist?

Bei dem neuen Fenster knackt nichts, obwohl der Rollo eingehängt ist.

Vielen Dank für eine hilfreiche Idee. Ansonsten muss ich mir nochmals andere Rollos kaufen die mir jemand an der Wand befestigt. Ich kann das selbst nicht.

Danke für einen Tip.

Technik, kunststofffenster, Technologie, Auto und Motorrad
0 Antworten

Was möchtest Du wissen?